Anzeige(1)

Verliebt aber verheiratet

tanja1976

Neues Mitglied
Ich 32 habe mich in einer junger Mann 26 verliebt! Ich bin seit 2006 verheiratet mein Mann 33 wir haben einen Tochter 2 Jahre Alt. Unser Ehe lauft alles anderst als harmonisch und meine Mann ist extrem passiv wenn Sex dann einmal im monat aber seit 3 Monaten lauft garnichts mehr.
Dieser Junge Mann wo ich mich Total verknallt habe ist leider der kleine bruder vom meiner Manns Bester Kumpel, also ist er eigenlich auch eine Kumpel vom meiner Mann:(
Wir unternehmen sehr viel mit diesen zwei brüdern! wenn ich In seiner nähe befindet, spühre ich eine Kribbeln im bauch und ich fühle mich sauwohl und glücklich. aber wenn er nicht da ist bin ich verzweifelt und traurig. Ich denke ständig an Ihn und ich bringe ihn nicht aus meine Kopf. Meine verlangen nach ihm ist enorm!
Er weiss ich mag Ihm und ich weiss er mag mich! aber ich kann ihn ja nicht annäheren!!" Ich bin ja Verheiratet":mad:
Meiner man hat ja sicher auch mitbekommen wie wir flirten aber er sagt nichts!!! ist es Ihm egal?? :confused:
Der grosse Bruder hat ja auch mitbekommen das wir uns SEHR mögen aber was er mit seinen Bruder besprochen hat , weiss ich ja nicht! Ich brauche eine guten Rat!
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

tanja1976

Neues Mitglied
Rede mit Deinem Mann darüber!!!!
Danke für dein Tip! aber wie soll ich das sagen? ich habe mich in dein kumpel Verliebt!!!
Ich habe seit Monaten mit meinen mann geredet dass es so nicht weitergeht....Er muss sich ändern. Ich habe Ihn sogar gesagt das ich für mich und meine Tochter eine Wochnung suche wenn er sich nicht verändert. Also ich habe Ihn gesagt das ich Ihn verlasse wenn es keine änderung gibt!
Und das war vor das ich mich in seiner kumpel verknallt habe. Wenn ich Ihm das sage wird er ausrasten nich nur auf mich auf seiner Kumpel auch! Das möchte ich aber Nicht!:(
 

Susi Sorglos

Aktives Mitglied
Ich denke, Du solltest erst eine Baustelle zu Ende stellen, bevor Du die nächste aufmachst.
Also trenn Dich von Deinem Mann, wenn Du meinst, dass es notwendig ist. Das hat doch nichts mit Deinem neuen Verliebtsein zu tun (oder sollte es zumindest nicht). Such Dir 'ne Wohnung, bring Dein Leben wieder auf die Reihe.
Bis Du so weit bist, ist viel Wasser die Spree runtergeflossen. Dann kannst Du neu Dir Deinen Kopf zerbrechen, ob es sinnvoll ist mit dem kleinen Bruder Deines Ex was anzufangen.

Susi Sorglos
 
J

Jun

Gast
Hi tanja,

ich sehe es wie Susi. Hier laufen zwei verschiedene Dinge. Erstens du kommst mit deinem Mann nicht mehr zurecht und zweitens Du bist verliebt.

Ist es mit deinem Mann echt so schlimm, dass du ihm schon mit Auszug und Scheidung gedroht hast? Das klingt für mich, als redest du gegen eine Wand. Als hättest du Angebote gemacht, Brücken gebaut, dir den Mund fusselig geredet und nichts aber auch gar nichts kommt zurück. So als ob man ein Auto anschiebt, das keinen Motor mehr hat und die Handbremse ist auch noch gezogen. Es wird nicht fahren.
Leidet er unter Depression oder ist mit Frau + Kind sein Lebensabend eingeläutet worden?

Wenn dem so ist, wirst du für dich die Konsequenzen ziehen müssen, egal ob du nun verliebt bist oder nicht.

Jun
 

tanja1976

Neues Mitglied
Hi tanja,

ich sehe es wie Susi. Hier laufen zwei verschiedene Dinge. Erstens du kommst mit deinem Mann nicht mehr zurecht und zweitens Du bist verliebt.

Ist es mit deinem Mann echt so schlimm, dass du ihm schon mit Auszug und Scheidung gedroht hast? Das klingt für mich, als redest du gegen eine Wand. Als hättest du Angebote gemacht, Brücken gebaut, dir den Mund fusselig geredet und nichts aber auch gar nichts kommt zurück. So als ob man ein Auto anschiebt, das keinen Motor mehr hat und die Handbremse ist auch noch gezogen. Es wird nicht fahren.
Leidet er unter Depression oder ist mit Frau + Kind sein Lebensabend eingeläutet worden?

Wenn dem so ist, wirst du für dich die Konsequenzen ziehen müssen, egal ob du nun verliebt bist oder nicht.

Jun
Danke Dir! du hast es richtig geraten! ja mein Mann hat vor 7 Jahren, also vor das wir uns kennengelernt hat, einen unfall gehabt. Er bekommt heute 50% invaliderente über aber er bekommt keinen geld von der Versicherung und mit diesem entscheid kommt er nicht klar!
wo ich Ihn kennengelernt habe, habe ich von allem nichts gewusst! Erst wo ich schwanger war, habe ich von seinen Eltern etwas vernommen! Ich habe alles probiert! Ihn im allem unterstützt! Seine Zustand hat sich verschlechtert aber er macht auch nicht um es zu ändern!
Ich fühle mich irgendwie hindergangen.....:( Wo ich es vernommen habe, habe ich gedacht er braucht mich, ich möchte für Ihn da sein...Aber.......Ich bekomme wirklich garnichts zurück. Er lässt sich nicht helfen!!!!
Mir Fehlt der Mut!!! auch weil ich nicht weiss wie ich es mit einem kind allein schaffen soll!!
Das ich auch noch verliebt bin macht es noch schwieriger und unerträglicher.
 

ramona

Aktives Mitglied
Hallo Tanja,

es gibt einen guten Spruch: wenn Du andere verändern willst fange bei Dir an.

Ein Mensch wird sich nicht verändern wenn er, er selbst, nicht die Veranlassung dafür sieht. Es reicht nicht aus wenn Du ihm sagst er soll sich ändern.

Arbeite zunächst doch mal an Dir! Du hast Angst mit einem Kind allein zu sein??? Du bekommst so viel Hilfe von Ämtern und Behörden. Aber dazu muss Frau sich bewegen.

Sich hinstellen und sagen er soll sich ändern und ich bin in einen anderen verliebt hilft da nichts.

Wenn Du sicher bist Deinen Mann nicht mehr zu lieben, dann trenn Dich! Hab Zuversicht, dass Du es sehr wohl mit Deinem Kind allein schaffst. Schaffe Dir ein Heim mit Deinem Kind und erst dann, wenn auch Du zur Ruhe gefunden hast, kannst Du vielleicht an den Anderen herantreten. Jetzt machst Du alles nur noch schlimmer. Oder glaubst Du, dass er Dich aus Deiner Ehe rausholt und Dich glücklich macht?? Nein, glücklich machen kannst Du Dich auch selbst, der Andere kann höchstens die Sahnehaube obendrauf sein.

Viel Glück Ramona
 

tanja1976

Neues Mitglied
Hallo Tanja,

es gibt einen guten Spruch: wenn Du andere verändern willst fange bei Dir an.

Ein Mensch wird sich nicht verändern wenn er, er selbst, nicht die Veranlassung dafür sieht. Es reicht nicht aus wenn Du ihm sagst er soll sich ändern.

Arbeite zunächst doch mal an Dir! Du hast Angst mit einem Kind allein zu sein??? Du bekommst so viel Hilfe von Ämtern und Behörden. Aber dazu muss Frau sich bewegen.

Sich hinstellen und sagen er soll sich ändern und ich bin in einen anderen verliebt hilft da nichts.

Wenn Du sicher bist Deinen Mann nicht mehr zu lieben, dann trenn Dich! Hab Zuversicht, dass Du es sehr wohl mit Deinem Kind allein schaffst. Schaffe Dir ein Heim mit Deinem Kind und erst dann, wenn auch Du zur Ruhe gefunden hast, kannst Du vielleicht an den Anderen herantreten. Jetzt machst Du alles nur noch schlimmer. Oder glaubst Du, dass er Dich aus Deiner Ehe rausholt und Dich glücklich macht?? Nein, glücklich machen kannst Du Dich auch selbst, der Andere kann höchstens die Sahnehaube obendrauf sein.

Viel Glück Ramona
Vielen Dank! da hast du völlig recht! ich glaube ganz und garnicht daran das er mich aus meine ehe holt um mich glücklich zu machen! Ich denke eher das es nie etwas geben konnte weil er der kumpel von meiner Mann ist! Ich weiss schon das ich , ICH muss die änderungen machen! Ich habe aber leider zu viel angst!
 

ramona

Aktives Mitglied
Angst macht handlungsunfähig und ist ein schlechter Wegbegleiter.

Mit dieser Angst wirst Du nichts auf die Reihe bekommen. Du musst sie besiegen.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    gast12 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben