Anzeige(1)

Urlaub trotz Depression/Angststörung?

Greenchic12

Mitglied
Hallo,
hat jemand Erfahrungen mit Urlaub und Depressionen/Angststörungen? Ich habe sehr Angst in den Urlaub zu fahren, dass ich dort nicht schlafen/essen kann und es nicht aushalte und dort noch in einer Psychiatrie lande. Und dass ich von meinem gewohnten Umfeld getrennt bin, da es für mich schon mit extremer Angst verbunden ist, woanders zu schlafen und weiter weg zu fahren, selbst wenn es nur ein Tag ist. Im Internet habe ich mal nachgelesen und dort wird abgeraten in den Urlaub zu fahren, da sich sonst alles verschlimmern könnte, da neue Umgebung etc.
Geht es jemandem genauso und welche Erfahrungen habt ihr, wie ist eure Meinung dazu ?
Man hat halt auch Angst nie mehr in den Urlaub fahren zu können, da es irgendwo schon immer so war Statt Vorfreude panikattacken.
 

Anzeige(7)

Bob73

Aktives Mitglied
Hallo Greenchick12,

bei mir war es immer sehr stark davon abhängig mit welchen Leuten ich in der Urlaubszeit zusammen war. Ich hatte einige Zeit Bekannte die meine Situation sehr gut verstanden haben und mich unterstützten. Mit denen war es gar kein Problem zu verreisen. Leider sind die Kontakte mit der Zeit weggebrochen und jetzt komme ich hier nicht mehr weg :(.
 
K

kasiopaja

Gast
Urlaub soll ja Spaß bereiten.

Und wenn es das nicht tut, dann lässt man es eben.

Es muss ja keiner in den Urlaub fahren.
 
H

Healthy

Gast
Alleine ists bestimmt hart und mit einer sehr schweren Angststörung nicht so sinnvoll.
Mit einer leichten Angststörung schaffst du es vielleicht trotzdem.
Mit guten Freunden kannst du in den Urlaub, wenn die dich unterstützen und stabilisieren.
 

Schroti

Sehr aktives Mitglied
Man kann sich auch selbst einen Käfig aus Isolation und Angst bauen.
Klar kannst du in Urlaub fahren.
Du kannst dich aber auch in deine Befürchtungen hineinsteigern und keinen Schritt mehr vor die Tür gehen.
Es liegt in deiner Hand.
(Du hast doch diesen sympathischen Partner. Würde er nicht mitkommen? Oder hat er keinen Bock?)
 

Schroti

Sehr aktives Mitglied
Man kann sich auch selbst einen Käfig aus Isolation und Angst bauen.
Klar kannst du in Urlaub fahren.
Du kannst dich aber auch in deine Befürchtungen hineinsteigern und keinen Schritt mehr vor die Tür gehen.
Es liegt in deiner Hand.
(Du hast doch diesen sympathischen Partner. Würde er nicht mitkommen? Oder hat er keinen Bock?)
 

roman12

Aktives Mitglied
Viele Menschen machen sich bezüglich ihres Urlaubs einen ziemlichen Druck - der soll ja perfekt sein, man will damit angeben können (weite Reise dorthin, wo möglichst keine anderen Deutschen sind), wie neugeboren wiederkommen, neue Impulse bekommen usw.-usf. (jetzt mal überspitzt ausgedrückt).
Vielleicht planen einige Menschen auch wieder zu viel und/oder zu feingranular, und das erzeugt wieder Stress.

In den Urlaub fahren würde ich an Deiner Stelle, weil Dir Erholung sicher gut tut (und vielleicht auch die ein oder andere wohldosierte Challenge!).

Du musst ja nicht nach Kambodscha oder so. Mein letzter Urlaub hat mich noch nicht mal aus dem Bundesland herausgeführt, war aber der schönsten der letzten Jahre (trotz der Hitze^^).

Mach Dir keinen Druck, aber bitte verkrieche Dich auch nicht. :)
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
L Sobald ich Urlaub habe, werde ich krank. Gesundheit 5
M Urlaub? Gesundheit 3
C Krank vor Urlaub - schlechter Eindruck? Gesundheit 18

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben