Anzeige(1)

Vergessen ? Irgendwie unmöglich

G

Gast

Gast
Nabend allerseits,

ich habe eigentlich nur den Mut hier zu schreiben weil ich unter Alkoholeinfluss stehe.
Habe so etwas noch nie gemacht und dachte auch nicht das ich eines Tages so etwas mal durchziehe..

Zu meiner Person, ich bin noch einpaar Tage 27, M und Südländischer Herkunft. Aber geboren und aufgewachsen in D.

Es ist mittlerweile 2 Jahre her das ICH mich von meiner damaligen Freundin getrennt habe.
Unser Kennenlernen war eigentlich reiner Zufall und waren etwa 10 Monate zusammen.

Ich hätte nie im Leben gedacht das mir so etwas mal passiert.

Ich suche hier auch keinen Rat, der mir hilft Sie zu vergessen, denn dies scheint mir unmöglich.
Ich habe vor Ihr schon viele Partnerinnen gehabt, hauptsächlich eigentlich nur Sex. 2-3 Beziehungen davon, eine sogar knappe 3 Jahre.
Aber egal was ich probiert habe. Date´s mit anderen Frauen oder auch mehrere male Sex. Ich hatte eigentlich immer Spaß am Sex, wollte auch natürlich Sex mit vielen Frauen. Den habe ich zwar auch gehabt. Aber der Sex macht mir einfach keinen Spaß, bei vielen Date´s kommt es nicht einmal dazu und das von meiner Seite aus.

Ich denke ständig an Sie, vergleiche unbewusst jede Frau mit Ihr. Jedes Date nach Ihr kommt mir so leer vor, auch wurde ich oft dabei gefragt, warum ich kein Interesse zeige und warum ich mich mit Ihnen überhaupt treffe wenn ich keine Lust hätte..

Ich kann mir diese Frage selbst nicht beantworten.

Ich weiß auch nicht, aber diese Frau hat es mir wirklich angetan, ich kriege Sie einfach nicht aus dem Kopf. Tag für Tag, Nacht für Nacht schwinden meine Gedanken zu Ihr.

Auch habe ich nicht den Mut mit Freunden oder meiner Familie (Brüdern) darüber zu reden.

Ich kann es einfach nicht verstehen, warum will mir diese Frau nicht einfach aus dem Kopf.

Wir haben seitdem keinen Kontakt. Doch sehe ich Sie jeden Tag in Gedanken und ständig laufen mir Filme über die gemeinsame Zeit im Kopf herum.

Auch weiß ich nicht warum ich mich von ihr überhaupt getrennt habe. War ich einfach nur Blöd oder hatte ich Angst weil das wirklich zu etwas ernstem für mich wurde. Was mir bis daher nicht passiert ist..

War Sie wohl die Frau meines Lebens ? Ich weiß es nicht, weil ich Nie daran geglaubt habe.

Eigentlich wusste ich schon damals das Sie die Frau ist, mit der Ich mein Leben gerne verbringen würde. Doch habe Ich mich von Ihr getrennt. Mittlerweile unverständlich für mich.

Zu meinem Trennungsgrund:
Ich wollte niemals eine Frau haben, die "rumgehurt" hat. Also Sex mit vielen Männern..
Ich mein in Unserem Alter war das ja in Ordnung wenn Sie keine Jungfrau mehr wäre, das wusste Ich ja auch.

Ich habe Ihr die Frage, mit wievielen Männern Sie Sex hatte schon am Anfang gestellt, die Antwort war allerdings das Sie nicht darüber reden wolle. Diese Frage stellte Ich Ihr auch gegen Ende, auch da kam die gleiche Antwort.

Unverständlich für mich, denn Ich war in der Hinsicht ehrlich zu Ihr. Zugegeben ich war ein A*******, Ich hatte parallel zu Ihr auch andere Frauen (also ich bin Fremd gegangen) und das nicht nur einmal. Ich bin ehrlich gesagt nicht Stolz darauf, eigentlich hasse Ich mich selber dafür.

Wie kann es also sein, das obwohl Ich eigentlich das bzw die schlechte Person in unserer Beziehung war, ich derjenige bin der nicht vergessen kann.

Tag für Tag denke ich daran wie ich mich fühlte als ich Sie küsste, Sie umarmte oder auch mit ihr beim Starbuck´s Kaffe getrunken habe. Wie wir oft im Park spazieren waren und uns unterhalten haben.

Der Blick mit dem Sie mich ansah, werde ich nie vergessen. Das Gefühl als sich unsere Lippen berührten und ich Sie fest an mich drückte und umarmte.

Oft habe ich auch Streit angefangen als ich bemerkte das Jemand Sie anstarrte oder Sie ansprach als ich mal kurz aufm WC oder bei der Parkuhr war. Ich bin durchgedreht als ich bemerkte das jemand sie ausmustert oder ihr auf den A**** starrte, auch war es mir egal ob ich in "unterzahl" war. Für Sie hätte ich die ganze Welt gegen mich genommen.

Nach außen gebe ich mich zufrieden, aber innerlich bin ich seitdem ein Wrack.

Habe in Alkohol und Drogen zuflucht gesucht. Also nur in Marijuana um genau zu sein.
Habe meinen Führerschein verloren, einen haufen Strafe zahlen müssen aber dennoch wandelt Sie mir Tag für Tag im Kopf herum. Dieser eine Blick, als ich Sie immer abholte, dieses Lächeln.

Ich wünschte ich könnte die Zeit zurück drehen und diesen Fehler beheben.

Ich werde mich dafür wohl mein Leben lang hassen.

Diese Frage stelle ich mir ständig " wie kann es sein, das wir nichtmal ein ganzes Jahr unsere Leben verbunden haben, ich aber noch 2 Jahre danach Sie nicht aus meinem Kopf kriege"

"Wie kann es sein, das ich derjenige war, der Sie jede Woche betrogen hat und ich jetzt derjenige bin der jeden Tag leidet"

Der Grund warum ich hier schreibe, ist nicht weil ich tipps möchte um Sie zu vergessen..
Sondern weil ich wissen möchte, warum oder besser gesagt wie zum Teufel ich nun an diesem Punkt gelandet bin.
Wie kann es sein das ich Sie einfach nicht vergessen kann?

Also einfach gesagt WARUM ? Warum ? und nochmal Warum ?
Ich war so ein lebensfroher Mensch, der die Gesellschaft von vielen Damen genossen hat.
Warum zum Teufel musste mir so etwas passieren, warum nur ?!

Ihr dürft mich gerne verurteilen und schlecht von mir denken, sogar das Ich es verdient habe, weil ich Sie ja betrogen habe.

Aber warum zum Hölle will Sie nicht einfach da raus wo Sie drin ist.

Ja, ich weiß das ich Sie noch liebe und wohl auch immer lieben werde. Denn wenn ich Sie vergessen könnte, wäre dies wohl schon längst geschehen.

Ist es die Rechnung dafür das ich eigentlich nur mit den Frauen ins Bett wollte ?
Sind denn meine Rechnungen nach 2 Jahren nicht eindlich begichen?
Wielange werde ich wohl noch leiden? Mein Leben lang ?

Abgesehen vom Fremdgehen, bin ich doch eigenltich ein guter Mensch.
Ich helfe jedem Menschen den ich sehe der Hilfe braucht.
Ich habe oft und viel gespendet, nicht weil ich damit angeben will, einfach nur weil ich es wollte.
Habe keinem Menschen leid zugefügt oder bestohlen.
Habe keinem Tier Leid zugefügt. Im gegensatz, ich Liebe Tiere, habe meine Katzen sogar aus dem sicheren Tod her aus dem Ausland hergebracht.

Wünsche ich mir das ich Sie nie getroffen hätte ? Nein! Auch wenn diese Zeit nach Ihr die Schlimmste in meinem Leben ist. So war die Zeit mir Ihr die schönste in meinem Leben.

Auch muss ich zugeben das ihr Name, mein Lieblingsname ist : Derya

Danke für alle die sich die Zeit für meinen Text nehmen.

Liebe Grüsse

Anonym.
(sonst könnte ich ja auch mit Freunden darüber reden..)
 

Anzeige(7)

Harle

Aktives Mitglied
Karma!

[....]
Zugegeben ich war ein A*******, eigentlich hasse Ich mich selber dafür.
Ich vermute wenn du dich zum Guten veränderst, wird dir evtl. auch mal Gutes widerfahren.
Das Einzige was mich hoffen lässt, ist das du immerhin angefangen hast ein wenig zu reflektieren und merkst, was für ein Mensch Du eigentlich bist.

Aber die Zitate aus deinem Text zeigen das du eigentlich immer noch ein kleiner Angeber bist : Ich spende viel und bin ja ein ach so guter Mensch...
und vor Selbstmitleid zerfließt : warum ich ... wie lange noch... ich bin doch so lieb !!!!

Du hast immer Stress und Streit angefangen wenn du das Gefühl hattest das jemand deine Freundin auch nur ansah.
Du hast sie jede Woche betrogen und wagst es sogar in diesem Thread noch zu behaupten sie hätte ''herumgehurt''. Nur weil sie dir eben nicht gesagt hat mit wievielen Menschen sie schon Sex hatte. Du hingegen hast dich damit gebrüstet. Und sie kannte dich und wusste wie du reagiert hättest, egal welche Zahl sie genannt hätte.
Für Männer ist es also toll viele Frauen zu haben aber dein so geliebte Freundin darf das dann nicht und ist eine Hure? Da kriegst du Null Mitleid von mir bei dieser Wortwahl.

Geh doch mal zu deiner Familie und sag , boah ich war so ein A****, und dafür hasse ich mich. Ich denke du wolltest es mit der ganzen Welt für sie ( naja , seien wir ehrlich: FÜR DEIN SCHEISS EGO) aufnehmen. Wenn du zumindest da mal deinen Mann stehen kannst ( auch ohne Alkohol) , dann gehen vielleicht auch irgendwann diese Gedanken weg.

Drogen, Alkohol, Führerschein weg ... viel Strafe... da sehe ich auch keinen guten Menschen, tut mir leid. Sondern nur jemanden der mit dem Leben von anderen spielt.

Also mein Tipp. Stell dich dir selbst. Erzähl deiner Familie wie es dir geht. Spiel nicht den Starken. Bei der nächsten Frau die du datest, lass auch mal diese Geschichte ehrlich raus und dann, dann geht sie dir vielleicht aus dem Kopf.

Wie toll ihre Lippen waren etc war dir doch völlig egal als du sie ständig betrogen hast.

Ich wünsche dir das du wirklich der gute Mensch wirst als den du dich wohl gerne sehen würdest.

Und denk dran, Karma kommt immer zurück.

2 Jahre her das ICH mich von meiner damaligen Freundin getrennt habe.

vor Ihr schon viele Partnerinnen gehabt, hauptsächlich eigentlich nur Sex. 2-3 Beziehungen davon, eine sogar knappe 3 Jahre.
, wollte auch natürlich Sex mit vielen Frauen. Den habe ich zwar auch gehabt.


Auch habe ich nicht den Mut mit Freunden oder meiner Familie (Brüdern) darüber zu reden.


Zu meinem Trennungsgrund:
Ich wollte niemals eine Frau haben, die "rumgehurt" hat. Also Sex mit vielen Männern..

Ich habe Ihr die Frage, mit wievielen Männern Sie Sex hatte schon am Anfang gestellt, die Antwort war allerdings das Sie nicht darüber reden wolle. Diese Frage stellte Ich Ihr auch gegen Ende, auch da kam die gleiche Antwort.

ich war ein A*******, Ich hatte parallel zu Ihr auch andere Frauen (also ich bin Fremd gegangen) und das nicht nur einmal.



Oft habe ich auch Streit angefangen als ich bemerkte das Jemand Sie anstarrte oder Sie ansprach als ich mal kurz aufm WC oder bei der Parkuhr war. Ich bin durchgedreht als ich bemerkte das jemand sie ausmustert oder ihr auf den A**** starrte, auch war es mir egal ob ich in "unterzahl" war.

Für Sie hätte ich die ganze Welt gegen mich genommen.

Habe in Alkohol und Drogen zuflucht gesucht. Also nur in Marijuana um genau zu sein.
Habe meinen Führerschein verloren, einen haufen Strafe zahlen müssen Ich werde mich dafür wohl mein Leben lang hassen.

"ich derjenige war, der Sie jede Woche betrogen hat

Aber warum zum Hölle will Sie nicht einfach da raus wo Sie drin ist.

.

Ist es die Rechnung dafür das ich eigentlich nur mit den Frauen ins Bett wollte ?

Sind denn meine Rechnungen nach 2 Jahren nicht eindlich begichen?
Wielange werde ich wohl noch leiden? Mein Leben lang ?

Abgesehen vom Fremdgehen, bin ich doch eigenltich ein guter Mensch.
.
Ich habe oft und viel gespendet, nicht weil ich damit angeben will, einfach nur weil ich es wollte.

.




Anonym.
(sonst könnte ich ja auch mit Freunden darüber reden..)
 
Zuletzt bearbeitet:
G

GirlOnFire

Gast
Hi,

scheinbar hast du die Gefühlswelt (Anderer) als Spiel empfunden. Doch dieses Spiel ist für dich nun bittere Realität geworden.
Es ist schmerzhaft eigene Fehler anzuerkennen, aber das ist nun mal Teil der Persönlichkeitsentwicklung.
Nimm diese Erfahrung und lerne daraus. Lerne mit deinen Gefühlen und den Gefühlen von anderen Menschen umzugehen. Behandle andere so, wie du selbst behandelt werden möchtest. Dann sehe ich gute Chancen für dich.
Wenn du dich allerdings verkriechst und dich in deinem Schmerz suhlst, nimmst du dir jegliche Möglichkeit dich zu ändern.
 
G

Gast

Gast
Ich werde jetzt hier keine Verurteilungen von mir geben. Das weißt Du ja alles selbst und bringt niemanden weiter.

Es gibt hier ja ein Sprichwort das lautet: so, wie ich in den Wald reinrufe, so schallt es heraus.
Übertragen kann man auch sagen - wer schlechte Energie verbreitet, bekommt sie wieder zurück.

Trotzdem kann ich mir noch was anderes bei Dir vorstellen:
Als Du mit dieser Frau zusammen warst, hast Du ja auch andere Frauen gedatet, hast Dich auch teilweise in Anwesenheit Deiner Freundin unmöglich aufgeführt (wenn andere Männer deine Freundin bewundert haben).
Beides könnte ja auch nur einer einzigen Sache gedient haben: sich nicht einlassen wollen, bloss keine Nähe zulassen, keine Gefühle zulassen, der Starke und Tolle sein, den nichts umwirft, unverletzbar zu sein.
Und das Beste kommt zuletzt: bevor die Freundin mich verlässt, verlasse ich sie - denn mich darf und kann keiner verlassen, verletzen etc.;

Tja, und damit sich das auch richtig "lohnt", gibst Du Dich jetzt der Liebe dieser Frau hin - allein und vermutlich ohne jede Chance a) sich in jemand anderen zu verlieben (weil die einzig Wahre habe ich ja verloren, wenn auch durch eigene Schuld) und b) wieder eine Beziehung mit der Ex anzufangen. Damit beraubt Dich also diese Liebe in eine Fiktion der Möglichkeit auf Nähe, Liebe, Zuneigung. Und warum sage ich Fiktion: nichts anderes ist das ja, nach 2 Jahren - die Frau, die Du liebst, gibts nicht, Du kennst sie ja gar nicht mehr.

Summasummarum dienen all die Dinge nur einem: dass Du allein bleibst, keine Nähe zulassen musst, der Unverletzbare und Starke bist - mit dem Nachteil, dass Du eben so keine wirklich tolle Beziehung führen kannst und wirst.

Also stell Dich dem: was genau hindert Dich daran, Gefühle zuzulassen, Nähe zuzulassen? Wenn Du das beantworten kannst, kannst Du daran arbeiten, das zu ändern. Und dann wirst Du die Frau in Deinem Kopf los.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben