Anzeige(1)

vergangenheits träume

S

schnitti

Gast
...schlimm sowas lesen zu müssen, tut mir echt sehr leid , Schnitti...:(

Falls du wirklich nicht die Zeit aufbringen kannst, mal für 1-2 Stunden das Haus für einen Therapeutenbesuch zu verlassen gibt es doch bestimmt die Möglichkeit, dass die auch Hausbesuche machen, oder?

Hab zumindest mal von sowas gehört....

Würde das mal in Angriff nehmen, denn so eine Traumatische Belastungsstörung alleine aufzuarbeiten halte ich für unmöglich.

Trost ist das einzige was man von Freunden & Verwandten bekommt, aber keine richtige Tips bzw. Hilfe zum Weiterleben.

Tut mir echt leid was du erleben und durchstehen musstest...:(

Loner

hallo loner

danke das mit dem hausbesuch hört sich klasse an
aber ich warte erst mal ab und wenn es nicht besser ist oder wird
werde ich zum arzt gehen und er soll mir da was raus suchen die das machen
habe ich versprochen danke dir
silvi
 

Anzeige(7)

D

Dr. Rock

Gast
hallo loner

danke das mit dem hausbesuch hört sich klasse an
aber ich warte erst mal ab und wenn es nicht besser ist oder wird
werde ich zum arzt gehen und er soll mir da was raus suchen die das machen
habe ich versprochen danke dir
silvi
Hi Schnitti,

von alleine wird es bestimmt nicht besser werden...ich weiss zwar nicht, wie lange dieser Horror jetzt her ist, aber offenbar ist es nie wirklich besser geworden und es wird auch nie von alleine weggehen...

Je länger du zögerst, desto mehr brennt sich das ganze weiter in deine Seel ein - du solltest es dir wert sein, sofort Hilfe in Anspruch zu nehmen, je ehr desto besser.

Ich bin sicher du wirst eine gute Therapeutin finden (aufgrund deiner Traumata schlage ich eine Frau vor), aber ab wann die Zeit hat, steht in den Sternen.
Die Wartezeiten bei guten Therapeuten liegen bei einigen Monaten...und bis dahin wird noch viel Schweiß aus deinen Alpträumen ins Bettlaken fliessen...muss nicht sein, oder...?

Also hoch mit dir und so schnell wie möglich Hilfe in Anspruch nehmen!

Alleine das "sich ausquatschen" mit einem "Experten (in diesem Fall halt "Expertin") kann dir echt guttun !!!

Drücke dir die Daumen und bin für dich da!

Loner
 
S

schnitti

Gast
loner

ich weis aber das kostet kraft und den mut da hin zu gehn
ok ich werde es heute abend meinen mann sagen
es ist schwer darüber zu reden ich weis
ich hoffe ich kann den anfang machen und das ist soooo schwer
ich habe auch ein tagebuch in meinen rechner zu gelegt wo ich alles aufgeschrieben habe ich fange heute abend zu erzählen an
ich hoffe ich schaffe das
silvi
 
N

Nell

Gast
was kann ich tun das die träume endlich verschwinden???

Liebe schnittlauch. Ich kann deine Angst dich zu stellen, sehr gut nachvollziehen. Sehr schlimm, was du erleiden musstest, und immer noch erleidest. Zu deinen Träumen. Die hören nur auf, wenn du soweit bist, dich zu stellen. Leider. Meine Träume hörten auf, und das wünsch ich dir auch, wenns soweit ist.

Ich habe auch ein paar Kinder. Zeit mit ihnen ist sehr kostbar, ich weiss. Doch du solltest dir auch so kostbar werden, um für dich etwas Zeit abzuzweigen. Wäre schön, wenn das ginge.

Leider wird es immer wieder kommen. Meist auch immer heftiger. Alle leiden mit, obwohl es nur um dich gehen sollte. Gerade dein erster Sohn ist da sehr mitinvolviert. Das ist sehr traurig, dass ein Mann euch das einfach angetan hat. Liebe Schnittlauch, ich möchte dich mit meinem Beitrag zu gar nichts drängen. Eher dir Mut machen, damit es endlich irgendwann aufhören kann. Denn das Leben kann doch so schön sein...

Ich wünsch dir alles Liebe

Nell
 

Melodie43

Mitglied
Liebe Schnittlauch,

ich finde es eine sehr gute und vor allem sehr mutige Idee von Dir mit Deinem Mann darüber zu sprechen.

Versuche wenn es irgendwie geht Dir auch die Zeit zu nehmen einmal die Woche so 1-2 Stunden für eine Therapie zu haben. Evtl. hast Du ja eine liebe Freundin oder eine Nachbarin die auf die Kinder aufpassen kann in der Zeit.

Es beginnt die kalte dunkle Jahreszeit, und da ist es bei vielen Menschen so das die früheren Erlebnisse anfangen die Seele zu belasten. Natürlich geht das warscheinlich auch wieder weg. Aber es kommt wieder immer wieder und Du quälst Dich unnötig damit und machst Dir Dein Leben schwer.

Ich wünsch Dir ganz viel Kraft für Dein Gespräch mit Deinem Mann heute Abend (das ist ein Superanfang) und ich drück Dir die Daumen das es mit einer Therapie bald klappt.

Liebe Grüße

Melodie43
 
S

Savannah

Gast
Liebe Schnittlauch,

du sprichst mir aus der Seele denn es geht mir oft genauso wie dir.Mit niemandem reden oder abblocken immer versuchen damit alleine zurecht zukommen ja ja ....es wird immer weiter verdrängt und übermalt in dem man versucht sich abzulenken tagsüber klappt das meistens auch aber nachts wenn alles ruhig ist bricht es heraus in Alpträumen. Ich habe nächtelang hintereinander diese Erinnerungen gehabt,bis ich herausgefunden habe das es Nachts bei mir Uhrzeit abhängig war also bin ich über diese Uhrzeit hinweg aufgeblieben, na ja und vorher habe ich alles was mich beschützt ins Bett mit hineingelegt das klingt jetzt vielleicht blöd aber wenn ich etwas vertrautes sicheres im Bett unter meinem Kissen habe beruhigt es einfach danach, das fängt mit einem Kuscheltier an bis zur kleinen Taschenlampe,ein Tuch mit besonderem Duft,usw. das wichtigste ist danach einfach aufstehen ein Glas Wasser trinken durch die Wohnung gehen und sich selber sagen das ist vergangen und ich lebe jetzt und hier.Tagebuch schreiben hift auch schon etwas hm das ist das was ich mache eine Lösung die mir hilft, man kann nicht durch verdrängen und vergessen wieder richtig leben sondern nur durch verarbeiten... es ist so, dass es immer und immer wieder hochkommen wird, egal, wie weit es weg war.Es gehört viel Kraft und Mut dazu und man muss bereit dafür sein, sich der Vergangenheit zu stellen denn verarbeiten ist schwer und es tut auch sehr sehr weh.Niemand wird je vergessen können aber man kann lernen damit umzugehen
Die erlebten Grausamkeiten kannst du nur bekämpfen oder auf ein geringeres Level bringen wenn du aus einer entfernten Perspektive versuchst Abstand zu gewinnen und das geht meistens nur mit einer Therapie.Ein Versuch ist es allemal wert denn es geht um Dich vergiß das bitte nicht und Du weißt ja "Stille Wasser" schreien nicht .....

Lg Savannah
 
S

schnitti

Gast
Liebe Schnittlauch,

du sprichst mir aus der Seele denn es geht mir oft genauso wie dir.Mit niemandem reden oder abblocken immer versuchen damit alleine zurecht zukommen ja ja ....es wird immer weiter verdrängt und übermalt in dem man versucht sich abzulenken tagsüber klappt das meistens auch aber nachts wenn alles ruhig ist bricht es heraus in Alpträumen. Ich habe nächtelang hintereinander diese Erinnerungen gehabt,bis ich herausgefunden habe das es Nachts bei mir Uhrzeit abhängig war also bin ich über diese Uhrzeit hinweg aufgeblieben, na ja und vorher habe ich alles was mich beschützt ins Bett mit hineingelegt das klingt jetzt vielleicht blöd aber wenn ich etwas vertrautes sicheres im Bett unter meinem Kissen habe beruhigt es einfach danach, das fängt mit einem Kuscheltier an bis zur kleinen Taschenlampe,ein Tuch mit besonderem Duft,usw. das wichtigste ist danach einfach aufstehen ein Glas Wasser trinken durch die Wohnung gehen und sich selber sagen das ist vergangen und ich lebe jetzt und hier.Tagebuch schreiben hift auch schon etwas hm das ist das was ich mache eine Lösung die mir hilft, man kann nicht durch verdrängen und vergessen wieder richtig leben sondern nur durch verarbeiten... es ist so, dass es immer und immer wieder hochkommen wird, egal, wie weit es weg war.Es gehört viel Kraft und Mut dazu und man muss bereit dafür sein, sich der Vergangenheit zu stellen denn verarbeiten ist schwer und es tut auch sehr sehr weh.Niemand wird je vergessen können aber man kann lernen damit umzugehen
Die erlebten Grausamkeiten kannst du nur bekämpfen oder auf ein geringeres Level bringen wenn du aus einer entfernten Perspektive versuchst Abstand zu gewinnen und das geht meistens nur mit einer Therapie.Ein Versuch ist es allemal wert denn es geht um Dich vergiß das bitte nicht und Du weißt ja "Stille Wasser" schreien nicht .....

Lg Savannah
hallo savannah
danke für deine worte
ich werde es versuchen heute abend mit meinen mann zu reden ich hoffe ich habe den mut?
aber den anfang machen das ist es ?ich weis nicht wo und wie ich anfangen soll?
aber werde es versuchen dann gebe ich morgen bescheid wenn es nicht klappen sollte nehme ich mir ein kuscheltier mit parfüm drauf
vieleicht hilft das?
werde auf jeden fall euch bericht erstatten wie es war ok
danke euch
lg silvi
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
K Träume und Gedanken in der Nacht Gewalt 2

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Kampfmaus hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben