Anzeige(1)

Unwohl im Anzug - Was kann ich tun?

G

Gast

Gast
Hallo,

ich hab nun mein Studium abgeschlossen (als Wirtschaftswissenschaftler) und nach zwei Jahren Suche endlich einen Job (seit 2 Wochen).

Die Arbeit an sich mache ich sehr gern. Jedoch fühle ich mich in meiner Kleidung sehr unwohl. Ich muss hier einen Anzug anhaben. Da kann ich mich überhaupt nicht konzentrieren und bin sehr abgelenkt (und fummel oft an der Kleidung rum). Das ist meinem Chef auch schon aufgefallen. Ohne Anzug bekomm ich meine Arbeit in etwa der halben bis 3/4 Zeit hin.

Welche Möglichkeiten gibt es, auf den Anzug zu verzichten? Einen Job brauche ich ja, denn ich muss BAFÖG und Studikredit zurückzahlen. Da sollte der Verdienst auch nicht zu gering sein. Und ich bin aus gesundheitlichen Gründen auf einen Bürojob angewiesen. Ich darf nicht länger als 2-3 Stunden stehen.
 

Anzeige(7)

weidebirke

Sehr aktives Mitglied
Warum fokussierst Du Dich so auf den Anzug? Das ist eine reine Gewöhnungssache.

Sieh zu, dass der Anzug gut passt und Dir steht, dass Du einfach gut aussiehst. Und dann blende ihn aus und konzentrier Dich auf die Arbeit.
 

maryanne

Aktives Mitglied
Vielleicht kannst du ja auch ohne Anzug, mit für dich bequemer Kleidung, z. B. dunkelblaue oder schwarze Jeans und Hemd zur Arbeit erscheinen. Kaufe Klamotten, die aus sehr weichen Stoffen gefertigt sind. Und die Kleidung sollte dennoch ähnlich wirken wie ein Anzug. Gepflegt in jedem Fall.

Und es geht doch um deine Arbeitsleistung und nicht um formelle Kleidung.
 

maryanne

Aktives Mitglied
Wichtig ist auch, dass du darauf achtest, dass die Materialien zu dir passen. Synthetiks (Polyamid oder Polyacryl) können unangenehm sein, denn diese Stoffe atmen nicht, das ist nichts anderes als Plastik...Und Wollmischungen sind im Sommer grausam (weil zu warm). Also im Sommer lieber Baumwolle oder Leinenstoffe.

Schau wenn du Kleidung kaufst auch in das Pflegeetikett in der Kleidung, da siehst du woraus der Stoff hergestellt ist.
 

Darknessgirl

Aktives Mitglied
Wenn du BWL studiert hast, dann wirst du leider damit leben müssen, in diesem Bereich ist das eben gängig und dein Chef wird sicher keine große Ausnahme für dich machen. Ein Polizist weiß halt auch, dass er Uniform tragen muss. Wenn du im Meeting als Einziger keinen Anzug trägst, wirst du dich auch nicht wohlfühlen.

Sitzt ihr denn auch mit Anzug am Schreibtisch oder nur bei Kundenterminen und Besprechungen? Im Büro kann man das Jackett doch sicher zumindest ablegen.

Heute ist es auch schon salonfähig, ein Hemd mit Jeans und Jackett zu tragen, vielleicht ist das ein Kompromiss.

Ansonsten würde ich dir auch empfehlen, dir weiche Stoffe zu suchen, die du nicht so viel zupfen musst. Wenn man einen billigen Anzug trägt, kann man besser gleich einen Pulli anziehen.
 

Kolya

Aktives Mitglied
Ich würde mir mehrere Anzüge zur Probe angucken / anziehen. Ich kann mir durchaus vorstellen, daß das Material auch eine Rolle spielt.

Der Sohn meines Lebensgefährten, 16 J. hatte einen Anzug an zur Schulabschlußfeier. Ich war in der Zeit gerade beim Umzug am Helfen und holte ihn dann ab. Er fand es ganz toll im Anzug und war so richtig stolz. Ich ging mit ihm Einkaufen (ich in Schlabberklamotten, da ich ja vom Umzug kam und er im Anzug und er war stolz wie Oskar...und ich auch ;)).

Ich finde so einen Anzug ganz chic.

Probiere mal mehrere an und spare an dieser Stelle nicht am Geld. Ich glaube, Qualität spielt eine bedeutende Rolle

Liebe Grüße

Kolya
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben