Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Unzufrieden und gefrustet mit Job

K

Kata

Gast
Hallo, ich habe da ein problem mit meinem job. Es geht jetzt nicht unbedingt um die unfassbar schlechte bezahlung (1100 - 1200 netto), sondern eher um den job selbst. Ich arbeite im schichtbetrieb in einer spielhalle. Dazu gehört: auch mal schweren jungs die tür zu weisen, mit dealern/hu**n/zuhälter und meist vorbestraften umgehen zu können und diese dann auch noch zu bedienen/zu unterhalten. Ich weiss nicht warum, aber ich scheine die einzige zu sein, die das echt fertigmacht und runterzieht. Habe schon schläge angedroht bekommen (sogar fast mal dazu gekommen), wurde beleidigt und habe schon diverse gegenstände an den kopf geworfen bekommen. Mich macht das alles so fertig, dass mein privatleben darunter massiv leidet. Ich streite ständig mit meinem freund, und habe die lust am leben verloren. Ich verschanze mich zuhause, und gehe an meinen freien tagen nicht aus dem haus. Ich bin an depressionen erkrankt. Brauche seit jahren keine medis mehr, aber so langsam mache ich therapeutische rückschritte. Ich muss bald warscheinlich wieder in therapie, und muss diese medis wieder schlucken. Ich glaube, der job hat mein leben kaputtgemacht. Das schwierige ist: man muss auf arbeit immer einen auf shiny, happy people machen, auch wenn einen nicht danach ist. Das problem: keine ausbildung, deswegen keine chancen auf dem arbeitsmarkt. Was tun?
 

Anzeige(7)

Timmymama

Aktives Mitglied
Und wenn du wenigstens versucht die Branche zu wechseln ? Auch genügend Hotels suchen z.Bsp. Zimmermädchen oder auch Bedienungen, da dürfte der Umgang dann doch etwas besser sein als in Spielhallen
 
K

Kata

Gast
Hallo Kata,

warum machst du denn keine Ausbildung? Dafür ist es doch nie zu spät?

lg
Kalo
Hi kalo,
Das ist nicht so einfach. Es geht ums geld.
Mir kann niemand finanziell helfen.
Ich bin zu alt für kindergeld, und ein azubi darf
Kein hartz 4 empfangen. Das einzige was ich bekommen würde, wäre bafög.
Und davon kann man nicht leben.
Und das mit dem zimmermädchen: darauf habe ich mich bestimmt
Schon 50 mal beworben. Die wollen leute mit erfahrung.
Deswegen bin ich ja ratlos. Mein freund selbst verdient nicht viel,
Er könnte mir finanziell ebensowenig helfen.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben