Anzeige(1)

Vater gibt geld für Spielinhalte aus.. ohne Ende...

G

Gast

Gast
Hallo Leute,

mein Problem mag ein bisschen banal klingen.. aber ich weiß echt nicht wie ich damit umgehen soll.

Mein Vater hat vor einigen Wochen angefangen ein Spiel aus dem Windows Store zu spielen.. ein wirklich dummes spiel.. das natürlich mit einer Premiumwährung lockt. Nun hat mein Vater bisher mehr als 2000 Euro dafür ausgegeben.

Er weiß nicht, dass ich es weiß und ich weiß nicht, was ich machen soll. Ich kann mit ihm nicht darüber reden weil er schon IMMER der dickköpfigste Mensch der Welt war.. Meiner Mutter kann ich es auch nicht so wirklich sagen. Die wird schon blass wenn wir bei IKEA für 500 Euro Terrasenfliesen kaufen. Diese Summe würde sie umhauen. Mein Bruder weiß davon nichts und er ist jemand der nix für sich behalten kann.. sollte also besser so bleiben.

Die Informationen habe ich dadurch, dass ich alle Paswörter meines Vaters kenne.

Hat irgendjemand was ähnliches durchgemacht und kann mir vllt einen hilfreichen Tipp geben?
 

Anzeige(7)

chaoskrieger

Mitglied
Bist du für die erziehung deines vaters zuständig? ich denke ja nicht, daher solltest du es deiner mutter sagen, dann kann auch sie gleich mal lernen, mit solchen summen umzugehn....

aber wenn du dich wirklich für erziehungsberechtigt hältst, kündige ihm doch einfach das internet, oder nimm ihm das spielzeug weg. ein paar wochen hausarest und fernsehverbot halte ich auch für gerechtfertigt. und wenn das alles immernoch nicht hilft, musst du halt doch einmal ganz doll mit ihm schimpfen, egal wie dickköpfig er ist. wie soll er sich sonst um dich kümmern, wenn du mal älter bist... ne, halt wartma... glaub da is was verkehrt.
 
G

Gast

Gast
Schäm dich bissi, weil du deinem Pa hinterherspionierst.
Würdest du wollen, dass das wer bei dir macht?
Verzockt er DEIN Geld? Nö, oder?
 
P

per

Gast
Müsste das nicht deiner Mutter auf irgendwelchen Kontoauszügen oder Kreditkartenabrechnungen auffallen? Dein Vater hat jedenfalls definitiv ein Problem. Oder seid ihr sehr vermögend?
 

Herr Flug

Aktives Mitglied
Hallo Gast

Die Geschichte erinnert mich an etwas, das ich selber erlebt habe....

Deswegen mal ganz dumm gefragt: Weis dein Vater wirklich das, dass echtes Geld ist, was er da verspielt?

Du musst ja nicht sagen das du da hinterher spioniert hast (das ist böse) aber wenn er das nächste mal spielt kannst du ja erwähnen das dies ein Spiel mit kostenpflichtigen zusätzlichen Kontent ist.
Aber selbst wenn er das nicht weis, wird er zahlen müssen.

Da kann ich nur hoffen das, dass Geld nicht eure Miete und euer Essen war...

Wenn ihn das bewusst ist, hat er ein Problem anderer Natur (Stichwort: Sucht)
Wenn dem so ist, kannst du gar nichts machen.
DU bist dafür auch NICHT verantwortlich! Das müssen dann deine Eltern gemeinsam regeln.

Ich finde es gut das du dir sorgen um deine Eltern machst. Auch finde ich es toll das es dir bewusst ist, das 2000€ kein Kinkerlitzchen sind.
Was ich nicht so gut finde ist das du deinen Vater aus spionierst (wie kommst du an die privaten Passworte deines Vaters?)
Aber du musst mit deiner Familie (Mutter und Vater) reden.

Weil das sind die Erwachsenen, du kannst und musst keine Verantwortung für das Tun deiner Eltern übernehmen.

Abschließender Tipp:
Mach deinen Vater klar das er echtes Geld verzockt.
Sage deiner Mutter wie viel (Es ist egal wie sie reagiert)
Und sage das du dir sorgen machst.

Deine Eltern sind Erwachsene Leute, sie müssen das regeln. Du solltest dir keinen Kopf um Erwachsenen Probleme machen müssen. Ist das oft so, das du deine Eltern kontrollierst, (das Gefühl hast sie Kontrollieren zu müssen) ?
Wenn ja, dann hohle dir Hilfe von außerhalb (Lehrer, Oma und Opa, Freunde) Deine einzige Sorge sollte die Schule sein.

Ich wünsche dir alles Gute

Herr Flug
 
P

Pierre-Adrian

Gast
[...]Deswegen mal ganz dumm gefragt: Weis dein Vater wirklich das, dass echtes Geld ist, was er da verspielt? [...]
Das Problem scheint gar nicht so unverbreitet zu sein.
Exakt diese Frage
waere vernuenftig,
auch an Frau Dr. Merkel zu richten.


Die Informationen habe ich dadurch, dass ich alle Paswörter meines Vaters kenne.
Diese Passwoerter gehen Dich ja nix an, und schon gar nicht das Wissen, das aus der Verwendung mit diesen resultiert.
 

Darknessgirl

Aktives Mitglied
Ich finde eure Antworten teilweise nicht sehr gut, das hier ist ein Hilfe-Forum und der TE hat nach Hilfe gefragt, warum also wird das Problem hier veralbert?

Ich finde es zwar nicht gut, dass die Passwörter genutzt werden ohne Rücksprache, aber denkt ihr, der Vater hätte es erlaubt? Eigentlich ist es doch gut, dass der TE sich Gedanken um die Eltern macht und zwar bevor da ein Berg Schulden entsteht. Hätte er hier geschrieben "Mein Vater hat 10.000 Euro verzockt" hättet ihr vermutlich geschrieben "Warum hast du nicht früher etwas gesagt, wenn du es doch wusstest?".

Nun zum eigentlichen Problem: Du solltest zunächst versuchen, mit deinem Vater darüber zu sprechen und zwar nicht bevormundend, sondern ehrlich sagen, dass du es zufällig mitbekommen hat und dir jetzt Sorgen machst. Wenn er kritisch reagiert, dann erst sprich mit deiner Mutter und deinem Bruder. Vielleicht kommt dein Vater da alleine gar nicht mehr raus und mag nicht nach Hilfe rufen.

Vermutlich kümmert er sich allein um die Finanzen und deine Mutter kontrolliert das Konto nicht?

PC wegnehmen kann man sicherlich machen, jedoch ist fraglich, ob es etwas bringt, wenn er selbst das Problem nicht erkennt. Wenn alles nichts hilft, dann setzt ihm eine Frist, innerhalb derer ihr zu einer Beratungsstelle geht, damit er merkt, dass es euch ernst ist.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
A Extreme Probleme mit vater Familie 11
L Kontakt zum Vater suchen Familie 6
L Mein Vater spricht schlecht über mich. Familie 13

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben