Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Untersuchung nach Vergewaltigung

P

PR2603

Gast
Ich mein aber beim Mann/Jungen. Wie wird das denn gemacht? Das war irgendwie erst nicht richtig oder so. Tut mir leid, ich bin total durcheinander.
 

Anzeige(7)

polgara

Aktives Mitglied
Hallo,

du musst zum Arzt gehen.
Zum Urologen.

Und zwar ziemlich schnell wenn du Anzeige erstatten willst.

Alles Gute
 
Zuletzt bearbeitet:

Werner

Sehr aktives Mitglied
Hallo,
geh doch erst einmal zu jemand, zu dem du Vertrauen hast und der dir zuhört, zur Not die Telefonseelsorge. Zusammen könnt ihr dann baldmöglichst zur Polizei gehen und Anzeige erstatten, es gibt auch Psychologen bei der Polizei, die mit dir reden können und dich verstehen - dann vermutlich zum Urologen, damit Beweise für die Verhandlung da sind, wenn es soweit ist.

Im Moment bist du sicher sehr durcheinander und stehst unter Schock, was verständlich ist. Ich wünsche dir von Herzen, dass du das Erlebte erstmal überlebst und dir dann bald Hilfe holst, um es zu verarbeiten.

Alles Gute dir!
Werner
 

Werner

Sehr aktives Mitglied
Die Frage ist doch nicht, ob wir dir glauben oder wer es ist, der dich vergewaltigt - sondern ob du etwas tust, damit es endlich aufhört. Wenn du bleibst und nichts unternimmst, ist es zum Teil auch deine Verantwortung, dass es immer wieder geschehen kann. Ich weiß natürlich, wie schwer es ist, aus so einer Situation auszubrechen - aber es geht. Die Polizeistationen sind Tag und Nacht geöffnet. Gib dir einen Ruck, sobald du einigermaßen zur Ruhe gekommen bist. Dazu wünsche ich dir wirklich den Mut!
Gruß, Werner
 

Werner

Sehr aktives Mitglied
Vielleicht stärkt es deinen Mut, wenn du dir ein Ziel definierst, das du erreichen willst - zum Beispiel ein Leben ohne Angst vor körperlichen Übergriffen.

Du bist aber nicht alleine mit deinem Selbsthass. Ich kenne jemand, der wurde von 13 (oder früher) bis 19 vom Vater missbraucht und erst dann und nach dem Auszug mit 800 Kilometer Entfernung gelang es, den Dingen ins Auge zu sehen.

Lass dir die Zeit die du brauchst, nur überziehe deine Leidensfähigkeit nicht.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 1) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben