Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Vergessen wie ich mich verhalte

taigas-ink

Neues Mitglied
So komisch und verwirrend es auch klingen mag, hab ich vergessen wie ich mich verhalte/verhaltet habe. Seit gut 2-3 Monate fing es an, dass ich mir viel zu viel gedanken darüber gemacht habe wie ich mich eigentlich unter Menschen verhalte und wie ich beispielsweise auf bestimmte Sachen reagiere. Es ist nicht so, dass ich dafür sorgen will, dass ich immer die möglichst beste Antwort/Mimik/Gestik liefen will oder so (Das ist mir relativ egal), es geht einfach darum dass ich wirklich vergessen hab wie ich mich verhalte. Was ich sagen, tun, machen soll. Das sind so Sachen die mir 24/7 durch den Kopf gehen wenn ich unter anderen bin. Kommt zwar teilweise auf die Person an mit der ich interagiere, aber trotzdem geht mir die Frage, wie ich mich verhalten soll ständig durch den Kopf. Als hätte ich wirklich vergessen wie ich mich verhalte. Wenn ich mir Videos von früher anschau, auf dennen ich drauf bin, beneide ich mich sogar ein wenig, weil ich ganz genau weis, dass ich mir über mein Acting 0 gedanken gemacht hab, oder zumindest unterbewusst. Ich beneide mein damaliges ich, weil mein momentanes Ich einfach vergessen hat wie ich mich verhalte und das Fickt mein Kopf soooo sehr!!! Ich kann kaum noch irgendein Small talk anfangen, weil ich mir einfach zuuu viel Gedanken mach. Und wenn ichs dann versuch kommt MANCHMAL irgend n scheiss zusammen, ich versprech mich oder weis auf etwas relativ unnötiges hin (kurzgesagt ich acte in dem moment einfach wierd, das weis ich und das weis auf die gegenüberstehende Person) Ich erwarte nichtmal, dass mir hier irgendjemand helfen kann, das loszuwerden. Es würde mir schon reichen, wenn mir vielleicht jemand grob erleutern könnte was mit mir los ist oder woher das kommt...
 

Anzeige(7)

Binchy

Aktives Mitglied
Hallo,

was genau war denn vor 2-3 Monaten? Wie Werner schon fragte - wenn wir Näheres wissen, können wir Dir besser helfen, das einzuordnen. Es klingt nach starker Kontrolle, nach Angst, aber das ist Spekulation. Schreib doch etwas mehr dazu. lg, Nina
 
T

Takita 2

Gast
Du wirst gerade erwachsen und bist nun schwer verunsichert, alles ganz normal. Geht wieder weg, kann lange dauern. Achtung nimm möglichst keine Drogen in dieser Zeit. Und bremse Dich beim schleifendenken. Such Dir älteren Umgang, das hilft besonders effektiv...
 

taigas-ink

Neues Mitglied
Ähm ja, ich entschuldige mich für die fehlenden Informationen. Bin 17 Jahre alt und was genau vor 2-3 Monaten passiert ist kann ich nicht genau sagen. Ich fing einfach an mich unwohl in Gegenwart anderer zu fühlen (bei manchen mehr bei anderen weniger) und wenn ich mal allein war/bin gerate ich, dann ständig ins Overthinken, was mich einfach killt. Nebenbei angemerkt war ich, bis das ganze hier aufgetretten ist in nem gewissen massen von Grass abhängich, bis ich dann halt auf die Idee gekommen bin, dass es daran liegen könnte und bin jetzt seit 3 Monaten clean. Trozdem hab ich das Gefühl, dass sich mein zustand verschlechtert.
 

Binchy

Aktives Mitglied
Hallo taigas-ink,

ich würde mich erstmal gründlich von einem Arzt untersuchen lassen und überlegen, mal psychologische Hilfe zu suchen. Erstmal abklären, ob das medizinische oder psychische Ursachen haben könnte. Es ist in der Pubertät natürlich nicht unnormal, dass man sich seiner selbst nicht sicher ist, dass man sich öfter von außen beobachtet, zuviel nachdenkt aus Unsicherheit über das eigene Verhalten.
Ob das mit Deinem Marihuana-Rauchen zu tun haben könnte, kann ich nicht sagen, das müsstest Du dem Arzt dann auch mal sagen. Lass es erstmal medizinisch abklären.

Was Du noch machen kannst, um Deine Gefühle besser zu verstehen, ist das automatische Schreiben:

1. Nimm ein Stück Papier und einen Kuli.
2. Stell die Uhr auf ca. 5 min.
3. Schreib möglichst schnell alles auf,was Dir durch den Kopf geht, alles genauso wie Du es denkst, ohne an Rechtschreibung oder Grammatik zu denken, einfach automatisch alles aufschreiben.
4. Wenn der Wecker klingelt, höre auf und lies, was Du geschrieben hast.

Wichtig ist, einfach pausenlos zu schreiben, so dass man gar nicht in den "Verstandes-Modus" kommt, sondern direkt aus dem Bauch und dem Unterbewusstsein Sachen "rausschreibt", sich von der Seele schreibt. Möglicherweise kommst Du dann der Ursache besser auf die Spur.

lg, Nina
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
E Vergangenheit endlich vergessen, wie??? Ich 2
FeuerLöwin Wie (mehr) Selbstbewusstsein bekommen? Ich 47
G Wie akzeptiere ich dass ich ein Loser bin Ich 14

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben