Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Vergewaltigt und nicht zur Anzeige gebracht

Darkangel95

Neues Mitglied
Hallo an alle die das Lesen.
Ich bin 20 Jahre alt und möchte euch meine Geschichte erzählen, es fällt mir nicht leicht aber vielleicht könnt ihr mir den ein oder anderen Tipp geben oder man kann sich mal austauschen. Ich wurde im Alter von 14 Jahren von einem angeblich guten Freund von mir vergewaltigt und habe es nie zur Anzeige gebracht. Ich hab anfangs alles verdrängt und wollte das alles gar nicht wahr haben. Von Zeit zu Zeit habe ich mich angefangen selbst zu verletzen, da ich nur noch Alpträume hatte und es nicht verarbeiten konnte. Egal wo ich war, überall hab ich diese Bilder im Kopf gehabt. Habe zwei Therapien begonnen aber immer abgebrochen, weil es nur noch schlimmer wurde. Mitnerweile bin ich Mutter einer kleinen Tochter und kann immer noch nicht damit abschließen und habe wieder diese Alpträume, selbst verletzen tu ich mich nicht mehr. Habt ihr Tipps für mich oder ähnliche Erfahrungen?
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Hallo,

ich habe auch ein "mieses Karma", aber Du warst erst 14. Was macht Dich so sehr daran zweifeln es anzuzeigen?

Schreib alles auf geh damit zur Polizei. Zeige es an und suche Dir therapeutsiche Hilfe. Hast Du noch Kontakt zum Täter?

Hat er es gewaltsam gemacht oder unter Ausnutzung von mangelnder Gegenwehr, z.B. warst Du betrunken oder müde, in Angst, oder schlafend, oder habt ihr euch doch geküsst etc...? Oder hast Du Dich sogar richtig gewehrt?
Hat er Grenzen überschritten oder wirklich richtig durchgezogen?

Hast Du Zweifel wegen der Situation ob Dir das abgenommen wird?
 

Darkangel95

Neues Mitglied
Ich Trau mich ihn nicht anzuzeigen, da ich Angst habe das man mir nicht glauben würde. Genauso wie meine Familie das tat/tut.
er hat es mit Gewalt durchgesetzt und auch nachdem es passiert war mich immer wieder versucht in Situationen zu bringen wo er es hätte wieder tun können
 
G

Gast

Gast
Eine Anzeige ist jetzt auch problematisch, weil Du keine Beweise hast. Wenn Du diesen Schritt gehen möchtest, dann lass Dich vorher beraten, was Du tun kannst. Es geht nicht darum, dass man Dir nicht glauben könnte, es geht einfach darum, dass man Beweise braucht, um ihm die Tat wirklich nachweisen zu können.

Ich rate Dir, Dich bei ProFamilia und vor allem beim Weißen Ring beraten zu lassen. Für Dich ist erstmal wichtig, dass DU wieder zurechtkommst. Wenn Dir eine Anzeige irgendwann mal hilft, dann fänd ich es gut, wenn er zur Verantwortung gezogen wird. Aber das Wichtigste bist jetzt erstmal DU. Beim Weißen Ring gibt es sehr gute und sehr einfühlsame Beratung. Das ist eine Opferschutzorganisation, die sich dafür einsetzt, dass Menschen, denen etwas schlimmes passiert ist (so wie Du) wieder mit ihrem Leben zurechtkommen. Da bekommst Du bestimmt gute Hilfestellung.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
A Wurde ich Vergewaltigt? Gewalt 13
L Meine Freundin wird vergewaltigt.. Gewalt 17
T Vergewaltigt worden K.O. Tropfen und andere Drogen Gewalt 3

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Kleiner Löwe hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Frau Rossi hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben