Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Vatergewalt - übertreibe ich oder ist das normal und ok?

S

sole_void

Gast
Hallo. Ich habe da etwas auf dem Herzen, über das ich bisher noch nie mit jemandem sprechen konnte. Vielleicht kann ja hier jemand etwas dazu sagen.

Versteckter Text, Trigger-Gefahr:
Und zwar geht es darum, vom Vater geschlagen zu werden. Mein Vater war schon immer recht cholerisch und ist schnell ausgerastet.

Ich war früher ein schwieriges Kind, bin in der Schule aufgefallen und habe auch oft mist gebaut oder mich mit meinen Geschwistern gestritten, habe bei Anweisungen zu Hause gebockt usw. Mit meiner Mutter war das oft ein richtiger Kampf dann. Wenn mein Vater dann eingegriffen hat, dann hat er immer Gewalt angewendet. Nicht einen Klaps auf den Po oder eine Ohrfeige, sondern mit der Faust ins Gesicht geschlagen, mit der flachen Hand fest auf den Kopf oder auch ins Zimmer die Treppe rauf getreten. So etwas kam schon oft vor, weshalb ich immer ein distanziertes Verhältnis zu meinem Vater hatte, da er sich auch sonst nicht ausserhalb von Streits viel mit mir beschäftigt hat.
Vllt kann ich ja mal ein Beispiel nennen: An Weihnachten hatte ich als Kind ein Kuscheltier bekommen und mein Bruder ein viel größeres. Da war ich neidisch und habe geplärrt. Mein Vater ist sofort der Gedultsfaden gerissen und hat mich die Treppe rauf in mein Zimmer getreten. Ein anderes Mal sollte er mit mir Mathehausaufgaben machen und da habe ich es nicht verstanden und war unter Druck, weil er immer ungehaltener wurde. Schließlich ist er ausgeflippt und hat mich geschlagen und gesagt wie kann man nur so dumm sein. Es gibt viele weitere Situationen, wo es Auseinandersetzungen gab. Auch war es so, dass man bei bestimmten Dingen nicht diskutieren konnte. Ich musste immer den Anweisungen folge leisten, sonst zählte er bis drei (falls er noch die Gedult dazu hatte) und bei drei ging es rund.

Meine Frage ist nun: Bin ich zu weich? Ist das nicht schlimm? Ja, vielleicht sogar normal? Das Problem ist nämlich, dass ich als Mann mit heute 31 Jahren immer noch ein gestörtes Verhältnis zu Männern habe. Ich habe angst Kritik zu äussern oder zu sagen, wenn mir etwas nicht passt, da ich angst habe, geschlagen zu werden. Auch hatte ich es eine lange Zeit so, wenn ich im Augenwinkel gesehen habe, dass jemand eine rasche Bewegung macht, dass ich dann zusammenzucke.

Vllt stelle ich mich auch nur an und das alles ist nicht schlimm gewesen. Meine Mutter fand es auch nicht sonderlich schlimm oder besorgniserregend.

Jedenfalls kann ich nur schwer Freundschaften mit Männern aufbauen. Mit Frauen klappt das besser, aber eine gute Idee ist das nicht, da es meine Freundin sehr eifersüchtig macht.


Vllt kann ja jemand hier etwas dazu schreiben. Wie war es denn bei euch und als wie schlimm seht ihr diese Form der Gewalt an?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Anzeige(7)

Sadie02

Aktives Mitglied
Also ich bin w und viel jünger als du, kenne aber Gewalt, die vom Vater ausgeht, auch sehr gut.

Sei sicher, was du da geschrieben hast, ist ganz heftige Gewalt, die keinesfalls normal ist. Absolut nicht. Und dass dich das geprägt hat, ist völlig normal.

Ich finde deine Besachreibung heftig. Insgesamt kann man allerdings in meinen Augen Schicksale nicht vergleichen. Also so eine Art Liste zu machen...Tat X ist schlimm...8 Gewalt-Punkte...Tat Y ui...auch böse, aber naja...6 Punkte.
Das ist schwer, weil jede Person anders tickt. Manche halten ganz viel aus, andere zerbrechen schneller. Und jeder und jede hat aber irgendwo schwache Stellen. Daher lassen sich Schicksale kaum vergleichen.

Aber aus meiner Sicht ist es absolut normal, dass du heute so reagierst und mit so etwas nicht einfach abschließen kannst. Das ist keine Schwäche oder ähnliches.

Ich wünsch dir alles Gute!
 
S

sole_void

Gast
Hallo,

danke für deinen Beitrag. Das hilft mir schon sehr. In meiner Familie wurde das halt alles immer runtergespielt und nach aussen hin so getan, als wäre heile Welt. Aber es ist gut, wenn mir jemand den Spiegel vorhält, dass das schon schlimm war.

Stimmt, unterschiedliche Menschen halten so etwas unterschiedlich gut oder schlecht aus.

Tut mir leid, dass du auch Gewalt erlebt hast. So etwas darf echt nicht sein.

Ich wünsche dir auch alles Gute!

VG
 

-sofia-

Sehr aktives Mitglied
Natürlich übertreibst du nicht.

Es ist weder normal noch ok, von seinem Vater massiv verprügelt zu werden.

Deine Mutter hätte diesen Schläger aus deiner Umgebung entfernen müssen, um dich zu schützen.

Welches Kind übersteht solche Gewalt denn unbeschadet?

Du bist heute noch traumatisiert, wenn du ein gestörtes Verhältnis zu Männern hast.

Um dieses Trauma zu verarbeiten, wäre therapeutische Hilfe zu empfehlen.
 
S

sole_void

Gast
Danke auch für deine Antwort. Vielleicht sollte ich tatsächlich mal mit einem Therapeuten darüber reden.
Meine Mutter hat immer an der Beziehung festgehalten. Getrennt haben sie sich nie oder überhaupt es in Erwägung gezogen.
 

Morningstar

Aktives Mitglied
Natürlich ist das schlimm. Du bist doch nicht weich, solche körperliche und psychische Misshandlung ist auf keinen Fall normal, das ist doch traumatisch!

Körperliche und Psychische Gewalt ist inakzeptabel, wurde leider früher oft genutz, das macht es aber nicht besser!!!

Ich finde auch, eine Art "index" oder so gibt es da nicht, jeder erlebt es anders und manche glauben auch wenn sie "nur" psychisch misshandelt wurden und nicht (selbst) geschlagen wurden hätten sie kein recht sich irgendwie schlecht zu fühlen -Doch! Sie haben Angst erlebt, niemand hat geholfen oder es wurde weggesehen, es durft nach außen nichts gesagt werden (aus Angst dass es noch schlimmer wird), auch dies ist traumatisch (oder kann es zumindest sein) wenn man die Situation allein und hilflos erlebt.

Allein die Tatsache dass deine Mutter es nicht sonderlich schlimm oder besorgniserregend fand finde ich schon besorgniserregend, sie hätte dich schützen müssen, aber war sie offenbar nicht zu in der Lage, oder wollte es nicht.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
F Ist das ein Missbrauch? Gewalt 21
L Was ist passiert Gewalt 3
1 ist das normal? Gewalt 1

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 2) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben