Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Verheirateter Kollege hat mir Liebe gestanden

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
"Nun seine Reaktion, er meinte von seiner Frau würde er sich sowieso früher oder später trennen"


"Früher oder später", haha! :)
Noch wabbeliger geht es kaum zu formulieren....
Der trennt sich NIE!
Aber sicher kommt er bei dir angekrochen, falls die böse Ehefrau ihn irgendwann rausschmeißt.
Seine Formulierung "du habest es ihm nunmal angetan" ist ebenso beknackt wie raffiniert - die Verantwortung kann so deligiert werden, DU hast die Situation angeblich verursacht, er kann nichts für gar gar nichts...
Ich verabscheue es, wenn Menschen ihr mieses Verhalten damit legitimieren wollen, dass der/die andere eben so unwiderstehlich süß/sexy/schön etc.sei.

Fakt ist: Du hast da einen Feigling im Gefolge, der hinter dem Rücken seiner Frau andere Frauen antestet. Ob er nun nur poppen will oder einen warmen Wechsel einleiten, ist eigentlich egal. Er ist unaufrichtig und jede Frau, die dieses Juwel abkriegt, wird ebenso behandelt werden wie die arme Ehefrau aktuell.
 

kraeiouss

Aktives Mitglied
Ach, um dich will er kämpfen und wartet bis zum Kampf im gebauten Nest mit Kind und Kegel auf den Anfang seines Kampfes, das später so aussieht, dass du ihn bei dir einziehen lässt und ihn mit Liebe und Essen ernährst, und du ihn seine Wunden heilst, nachdem du ihm seines fürchterlichen Matyriums namens Ehe und Familie endlich entreissen konntest. :D

Hat der Mann einen eigenen Willen und kann der Mann selbst den Beginn seines Kampfes entscheiden? Ja! Dazu braucht er dich nicht. Lasse ihn mal aktiv werden, alleine.

Wie würdest du handeln, wärest du in seiner Situation? Würdest du als verheiratete Frau mit Familie auch andere Männer anflirten und ihnen eine gemeinsame Zukunft weissagen? Begehrt werden ist ja toll und schön, aber bitte schön von einem Mann, für den man/frau nicht erst auf das weiße Pferd steigen muss und ihm aus irgendeinem Märchen retten muss.
 
G

Gast_w28

Gast
Würde ich auch sagen. Zuerst soll er sich mal endgültig von seiner Fra trennen und bei ihr ausziehen, dann könnt ihr weiter sehen was aus euch wird. Ich würde ihn auch mal fragen, warum er nicht mehr bei seiner Familie bleiben will. Hat er einen triftigen Grund, warum es mit seiner Frau nicht mehr klappt (außer dass sie krankhaft eifersüchtig ist ;-)) oder engt ihn einfach nur das Familienleben ein? Denn du musst bedenken, dass es dir dann später auch einmal so ergehn kann mit ihm, solltet ihr mal eine Familie haben.
 

Rosafee

Aktives Mitglied
Selbst wenn er echte Gefühle für dich hat, ist das kein Beweis dafür, dass er seine Familie verlassen wird.

Gefühle kommen und Gefühle gehen. Wenn in der Außenbeziehung Alltag eintritt, wird plötzlich die Ehefrau wieder interessant. Kinder sind auch ein starkes Bindeglied.

Viel Schmerz und Leid und Tränen auf allen Seiten. In diesem uralten Spiel gibt es nur Verlierer.

Der Preis ist zu hoch für ein paar Monate Schmetterlinge im Bauch und euphorische Gefühle. Das Ende ist sehr, sehr bitter. Immer. Für alle.

"Der Wahn ist kurz, die Reu ist lang" (Friedrich Schiller , Die Glocke)
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nikka

Gast
In Beziehungen zu anderen kannst Du Dich nach dem Satz richten "Actions speak louder than words".

Gerade von Männern bekommt man so ziemlich alles ins Ohr geflüstert. Da sollte man wirklich seinen Verstand einschalten und sich nicht einlullen lassen.

Ein gebundener Mann ist nicht verfügbar. Punkt aus. Dafür sollte sich jede Frau zu stolz sein.

Ich finde es sehr bedenklich, dass er eine andere Frau braucht um sich aus einer Beziehung lösen zu wollen. Ist er nicht selbständig genug das allein zu schaffen? Wir wäre es überhaupt mit einer Zeit die letzte Beziehung zu verarbeiten? Kann er alleine sein? Das klingt alles nicht nach psychisch gesunden stabilen Strukturen.
Von solchen Männern wird man meiner Erfahrung nach zuerst angehimmelt, bis man merkt dass die innere Leere durch den anderen nicht ausgefüllt werden kann, und das Drama beginnt.
 
G

Gast

Gast
Guten Abend :)
Da ich in solchen Foren und Beiträgen immer die Ergebnisse der Probleme vermisse... Schreibe ich mal das Resultat meines "Problems" hier rein..
Obwohl nun erst ein Monat vergangen ist... Der besagte Arbeitskollege hat sich nun tatsächlich von seiner Frau getrennt, diese ist auch tatsächlich schon ausgezogen, zusammen mit seinem Sohn. Seine Tochter und er wohnen weiterhin in seinem Haus. Ich persönlich muss sagen, ich glaube kein anderer Mann würde mich so lieben wie er. Wir werden es nun miteinander probieren... Auch unsere Chefin ist im Bilde, die fand es klasse... Alles andere wird sich ergeben... Ganz lieben Dank trotzdem an die vielen Kommentare..
 
G

Gast

Gast
Das freut mich für Dich...
Hast wohl einen der wenigen Fälle erwischt, die für die " neue Liebe" gut ausgehen...
Alles Gute!!!!
 

inn3B

Aktives Mitglied
Guten Abend :)
Da ich in solchen Foren und Beiträgen immer die Ergebnisse der Probleme vermisse... Schreibe ich mal das Resultat meines "Problems" hier rein..
Obwohl nun erst ein Monat vergangen ist... Der besagte Arbeitskollege hat sich nun tatsächlich von seiner Frau getrennt, diese ist auch tatsächlich schon ausgezogen, zusammen mit seinem Sohn. Seine Tochter und er wohnen weiterhin in seinem Haus. Ich persönlich muss sagen, ich glaube kein anderer Mann würde mich so lieben wie er. Wir werden es nun miteinander probieren... Auch unsere Chefin ist im Bilde, die fand es klasse... Alles andere wird sich ergeben... Ganz lieben Dank trotzdem an die vielen Kommentare..
Das geht nicht gut aus...

Weshalb ?

Kennst Du alle "was wäre, wenns" ?
Was wäre gewesen, hättest Du auf eine Affäre eingewilligt und ihm nicht als Ultimatum gestellt, dass er seine Frau zuerst verlassen muss ?
Hätte er bei Deinem "ja" vorher und sofort seine Frau verlassen, damit er sie nicht betrügt ?
Oder hätte er mit Dir nebenher was laufen lassen ?

Wenn dem so wäre und er kein Betrüger ist, dann sieht sein Profil trotzdem nicht rosig aus.
Denn dann war er mit seiner Frau nur so lange zusammen, bis er etwas besseres findet.
Nicht weil er sie will und mit ihr glücklich ist, sondern weil das momentan das beste ist was er haben konnte.
Wärest Du nicht gewesen, wäre er immernoch mit ihr zusammen.
Ist das toll ?

Inwiefern kannst Du nun daraus schließen, ob er es tatsächlich ernst mit Dir meint ?
Das Einzige, was Du wissen kannst, ist, dass Du gerade das Beste bist, was er haben kann.

Folglich bist Du jetzt mit einem Betrüger zusammen oder mit jemandem, der mit Dir so lange zusammen sein wird, bis er etwas bessres findet.
Auch wenn die Beziehung zwischen euch so schlecht aus seiner Sicht laufen sollte wie mit seiner Ex, dann wird er Dich nicht verlassen.
Denn das tat er ja auch vorher nicht, bis Du kamst.
Wie willst Du also wissen, ob er glücklich ist ?
Das wirst Du erst erfahren wenn er Dich wegen einer anderen verlässt.

Ich hätte mich an Deiner Stelle niemals auf eine Beziehung eingelassen, wenn diesbezüglich Zweifel bestehen.
Kannst Du all diese Fragen zweifelsfrei beantworten ?
Wenn ja, dann herzlichen Glückwunsch.

(Will mit diesem Denkansatz nichts kaputt machen. Nur wäre es äußerst naiv, sein Verhalten nicht zu hinterfragen, bevor man sich auf einen solchen Menschen einlässt.
Ich hoffe, dass Dir nicht dasselbe widerfährt wie seiner Expartnerin.)
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben