Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Vater bekommt Umgangsrecht obwohl die Kinder nicht wollen.

Mutter93

Neues Mitglied
Hallo ich bin neu und brauch mal eure hilfe.
Ich habe 2 Kinder im Alter von 8 und 5 Jahre alt.
Hatte schon mehrmals Gerichts Termine und kindesanhörungen wurden durch geführt. Leider werde ich nicht für ernst genommen genauso wie meine Kinder ihre Meinungen zählen nicht.
Mein ex Partner zahlt kein Unterhalt nix gar nix aber um das geht's nicht ich finde es schlimm das es trotz Kindes Anhörung und meine Kinder es immer wieder erwähnt haben das sie nicht zum Vater möchten trotzdem so endschieden wurde beim Gericht und das Jugendamt sieht das auch so. Da es jetzt schon gezwungende umgänge waren und meine Kinder nix gutes erzählt haben und immer stinkig und dreckig nachhause kommen macht das Jugendamt so wie das Gericht die Augen zu und geben ihn recht das er Umgangsrecht bekommen ich möchte meine Kinder aus der Situation raus holen und helfen ich weiß mir bloß kein Rat mehr da uns keiner er hören will unsere Sorgen nicht war nehmen auch das was meine Kinder bei der letzten kindesanhörung gesagt haben dies alles zählt nicht. Ich bin sehr dankbar über Rat Schläge wo man sich melden kann um Hilfe zu bekommen das es hier um kindeswohl geht und nicht gegen dem Willen der Kinder endschieden wird.
 

Anzeige(7)

weidebirke

Sehr aktives Mitglied
5- und 9-jährige sagen für gewöhnlich nicht aus eigenem Antrieb heraus, dass sie nicht zum Vater wollen. Und es interessiert sie für gewöhnlich auch nicht sehr, ob sie sauber sind oder nicht.

Was sind denn die Gründe dafür, dass sie nicht zum Vater wollen?

Dein Job ist es, den Kontakt zum Vater zu unterstützen. Warum willst Du nicht, dass die Kinder ihren Vater sehen?
 

bertil

Aktives Mitglied
Liebe Mutter93, mach diesen Fehler nicht.

Die Beziehung zum Vater kann sich schlagartig ändern und dann wirst Du zur Zielscheibe.

Was willst Du einem Dich hassenden 12jährigen sagen, der manches schon durchblickt, sich
und seine Wünsche besser ausdrücken kann?

"Ich wollte nur dein Bestes"

Türen werden knallen. "Du wolltest mich von meinem Vater trennen, ich will dich nie mehr sehen"

Erspar Dir diese ziemlich übliche Tragödie. In ein paar Jahren bist Du vielleicht sogar froh über das
We für Dich.

"Mein ex Partner zahlt kein Unterhalt nix gar nix"

Das geht eigentlich nicht. Denn zu dem Zwecke wird er "angespannt". Tatsächlich gebraucht die Justiz
hierfür den agrarischen Begriff "Anspannung". Er muss und wenn er nicht in die Furche gehen will um Geld zu verdienen, wird er bestraft.
 

cucaracha

Sehr aktives Mitglied
Es gibt auch tatsächlich Fälle mit unangenehmen Vätern, die von den Kindern abgelehnt werden und das Jugendamt will ihnen trotzdem den Kontakt aufzwingen.

Nimm dir einen Familienanwalt.

Wenn Kinder keinen Kontakt zum Vater haben dürfen...nur weil die Mutter es nicht will und die Kinder gegen den Vater beeinflusst wurden, dann tut man den Kindern damit keinen Gefallen.
 

Bodenschatz

Aktives Mitglied
Stinkig und dreckig kann bedeuten, dass der Vater in seinem Umfeld chemische Substanzen hat, die in den Körper der Kinder eindringen können und sich fest setzen und schaden können .
Das gehört abgeschaltet, keine Frage!

Es kann aber auch bedeuten, dass er zB Landwirt ist, Schweine, Kühe und Ponys hält, und sich der Gestank und Dreck infolge des Umgang mit "Natur" ergibt.
Solche Einwirkungen können dazu führen, dass man Antikörper entwickelt, von denen man ein Leben lang profitiert.

Anscheinend hat es der Kindsvater bislang verstanden, seine ureigenen Erziehungsrechte durchzusetzen, und es gibt offizielle Stellen, die ihn darin unterstützen.
Wie kann das sein?
Die Quote liegt bei 50% und gibt Dir genau nicht mehr Recht in Deiner Art als ihm.
Was die Kinder da tun und lassen bestimmt demnach er - soweit er in der Zeit das Sorgerecht wahrnimmt.


Zugegebener Weise wäre aktuell eine Absprache nötig, dass Du die Kinder zurück bekommst, wie Du sie abgegeben hast.

**********************************************************
PS - rein überlegungsweise! Und was es jedenfalls auszuschließen gilt!

Mehr Rechte bedeuten mehr Macht , die missbräuchlich auch für den Zweck der Vergeltung gegen den Expartner eingesetzt werden kann.
Also dazu, Kinder zu beeinflussen, zu instrumentalisieren.

Im Erfolgsfall wird Kindern die Hälfte der Eltern weg genommen, es wird sich bedenkenlos an den Kindern vergangen, indem sie einem gnadenlosen emotionalen Konflikt ausgesetzt werden,
nämlich die Entscheidung zu treffen, wer von beiden Eltern aktuelle Bedürfnisse wie "Essen und Schlafen " zu befriedigen vermag.
Im Beweisfall begibt sich der entfremdende Elternteil damit, nämlich durch jahrelange Gehirnwäsche, in die Nähe der perfidesten Verbrechen der Gegenwart, nämlich Kindesmissbrauch, der in der Art - leider - erst zunehmend in den focus der Öffentlichkeit gerät.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöscht 116180

Gast
Hallo ich bin neu und brauch mal eure hilfe.
Ich habe 2 Kinder im Alter von 8 und 5 Jahre alt.
Hatte schon mehrmals Gerichts Termine und kindesanhörungen wurden durch geführt. Leider werde ich nicht für ernst genommen genauso wie meine Kinder ihre Meinungen zählen nicht.
Mein ex Partner zahlt kein Unterhalt nix gar nix aber um das geht's nicht ich finde es schlimm das es trotz Kindes Anhörung und meine Kinder es immer wieder erwähnt haben das sie nicht zum Vater möchten trotzdem so endschieden wurde beim Gericht und das Jugendamt sieht das auch so. Da es jetzt schon gezwungende umgänge waren und meine Kinder nix gutes erzählt haben und immer stinkig und dreckig nachhause kommen macht das Jugendamt so wie das Gericht die Augen zu und geben ihn recht das er Umgangsrecht bekommen ich möchte meine Kinder aus der Situation raus holen und helfen ich weiß mir bloß kein Rat mehr da uns keiner er hören will unsere Sorgen nicht war nehmen auch das was meine Kinder bei der letzten kindesanhörung gesagt haben dies alles zählt nicht. Ich bin sehr dankbar über Rat Schläge wo man sich melden kann um Hilfe zu bekommen das es hier um kindeswohl geht und nicht gegen dem Willen der Kinder endschieden wird.
Hallo, ich kenne dein Problem von einer Freundin, der es ähnlich geht. Sie würde vom Kindsvater als nicht in der Lage, die Kinder zu betreuen, also als krank hingestellt. Sie hat ein Gutachten erstellen lassen und auch ihre Kinder in psychologische Behandlung gegeben. Inzwischen haben die Kinder einen eigenen Anwalt und das Gericht kam aufgrund der Gutachten Zum Schluss, dass die Kinder nur noch zum Vater können, wenn sie möchten und nicht mehr müssen. Seit dem geht es allen besser.
 

Uri

Aktives Mitglied
Hallo, ich kenne dein Problem von einer Freundin, der es ähnlich geht. Sie würde vom Kindsvater als nicht in der Lage, die Kinder zu betreuen, also als krank hingestellt. Sie hat ein Gutachten erstellen lassen und auch ihre Kinder in psychologische Behandlung gegeben. Inzwischen haben die Kinder einen eigenen Anwalt und das Gericht kam aufgrund der Gutachten Zum Schluss, dass die Kinder nur noch zum Vater können, wenn sie möchten und nicht mehr müssen. Seit dem geht es allen besser.
Ich will nur mal kurz inhaltlich klarstellen....
"eigener Anwalt" bedeutet: die Kinder sind auf jeden Fall mindestens 14 Jahre alt.
Und damit ist dieser Fall komplett anders gelagert, was "Kindeswille" und Umgang betrifft.
 

Daoga

Sehr aktives Mitglied
Zu wenig Informationen ... was macht der Vater denn beruflich, daß er angeblich keinen Unterhalt zahlen kann? "Stinkig und dreckig" wäre normal bei einem Landwirt, wo die Kinder kaum von den Ställen fernzuhalten sind, wenn der Gestank aber von einem chronischen Raucher kommt, ist Schluß mit lustig. Und auch sonst steht nicht da, warum es überhaupt zur Trennung kam (falls überhaupt eine Partnerschaft irgendwann bestand) oder warum die Kinder jetzt auf einmal gefälligst beim Vater sein müssen. Und was haben die Kinder an "ungutem" erzählt?
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
R Was tun bei aggressivem Vater? Familie 4
S Vater spricht mich mit Namen seiner Freundin an Familie 8
F Vater zerstört mich [Trigger Warnung] Familie 5

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben