Anzeige(1)

Verliebt und Verstand...

K

Katie1

Gast
Hi,

jetzt schreibe ich auch mal wieder einen eigenen Beitrag. Ich habe vor knapp einem Monat endlich wieder jemanden kennen gelernt, den ich wirklich mag. Wir hatten täglich Kontakt, er hat mir Blumen mitgebracht, mich angerufen, SMS geschrieben, ist nachts noch stundenlang durch die Gegend gefahren, nur um mich zu sehen. Am Wochenende hat er mir gesagt, dass er sich in mich verliebt hat. Ich habe mich auch in ihn verliebt, eigentlich müsste alles schön sein. Aber es taucht wieder dieselbe Situation wie schon in früheren Beziehungen auf: er denkt, ich meine es nicht ernst mit ihm. Sagt, er hat Angst, enttäuscht zu werden und zweifelt oft, ob wir uns wirklich auf eine Beziehung einlassen sollten. Ich rede mit ihm, sage was ich fühle nur irgendwie scheint es nie richtig rüberzukommen und 2x hatten wir sogar schon Streit, weil er eine SMS von mir falsch gedeutet hat oder eine Geste. Ich habe ANgst davor, dass es wieder so wird wie mit meinem Exfreund, der meinte, dass der Anfang schon seltsam war und es sich in der Beziehung fortgeschleppt habe. Dass darauf seine Eifersucht beruht hat, weil ich ihm nicht richtig zeigen konnte, dass er mir wichtig ist. Ich neige nicht dazu, in der Anfangsphase große Liebesschwüre zu machen, jemanden mit GEschenken zu überhäufen. Es dauert auch, bis ich jemandem sage, dass ich ihn liebe. Heute hat er mir auf der Arbeit geschrieben: ich lasse mich nicht von dir verarschen weil er mich zur Arbeit gebracht hatte und wir uns zum Abschied nicht vor einem Arbeitskollegen geküsst hatten. Es war so gar nicht gemeint, er denkt, ich will ihn verleugnen. Ich bin gerade völlig durch den Wind und denke mir, wenn es schon am Anfang zu solchen Mißverständnissen kommt, hat es einen SInn? Liegt es an mir und ich sollte etwas wirklich romantisches für ihn machen? Oder ist er übersensibel. Ich habe wirklich schon starke Gefühle für ihn entwickelt aber igendwie sagt mir mein Verstand, dass es vielleicht nicht zueinander passt und wenn wir es nicht jetzt beenden, in ein paar Monaten ordentlich auf die Nase fallen...? Was meint ihr? Er ist total lieb und ich mag ihn so. Vielleicht bin ich einfach ein kaltes Biest :-(...
 

Anzeige(7)

T

Truth

Gast
Hallo Katie,

ist sehr schwierig, hier einen Rat zu geben. Ist ja immer schwierig, wenn man in solchen Fällen nicht beide Seiten hört. Rein vom Gefühl her würde ich sagen "Finger weg". Jemand der dir am Wochenende erst enthüllt, dass er in dich verliebt ist und dir am Tag drauf schon eine Szene macht..... Du fühlst dich bereits unter Druck gesetzt und in Erklärungsnot, glaubst du, dass sich das ändern wird?

LG Truth
 
K

Katie1

Gast
Das ist auch mein Gefühl. Ich habe ihm offen gesagt, dass ich mich auch in ihn verliebt habe. Heute auf der Arbeit war ich total fertig. Er schreibt mir diese SMS und war dann nicht erreichbar. Ich habe ihm dann zurück geschrieben, dass es überhaupt nicht so gemeint war und ich heute zu ihm kommen möchte, um das zu klären. Er schreibt: ok, aber es kann spät werden. Meiner Schwester geht es nicht gut. Ich melde mich dann.
Das hört sich für mich nach einer blöden Ausrede an. Mir geht es gerade bestimmt viel schlechter als seiner Schwester. Wenn das überhaupt die Wahrheit ist, denn bis eben hat er nie erwähnt, dass seine Schwester Probleme hat. Vorher geht er auch noch zum Training, da sieht man ja, wo er die Prioritäten setzt. Ich mache mir hier einen Kopf, was ich falsch gemacht habe und er? Mir geht es echt nicht gut und möchte mich nie wieder verlieben.
 
T

Truth

Gast
Nimm das alles nicht zu schwer! Ich weiß, dass ist leichter gesagt als getan. Es gibt auch keinen Grund, dein Herz allen anderen gegenüber zu verschließen. Wenn es dir mit seiner Haltung nicht gut geht, dann folge deiner inneren Stimme und lass ihn einfach. Wie wäre es mit dem Gedanken, dass du einfach mehr verdient hast, als jemanden, der schon bei den kleinsten Kleinigkeiten ein Drama daraus macht und dann auch noch beleidigt spielt. Das ist Kinderkram und du hast vielleicht mehr verdient als Kinderkram.

Alles Liebe
Truth
 

Susi Sorglos

Aktives Mitglied
Wenn ich lese, dass es diesmal so ist, wie es damals schon mal war und davor auch schon mal, dann muss ich an meine Schwester denken. Meine Schwester hatte immer ziemlich "komische" Beziehungen, die eins gemein hatten - sie war damit unglücklich. Irgendwann machte sie eine Therapie (nicht deswegen) und dabei kam heraus, dass alle Beziehungen Gemeinsamkeiten hatten und sich diese Eigenschaft auch in der Beziehung zu ihrer Mutter finden ließ. Sie suchte sich einfach immer wieder Beziehungen, die so war, wie die zu ihrer Mutter. Ganz genauso unglückseelig, aber eben immerhin bekannt.
Vielleicht guckst Du mal, ob Dir auch die eine oder andere Gemeinsamkeit zwischen den Beziehungen zu Deinen Männern und der zu Deinen Eltern auffällt.

Susi Sorglos
 

Leoni

Aktives Mitglied
Heute hat er mir auf der Arbeit geschrieben: ich lasse mich nicht von dir verarschen weil er mich zur Arbeit gebracht hatte und wir uns zum Abschied nicht vor einem Arbeitskollegen geküsst hatten. Es war so gar nicht gemeint, er denkt, ich will ihn verleugnen.



Ich bin gerade völlig durch den Wind und denke mir, wenn es schon am Anfang zu solchen Mißverständnissen kommt, hat es einen SInn? Liegt es an mir und ich sollte etwas wirklich romantisches für ihn machen? Oder ist er übersensibel. Ich habe wirklich schon starke Gefühle für ihn entwickelt aber igendwie sagt mir mein Verstand, dass es vielleicht nicht zueinander passt und wenn wir es nicht jetzt beenden, in ein paar Monaten ordentlich auf die Nase fallen...? Was meint ihr? Er ist total lieb und ich mag ihn so. Vielleicht bin ich einfach ein kaltes Biest :-(...
Hallo Katie1,

ich glaube nicht dass du ein kaltes Biest bist;):)
lass dich nicht verunsichern in deinen Gefühlen durch sein Verhalten.Ich denke du bist auch in deinen Gefühlen aus deinen früheren Erlebnissen einfach noch etwas vorsichtig und das sollte er akzeptieren.

Ich würde ihn darauf ansprechen und ihm auch erklären dass dich sein Verhalten verunsichert und Du dir einfach etwas mehr Rücksicht auch auf deine Gefühle/Ängste aus vergangener Beziehung wünschst.

 
T

Truth

Gast
Hallo Katie1,

ich glaube nicht dass du ein kaltes Biest bist;):)
lass dich nicht verunsichern in deinen Gefühlen durch sein Verhalten.Ich denke du bist auch in deinen Gefühlen aus deinen früheren Erlebnissen einfach noch etwas vorsichtig und das sollte er akzeptieren.

Ich würde ihn darauf ansprechen und ihm auch erklären dass dich sein Verhalten verunsichert und Du dir einfach etwas mehr Rücksicht auch auf deine Gefühle/Ängste aus vergangener Beziehung wünschst.

Das ist ein schöner Gedanke Leonie. Manchmal trifft es aber auch zu, dass genau dieser Partner uns absolut nicht gut tut und einen noch mehr in das eigene Unvermögen reinreitet! Es gibt immer 2 Seiten! Manchmal ist es wichtiger loslassen zu können anstatt immer weiter zu versuchen!

LG Truth
 

ramona

Aktives Mitglied
Hallo,

höre auf Dein Herz und laß einfach Gefühle fließen. Auch die negativen die von im rüberkommen.

Wenn Du ihm gesagt hast was Du in früheren Beziehungen erlebt hast und ihm Deine "Angstgefühle" gesagt hat, sollte er nicht so reagieren. Er sollte Verständnis haben und Dich tragen.

Was Dich angeht: wenn Du Dich in in verliebt hast, warum küßt Du ihn dann nicht vor einem Arbeitskollegen??

Ramona
 
K

Katie1

Gast
@ Susi: mmmh zu meinen Eltern habe ich einen wunderbaren Draht, ich glaube nicht, dass das damit etwas zu tun haben könnte zumindest sehe ich keine Parallelen. Ich hatte einfach etwas Pech in meiner letzten Beziehung, die viel bei mir kaputt gemacht hat und ich glaube, ich habe einfach Angst, wieder verletzt zu werden.

Warum ich ihn nicht vor meinem Arbeitskollegen geküsst habe, weiß ich auch nicht. Es ging so schnell, ich war zu spät dran und ehe ich mich versah, war ER schon beleidigt von dannen gezogen. Ich hätte ihn auf jeden Fall geküsst, also es wäre mir nicht unangenehm gewesen. Es war einfach ein dummes Mißverständnis, aber ich glaube, dass er jetzt nicht mehr an uns glaubt. Zwar haben wir uns eigentlich für heute Abend verabredet, aber noch habe ich nichts von ihm gehört und ich rechne fest mit einer Absage in letzter Minute. Ich weiß, das ist pessimistisch, aber sonst habe ich immer etwas von ihm gehört und so wie er jetzt drauf ist, zeigt er sich zum ersten Mal. Ich hasse einfach dieses In-der-Luft-Schweben. Ich weiß, dass er heute noch ein Mädchen sieht, mit dem er mal was hatte und die ihm immer Avancen macht (also sie laufen sich zwangsläufig über den Weg). Blöde Grübelei!
 
K

Katie1

Gast
toll, ein Tag vor Weihnachten und ich schwebe in der Luft :-(! Ich hatte ihn Freitag das letzte Mal gesehen, war eigentlich davon ausgegangen, dass wir vielleicht Samstag etwas schönes gemeinsam unternehmen wie Weihnachtsbaumen kaufen und schmücken aber er musste sich mit seinen Kumpels treffen. Man muss dazu sagen, dass ich Freitag nichts "von ihm hatte", denn er hatte Bauchschmerzen und sich die ganze Nacht übergeben. Klar kann er nichts dafür, ich war auch für ihn da nur hatte ich gehofft, dann etwas schönes mit ihm machen zu können. Ich habe ihn gefragt, wann wir uns sehen und er meinte, ich solle ruhig mein Wochenende ohne ihn verplanen, er mache sicherlich den ganzen Samstag und Sonntag was mit seinen Freunden. Als ich daraufhin enttäuscht reagierte erwiederte er nur, er könnte den Bus nicht wegen Diskutieren verpassen und ist ohne richtige Verabschiedung verschwunden. Ich dachte, es käme eine Entschuldigung aber gegen 17 Uhr nur eine SMS: ok, du meldest dich nicht, dann weiß ich ja Bescheid, woran ich bin. Daraufhin musste ICH ihn erstmal überzeugen, dass ich ihn doch mag und dass mir das alles nicht egal ist. Gut, bis Sonntag abend bekam ich noch 2 SMS. Abends rief er an und meinte, er hätte sich mit seinen Freunden gestritten und fährt jetzt nach Hause. Ich meinte nur: schade, wir hätten uns ja auch treffen können. Dann sehen wir uns bis Weihnachten ja gar nicht (denn Montag war ein lang geplantes Treffen mit einer Freundin und heute hat mein Opa Geburtstag) daraufhin kam er tatsächlich zu mir und ich freute mich schon halbtot. Allerdings - kaum war er durch die Tür getreten - verschwand er für eine halbe Stunde mit seinem Handy in meinem Schlafzimmer ohne Begrüßung und machte die Tür zu. Dann kam er kurz raus und sagte: Familienprobleme er müsste mal kurz raus, damit die Nachbarn den Lärm nicht mitkriegen. Nach einer weiteren viertel Stunde klingelte er an der Tür und sagte: sorry, ich muss los. Ich war etwas verdattert und fragte ihn, ob etwas schlimmes passiert wäre? Nein, nur Stress wegen Weihnachten wo er feiert. Wohin er jetzt wolle? Zu seinem besten Freund (mit dem er sich vorher noch gestritten hatte) zum Reden. Ich sagte, ich sei doch seine Freundin, vielleicht könnte ich nicht so für ihn da sein, wie jemand, den er so lange kennt, aber ich würde es doch gerne versuchen. Er meinte daraufhin, ich zeige kein Verständnis. Ich habe ihn dann noch zu seinem Freund gefahren und erstmal nichts gesagt, weil ich mir darüber Gedanken gemacht habe, ob ich aus Enttäuschung wirklich verständnislos reagiere. Nunja, am Montag meldete er sich dann telefonisch gut gelaunt und alles war in Butter. Abends allerdings rief er wieder an und sagte: naaaa, ist deine Freundin noch da? Soll ich noch vorbeikommen? Ich total begeistert: sie fährt gleich los, klar kannst du das. Er dann: das war nur ein Scherz, ich habe keine Zeit. Ich dann: wir sind eine Woche zusammen, da sollte man doch erwarten, dass man sich sehen will. Er hat einfach aufgelegt und war 3 Stunden nicht zu erreichen, meine Stimmung natürlich im Keller. Um Mitternacht bin ich schlafen gegangen und habe mein Handy aus gemacht, damit ich überhaupt einschlafen konnte. Sonst schaue und horche ich die ganze Zeit, ob etwas von ihm kommt. Heute morgen als ich es anmachte zeigte es einen Anruf um 2 Uhr morgens (er weiß, dass ich heute arbeite) und eine SMS: Handy aus, aso!!! Ich habe eben versucht, ihn anzurufen, aber er geht nicht ran. Ich verstehe ihn einfach nicht. Bin ich wirklich so anspruchsvoll? Mich machte das ganze jetzt schon fertig. Wir kennen uns einen Monat und ständig mißverstehen wir uns. Ich weiß noch nicht einmal, ob er über Weihnachten in der Stadt ist oder zu seiner Mutter fährt. Ein Weihnachtsgeschenk habe ich ihm besorgt, aber vielleicht ist jetzt einen Tag vor Weihnachten ja schon Schluss :-(?
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
1 Bin ich (w) in meine beste Freundin verliebt? Liebe 1
A Verzweifelt verliebt Liebe 7
A Heimlich verliebt Kollege Liebe 3

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben