Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

vatersuche

nicki03

Neues Mitglied
Hallo,
ich habe echt ein Problem. Mein Vater ist nicht mein erzeuger. Meine Oma hat damals,aus versehen, geäußert das mein Vater nicht mein erzeuger ist. Als ich meine mutter darauf ansprach, reagierte sie eigenartig und stritt adann alles ab.(angeblich sei oma ja schon alt)
Wie bekomme ich raus wer mein vater ist??????????
 

Anzeige(7)

lupin

Mitglied
hallo nicki!

erst mal ruhig blut, ich kenne das gefühl, ist bei mir allerdings schon etwas länger her. gib dir selbst die zeit die info zu verdauen, sprich mit jemandem wenn du kannst und verbuddle es nicht in dir. wenn du dich gefestigt hast, ist es sicher notwendig deine mutter zu befragen, denn du hast ein recht auf eine klare antwort, doch mit druck kommst du nicht an sie heran. wenn sie alles abstreitet, gibt es wohl eine "leiche im keller", das kann etwas dauern...

ich wünsche dir kraft, geduld und einen guten freund, der den weg mit dir gehen will...

gruß von lupin
 

lassereden178

Aktives Mitglied
Hallo,
ich habe echt ein Problem. Mein Vater ist nicht mein erzeuger. Meine Oma hat damals,aus versehen, geäußert das mein Vater nicht mein erzeuger ist. Als ich meine mutter darauf ansprach, reagierte sie eigenartig und stritt adann alles ab.(angeblich sei oma ja schon alt)
Wie bekomme ich raus wer mein vater ist??????????
Rausbekommen, wer Dein richtiger Erzeuger ist, kannst Du nur, wenn Deine Mutter Dir die Wahrheit sagt. Vllt. hat sie Dir die ja gesagt und Du solltest ihr Glauben schenken...

Was ist mit Deiner Oma lebt die noch, falls ja, frag sie, wen sie als Vater vermutet.

Ist die Oma, die Mutter Deines Vaters, vermute ich mal so und ich vermute, Deine Mutter und Dein Vater haben entweder Stress oder sind schon getrennt. Finde es unverantwortlich, dass Deine Oma irgendetwas in den Raum wirft ohne konkret zu werden, warum und wie sie darauf kommt.

Weiss, Dein Vater davon, dass das im Raum steht, dass er nicht Dein Erzeuger ist, wenn es Dir so wichtig ist, überrede ihn zu einem Vaterschaftstest.

Dein Vater ob nun Erzeuger oder nicht - bleibt ja trotzdem immer Dein Vater, wenn er bisher immer für Dich da war!!!
 

nicki03

Neues Mitglied
ich habe auch meinen vater darauf angesprochen und der hat es bestätigt das er nicht mein vater ist. Aber auch er schweigt zu der Frage wer mein erzeuger ist. Komisch kam es mir schon vor,als ich damals mit 14 Jahren meinen Ausweis beantrgt habe. Da mußte "mein vater" mich adoptieren(meine Eltern haben geheiratet als ich 5 jahre alt war). Außerdem gibt es noch mehr verwandte die mir bestätigt haben das dies nicht mein vater ist. Aber keiner will mir mehr sagen. Meine oma ist leider schon tot. Ganz schön verzwickt,ich weiß.
 

lassereden178

Aktives Mitglied
ich habe auch meinen vater darauf angesprochen und der hat es bestätigt das er nicht mein vater ist. Aber auch er schweigt zu der Frage wer mein erzeuger ist. Komisch kam es mir schon vor,als ich damals mit 14 Jahren meinen Ausweis beantrgt habe. Da mußte "mein vater" mich adoptieren(meine Eltern haben geheiratet als ich 5 jahre alt war). Außerdem gibt es noch mehr verwandte die mir bestätigt haben das dies nicht mein vater ist. Aber keiner will mir mehr sagen. Meine oma ist leider schon tot. Ganz schön verzwickt,ich weiß.
Dann weiss ich nur noch, das zuständige Einwohnermeldeamt, wo Deine Mutter vor ihrer Heirat gemeldet war.

Oder das zuständige Jugendamt selber müsste doch Auskunft geben, wenn Du adoptiert wurdest...

Mehr kann ich dazu leider nicht sagen, weil ich nicht selber betroffen bin und somit keine Erfahrungen damit habe.

Hier im Forum gibt es bestimmt Leutchen, die das aus eigener Erfahrung mitgemacht haben und sich somit besser auskennen als ich.

Aber ich würde den Weg über die Ämter gehen, wenn mir meine Verwandten keine Auskunft geben. Bist Du schon volljährig??
 

nicki03

Neues Mitglied
da ich bisher noch nicht so extrem intensiv gesucht habe,da ich erst mal damit klar kommen mußte, habe ich noch nicht viel getan. aber jetzt,seit ich mit dir schreibe und ich es hundertprozentig herrausfinden will, kam mir eine idee. Ich habe ja keine sepperate geburtsurkunde,nur das Familienbuch. Ich werde einfach beim zuständigen Standesamt eine Abstammungsurkunde anfordern. Vieleicht steht da ja mein leiblicher Vater drauf.
 

lupin

Mitglied
hallo nicki!

das jugendamt in deiner stadt wäre die richtige adresse, zumal du ja offensichtlich adoptiert worden bist. die unterlagen, dich betreffend, müssen 35 jahre aufgehoben werden und du hast das recht sie einzusehen. vielleicht gibt es aber vorher doch noch die möglichkeit zu einem gespräch. du hast also alle möglichkeiten die wahrheit zu erfahren, doch wäre es nicht besser es von deinen derzeitigen eltern zu erfahren?

du machst das schon richtig...:)
 

nicki03

Neues Mitglied
der meinung bin ich auch. aber leider gibt mir niemand aus der verwandschaft eine genaue auskunft. alle sagen immer nur:"Lass doch alles so wie es ist". oder:"du mußt doch nicht in der vergangenheit rumwühlen. Genieße was du hast".
ich hab ja "meinen vater" auch lieb und er würde auch immer "mein vater" bleiben. das hab ich ihm auch schon gesagt. aber trotzdem will man doch wissen wer sein erzeuger ist. oder bin ich zu egoistisch?
ich glaub auch das da irgendwas mit meinem eigentlichen erzeuger nicht stimmt. aber wie gesagt, ich werd einfach beim standesamt meine abstammungsurkunde anfordern. mal sehen was da drauf steht.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben