Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

verliebt verarscht worden, verliebt ausgenutzt worden, verliebt enttäuscht worden...

G

Gast

Gast
Ich glaub der Titel beschreibt mein Liebesleben.
Ich bin 19 Jahre und sehne mich einfach nur nach einem Menschen, der mich liebt. Einfach nur liebt.
Die typischen Pupertärlieben waren bei mir schon nicht so toll. Die Typen, in die ich mich verliebt habe, haben mich immer verarscht. Ich hab daran geknappert aber mir gedacht, das ist die Pupertät, das ist normal.
Dann hab ich mich in einen anderen Jungen verliebt, der mich ausgenutzt hat. Der mir Liebe vorgegaugelt hat, ich voll auf ihn hereingefallen ist und am Schluss sah es so aus, dass ich ihn wegen Probleme mit seiner Freundin getröstet hab und mir dabei nur entsetzlich weh getan habe. Nach einiger Zeit hab ich es endlich geschafft von ihm wegzukommen und hab mich neu verliebt und bin auch mit diesem Jungen zusammengekommen. Nach zwei Monaten sagt er, er hat mich nie geliebt, da waren keine Gefühle. Aua. Schon wieder Liebeskummer, schon wieder Vorwürfe was ich falsch gemacht hab und warum ich nichts gemerkt hab, schon wieder Albträume, schon wieder Eifersucht und mein Selbstbewusstsein schrumpft immer weiter.
Und von den letzten zwei Typen kriege ich zu hören dass ich so lieb bin, so selbstlos und alles und dass mich ein anderer Junge viel mehr verdient hat. Aber was bringt es mir wenn ich all diese guten Eigenschaften hab, mich aber noch nie jemand geliebt hat.
Ich will nicht wieder warten, mich wieder verlieben und wieder auf die Schnauze fallen...
Wie kann ich neun Mut tanken?
 

Anzeige(7)

W

winnie

Gast
Ich bin 19 Jahre und sehne mich einfach nur
Gast, das ist echt der Hamma, der ganze Beitrag von Dir hätte von mir kommen können. Ich bin aber 45 (in Worten: fünfundvierig) und ja ich weiß, keine sonderlich guter Trost jetzt für Dich.

Erst sieht es so aus, als wäre es die große Liebe...dann: ich habe niemals etwas für Dich empfunden...

am Besten ist die Variante:

.
ich so lieb bin, so selbstlos und alles und dass mich ein anderer Junge viel mehr verdient hat.
das ist so g**l! Ich find einfach die Worte nicht. Ja, ich bin lieb und ich verzeihe und ich vergebe und ich höre zu und ich will endlich mal lernen ein A****l*ch zu werden.

Ich hoffe hier auf ein männl. Geschöpft, daß uns lieben und netten Frauen mal aufklärt, was der obige Satz zu bedeuten hat!

Ich habe mir so ein Ebook bestellt: Männer besser verstehen oder wie erobert man das Herz eines Mann...:eek:...also hier in der Anonymität kann ich es ja zugeben: ich habe schon so viele Bücher, daß ich einen Literaturkreis gründen kann :D

Nein es ist nicht lustig. Es ist in mir eine große NOT. Glaube mir, ich hatte immer ein eigenständiges Leben und Freundinnen und Hobbies, weil es ja immer heißt: Erst glücklich mit sich selbst und dann KOTZ WÜRG...glaube diesen Standards kein Wort - stimmt nicht. Ich kenne Frauen, die sind unselbständig und finden immer einen Kerl, der ihnen die Wohnung tapeziert...alles Lug und Betrug, also bei mir nix genutz...

Gut...was wollte ich noch sagen?

wenn ich all diese guten Eigenschaften hab, mich aber noch nie jemand geliebt hat.
das ist mir auch ein Rätsel. Ich möchte jetzt auch lernen A*** zu sein, aber ich weiß noch nicht so recht wie das funktioniert...

Ach Du bist noch so jung 19 Jahre und Du hast jetzt schon

mich wieder verlieben und wieder auf die Schnauze fallen...
Hm...also ich weiß es ehrlich gesagt auch nicht. Ich kann nur von mir sagen, wenn man zu lieb ist wird man vera***

Viell. solltest Du lernen Profil zu zeigen...wenn Du einen Mann kennenlernst, lasse ihn die Chance, daß er sich um Dich bemüht. Oft krallen wir ja auch gerne. Take it easy und wenn Du so ein Kerlchen kennenlernst, verabrede dich auch mit anderen Männer, denn Du kannst in der Kennenlernphase dich immer noch gucken, ob da nicht doch ein besserer auf Dich wartet...
Der Kerl soll ruhig um dich kämpfen! Das macht Dich interessanter und arschiger und genau DAS brauchen die Kerle...lieb sein ist out...ich komme ja auch aus dem christl. Bereich...furchtbar...kann mir alles wieder abgewöhnen, nur um hier auf Erden nicht verhungern zu müssen...

Alles liebe Dir und danke für Deinen Beitrag und ich wünsche Dir das du früher lernst, Kontrolle abzugeben und Taffer zu sein

Winke
w.
 
G

Gast

Gast
@winnie
danke für deinen Beitrag, der hat mich zum grinsen gebracht.

"Ich hoffe hier auf ein männl. Geschöpft, daß uns lieben und netten Frauen mal aufklärt, was der obige Satz zu bedeuten hat!"
Ja, das würde mich auch gerne mal interessieren.
 
S

Schönheit

Gast
Ich kenn das Gefühl. Sich verarscht zu fühlen. Kein Selbstbewusstsein, ständig weinen und es geht einfach gar nichts mehr.
ABER: Dein Problem ist, dass du dich viel zu abhängig von den Männern machst und ich könnte wetten, dass du durch die vielen Enttäuschungen nicht WÄHLERISCHER sondern UNWÄHLERISCHER geworden bist, weil du dir bei vielen denkst "Das könnte er sein." Dann lässt du dich auf ihn ein und machst es ihm zu leicht.
Du musst es umgekehrt machen.
Lerne aus deinen Erfahrungen und zwar: Du darfst nicht zu leicht zu haben sein und du darfst nicht diejenige sein, die dem anderen "die Welt zu Füßen legt". Zumindest erstmal noch nicht.
Wie fändest du es denn, wenn ein Junge da ist und er sich die ganze Zeit um dich bemüht und nie irgendwie auch mal abweisend oder zurückhaltend ist und sich so interessant macht? Der dich einfach die ganze Zeit alles gibt und "lieb ist". Das mit dem "hast jemand besseren verdient" ist einfach eine Lüge. Das ist eine Ausrede zum Schluss machen.
Man verlässt niemanden weil er zu lieb ist und auch nicht weil "er was besseres verdient hat". Du würdest niemals jemanden gehen lassen, vom dem du denkst, er könnte viel besseres haben, du wärst stolz! Nein, die Typen verlassen die Frauen/dich weil sie genervt sind davon, es wird ihnen einfach zu eng, du bist zu nett. Hau auch mal aufn Tisch und sei nicht immer leicht zu haben. Du wirst sehen, selbst wenn es dir schwer fällt, weil du den nächsten Typ vielleicht wirklich magst, es wird sich lohnen!
 
G

Gast

Gast
Habe gerade auch eine Enttäuschung hinter mir. Leider passt hier der Spruch du musst ein A******* sein um geliebt zu werden.
Wer ein A******* ist, wird geliebt... Wer zu net ist ... Wird verletzt.
Die wo mit dem Herzen fühlen sind meistens die dummen.
 
G

GrayBear

Gast
"Die wo" sich mit platten Sprüchen und Beschwerden abgeben, haben ein noch viel größeres Problem: diese Menschen (also Du) haben noch nicht realisiert, das sie Teil des Problems sind.

Um sich ausnutzen zu lassen, braucht es immer zwei. Lieb und gutmütig zu sein, bedeutet oft, die Verantwortung anderen zuzuschieben und das ist selten eine gute Idee. Ein "Ar...och" zu werden, ist die andere und sehr platte Seite der Medaille und hilft gar nichts. Mach Deine Augen auf, benutze Deinen Verstand, lerne Nein zu sagen und zu Deinem Ja zu stehen und mache Deine guten und schlechten Erfahrungen, aus denen Du lernst und Dich weiter entwickelst.

Diese Lamentiererei ist Zeitverschwendung und bringt Dich keinen Schritt weiter.

Wie heißt es bei Cinderella: "Sei mutig und freundlich" (aber nicht dämlich und naiv. Anmerkung der Redaktion)

Alles Gute :blume:
 
G

Gast

Gast
Um sich ausnutzen zu lassen, braucht es immer zwei. Lieb und gutmütig zu sein, bedeutet oft, die Verantwortung anderen zuzuschieben und das ist selten eine gute Idee. Ein "Ar...och" zu werden, ist die andere und sehr platte Seite der Medaille und hilft gar nichts. Mach Deine Augen auf, benutze Deinen Verstand, lerne Nein zu sagen und zu Deinem Ja zu stehen und mache Deine guten und schlechten Erfahrungen, aus denen Du lernst und Dich weiter entwickelst.
Moment! Damit schiebst du aber die Verantwortung des ausnutzendes Arschlochs auf sein Opfer!

Ich unterstütze die Haltung, sei ein A*******, damit du geliebt wirst, auch nicht, aber du entschuldigst Arschlochverhalten, indem du alles auf die Netten schiebst!

Naivität- Gutgläubigkeit- ist auch für sich selbst nicht schlecht, nur in einer Arschlochwelt nicht gewinnbringend. Wären alle naiv, gäbe es wohl keine Kriege. Außerdem vertraut man oder Frau doch in einer Beziehung. Das ist doch gar das Fundament einer Beziehung- Vertrauen! Da kann man schon Mal Pech haben, an den/die Falsche zu geraten.
Und auch wenn Frau nicht naiv und sogar misstrauisch ist, kann es ihr genau so passieren, dass sie von Arschlöchern geplagt wird! Die Thematik hat mehr mit den eigenen Eltern zu tun und ist nicht einfach zu beheben.

Bitte vorher gründlich nachdenken, bevor man(n) austeilt!
 

Querdenker

Aktives Mitglied
Mir geistern gerade mehrere Sachen durch den Kopf:

Wenn ihr (Gast und winnie) so richtig lieb seid, gibt es dann auch Situationen, wo ihr dann man nicht so sein wollt z.B. weil ihr grad einen blöden Moment habt und lasst das dann nicht zu?

@winnie: Wenn es ehrlich gemeint ist, dann bedeutet der Satz genau das. Ansonsten ist es ein billige Ausrede. In beiden Fällen heißt es aber, ich will dich nicht.

Was mich persönlich angeht: Ich finde sehr liebe Frauen richtig klasse, ich mag es aber auch auf Augenhöhe. Sie soll also eine eigene Meinung haben und die auch vertreten, sogar dann wenn ich anderer Meinung bin. Und ich wünsche mir Offenheit und Ehrlichkeit, wenn es also mal was zu kritisieren gibt, dann will ich das wissen (auch wenn es mal unangenehm wird). Würdet ihr das machen? Oder ist euch Harmonie wichtiger?
 
G

GrayBear

Gast
Moment! Damit schiebst du aber die Verantwortung des ausnutzendes Arschlochs auf sein Opfer!
Wenn es für Dich nur ein "entweder, oder" gibt, dann mag das für Dich so sein und Du musst und kannst hoffentlich damit leben. Ich hatte geschrieben, dass es zum Ausnutzen ZWEI Protagonisten braucht und mit diesem Satz wird die Verantwortung nicht verschoben, sondern geteilt, AUF BEIDE! Auch als Ausgenutzte(r) kann ich NEIN sagen und Entscheidungen treffen. Wir reden hier nicht von gewalttätigen oder bedrohlichen Situationen, sondern von einer Gutmütigkeit, hinter der sich so manche Liederlichkeit verstecken kann. Klar soweit?
 
G

Gast

Gast
Ich schrieb nicht von mir. Ich kann sehr gut "NEIN" sagen. Dennoch kann ich einen Mensch, der andere ausnutzt, weil sie so nett sind und am liebsten jedem jeden Wunsch erfüllen, verteidigen! Es ist einfach niederträchtig, die Schwächen anderer auszunutzen!
Dass die Netten sich zu ihrem eigenen Schutz, abgrenzen lernen sollten, ist mMn eine andere Frage!

Zumal es in diesem Thread ja eigentlich um andere Probleme geht, wie ich bereits schrieb! Wenn der Vater ein A******* war, der seine Töchter schlecht behandelte, sich nicht für sie interessiert, gar geschlagen oder sexuell missbraucht hat, wird die Frau in 90% der Fälle auch das selbe Arschoch an Mann anziehen, ohne besonders naiv oder nachgiebig zu sein. Es sind einfach psychcologische Mechanismen, die da unbewusst ablaufen und so gut wie jede treffen. Jeder Mensch indealisiert seine Eltern und begreift das Ausmaß der Tragik im elterlichen Verhalten nicht. Geht Männern mit ihren Müttern genau so!

@GrayBear:
Mir gefällt dein Umgangston nicht! Ich bin nicht doof und auch keine fünf Jahre alt! Ich würde dich bitten, höflich und freundlich zu bleiben, auch wenn du anderer Meinung bist! Danke!
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
H Verliebt in eine Prostituierte Liebe 100
S Verliebt in eine andere Liebe 8
J Verliebt in NachhilfeLehrerin,was nun? Liebe 40

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben