Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Verliebt im Dienst!

G

Gast

Gast
Hi Leute!

Ich (m,19) habe ein kleines Problem:
Bin zurzeit in Ausbildung zum Sanitäter, meine Ausbilder sind mein bester Kumpel (24) und seine Freundin (22).
Seine Freundin hat er bereits ein Jahr, ich hab sie davon schon ein- zweimal gesehen, allerdings nie so richtig wahrgenommen...sie ist eher zurückhaltend.

Als ich aber das erste Mal in den Dienst gegangen bin, ist sie mir sofort aufgefallen und nach einigen Stunden Unterhaltung in einsatzlosen Zeiten hab ich mich total in sie verliebt.

Sie scheint mich auch zu mögen, das schließe ich daraus, dass sie, wenn sie müde ist, ganz gerne an meiner Schulter liegt und schläft (ich könnt ihr stundenlang zusehen :herz:).
Wir sehen uns auch relativ oft sehr lange in die Augen, das sind so die Momente wo ich sie gern in den Arm nehmen würde, ABER da ist ja noch ihr Freund...

Mit dem ist sie, wie erwähnt, seit ungefähr einem Jahr zusammen, allerdings zoffen sie sich neuerdings relativ oft (lt. "Zeugenaussagen" nicht nur im Dienst sondern auch privat).
Ich hab sie da mal drauf angesprochen, aber sie ist immer total unglücklich wenn sie drüber sprechen muss, daher schätze ich, dass die Beziehung nicht gerade toll läuft.


Nun aber zu meiner eigentlichen Frage:


Soll ich ihr meine Zuneigung gestehen oder soll ich es lieber sein lassen?


Ich bin total hin- und hergerissen, also würde ich euch gerne um Hilfe bitten!

Danke schon im Voraus für eure Hilfe,
lg,
Unknown :)
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Tja, ungünstige Lage.

Mal ganz praktisch würde ich sagen: Warte drei oder vier Wochen und wenn du dann immer noch auf sie stehst und ihre Bziehung tatsächlich den Bach runtergeht, dann würde ich sagen, leg los. Wenn ihre Beziehung dann aber offensichtlich wieder ganz toll läuft, wäre meine Meinung, lass es. Aber, wie sagt man so schön, wer nicht wagt...
 

Mystic Prophecy

Aktives Mitglied
Wenn Du Dich in eine noch bestehende Beziehung einmischst, so musst Du Dir jedoch auch der Konsequenzen bewusst sein.

Egal, ob jetzt oder in 4 Wochen. Es macht einen Unterschied, ob sie noch zusammen sind, oder sich bereits getrennt haben.

Vor allem sollte Dir auch bewusst sein, dass das innerhalb eines Betriebes äußerst negative Auswirkungen haben kann. Schlimmstenfalls liegt ihr euch alle 3 in den Haaren. Das hat dann Einfluss auf eure Kollegen. Gerade als Sanitäter müsstet ihr eure Streitigkeiten dann komplett außen vor lassen. Kannst Du sicher sagen, dass Du das von Deiner Seite aus könntest? Oder ob es die anderen können?

Bedenke auch noch, dass Dein bester Kumpel (ihr Freund) auch noch Dein Ausbilder ist. Natürlich hat er objektiv zu sein, was aber eventuell doch extrem schwierig sein dürfte, sofern ihr beide zusammen kommen würdet.

Letztendlich kannst nur Du allein wissen, was Du machen willst und was Du mit Deinem Gewissen vereinbaren kannst. Und mit welchen Folgen Du notfalls auch beruflich leben könntest.
Für mich wäre es ein Tabu, mich in eine Beziehung einzumischen. Egal, wie gut oder schlecht sie läuft.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
R Hoffnungslos verliebt: Älteres Mädchen Liebe 10
K Verliebt in eine Arbeitskollegin... Liebe 5
S Unglücklich verliebt... Liebe 6

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben