Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Valentinskarte

Stadtäffchen

Sehr aktives Mitglied
Hallo,
mag sein dass das Thema nicht hier her passt aber ich schreib mal :)

Ich habe am Valentinstag eine Karte im Briefkasten gehabt die am 13. aus unserem Postbezirk abgeschickt worden ist.
Natürlich ist die Karte ohne Namen verschickt worden. Ja ich weiss es ist der Brauch das sie anonym gehalten werden aber die Neugierde von wem sie sein könnte ist hoch.
Die Karte schaut aus als wenn einer verkrampft versucht hätte in großen Druckbuchstaben zu schreiben und der letzte Satz ist schief geschrieben, dadurch sieht die Karte auch ein bissle nach "ohne Mühe" aus. aber die Männer aus meiner Familie meinen einmal die Schrift sei typisch Mann, der andere sagt sie sei verkrampft, der ander sagt es ist verarsche. Gut das sagt meine männliche Familie.
Aber was kann ich jetzt machen? Im Grunde ja nichts. Ich habe alle Schriften die ich habe von irgendwelchen Männern verglichen (die meisten sind Schreibscriften) aber keine passt. Auffallend sind die Buchstaben A und M.
Ob er sich melden wird ist natürlich die Frage oder einer hat sich einen Scherz erlaubt.
Aber wer kauft eine schöne Herzkarte für schätzungsweise 3 € und dann noch dem Porto?
Ich weiss es nicht.
Wie gesagt, der stempel ist aus unserem Bezirk und meine Mutter meinte auch der wurde hier eingeworfen und abgestempelt. Naja ......
 

Anzeige(7)

L

Lilyan

Gast
Ein lieber Mensch vielleicht ein Mann hat sicherlich ganz lieb an Dich gedacht und Dir die Karte geschickt . Vielleicht erfährst Du schon bald wer der Absender ist . Ein Sprichwort sagt das Gute liegt so nah . Die Handschrift kann man oft nicht auf typisch weiblich oder männlich bewerten .
 

Stadtäffchen

Sehr aktives Mitglied
Ja das hoffe ich ja auch das er sich zu erkennen gibt. Ich hoffe keiner hat mich verarscht damit. aber die Drcukbuchstaben sind schon "besonders"
Ich habe so sehr hin und her überlegt und wenn ich mir meinen Namen anschaue hab ich manchmal das Gefühl gehabt zu wissen wer es ist und schon war es wieder weg.
Aber dieses Neugierde :D
 
L

Lilyan

Gast
Auf der Reha fand ich in meinem Postfach eine liebe Karte an mich , auch ohne Namen . Ich sah mir die Schrift an und dachte mir kann eigentlich nur eine Frau sein . Ein religiöser Mensch wegen der Sinnsprüche . Ich war Neugierig und wollte unbedingt wissen wer mir da so lieb schrieb . Am nächsten Tag kam ein Herr an meinem Tisch und gab sich als Schreiber dieser Karte zu erkennen . Ich war froh endlich zu wissen wer da schrieb . Es hat sich eine liebe Freundschaft entwickelt wir tauschen jetzt immer unsere neuersten Gedichte und Sprüche aus .
 

Stadtäffchen

Sehr aktives Mitglied
:eek:Hach wie schön, er hatte wenigstens den Mut sich zu zeigen.
Schön das es noch solche Menschen gibt.

Mal schauen ob sich meiner noch zu erkennen gibt. die Schrift ist schwer einzuschätzen. machen kann ich ja leider nichts
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben