Verhalten auf Beerdigung / Corona

Anzeige(4)

Wir hatten 4 intensive, gemeinsame Jahre bis es seinerseits zur Trennung kam. Eigentlich wollten wir Freunde bleiben, aber er konnte keine richtigen Grenzen ziehen, weswegen ich ein Jahr danach den Kontakt abbrechen musste. Ein weiteres Jahr später erreicht mich die Nachricht, dass er gestorben ist und es hat mich hart getroffen. Mein Herz blutet.

Ich werde an der Beerdigung teilnehmen. Nun haben wir eine Pandemie und Abstandsregelungen und die sind eigentlich klar geregelt, aber ... ist das nicht komisch, wenn man in so einem Moment 1,5 m von jedem Abstand hält? Ich bin mit seinen Freunden und Familie vertraut, normalerweise würden wir uns mit einer Umarmung begegnen.

Wie soll ich mich verhalten?
 

Anzeige(7)

Peter1968

Moderator
Teammitglied
Kann ich nur genauso sagen. Das wichtigste ist Du bist da und kannst Abschied nehmen. Umarmungen sind manchmal wichtig aber nicht entscheidend. Wenn Dir dies auch wichtig ist, kann man es auch im Privaten einmal nachholen.
Es wird sicherlich alles etwas komisch vorkommen weil wir es so einfach nicht kennen aber das Wichtigste ist da zu sein, Abschied nehmen zu können.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
    Chat Bot: Lustikuss01 hat den Raum verlassen.
    Oben