Anzeige(1)

Unterstützung während Elternzeit

Katja74

Neues Mitglied
Hallo,

ich habe eine Frage. Ich bin Flugbegleiterin und im 7. Monat schwanger. Außerdem werde ich eine alleinerziehende Mutter sein, Vater unbekannt. Für das 1. Jahr Elternzeit bekomme ich 67% meines vorherigen Einkommens. Das ist zwar sehr wenig, aber ich denke, dass ich es irgendwie schaffe. Da ich in meinem Beruf aber meistens über Nacht weg bin und niemanden habe, der das Kind auch nachts nehmen könnte, würde ich gern volle 3 Jahre zu hause bleiben. Gibt es irgendwelche finanziellen Unterstützung für diesen Fall (Ich bin ja nicht arbeitslos)? Bekomme ich Wohngeld, auch wenn ich nicht in einer Sozialwohnung wohne? Wie kann ich es hinbekommen, dass ich nicht mein Kind in diesem Alter schon zu fremden Leuten über Nacht geben muss, ohne dass ich meinen Beruf ganz aufgeben muss. Ich bin für jeden Tip sehr dankbar.
Katja
 

Anzeige(7)

Katja74

Neues Mitglied
Du kannst als Bodenpersonal arbeiten oder dich um Kurzstreckenflüge bemühen.
Beim Boden werden Stellen abgebaut. Die haben leider kein Interesse an mir. Ich fliege bei der Condor, da gibt es keine Kurzstrecke. Selbst wenn, wird von ganz Deutschland aus geflogen. Komme also trotzdem immer erst nach 4-5 Tagen an meinen Heimatort zurück.
 

soulfire

Aktives Mitglied
Mir fällt gerade noch ein: Krankenschwestern müssen bis zum 12. LJ des Kindes keine Nachtdienste machen, würde denken, diese Regelung gilt nicht nur für sie.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben