Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Unterqualifiziert?

G

Gast

Gast
Hallo liebe Leser,

nach 6 Jahren Arbeit in einem anderen Unternehmen wollte ich endlich was neues machen und in einer neuen Agentur anfangen. Mein Traum ist wahr geworden und ich darf bei einer tollen Firma arbeiten wo ich gut bezahlt werde und in meiner Nähe ist. Nach einer Woche habe ich leider festgestellt, dass ich komplett unterqualifiziert bin, wenn es das Wort gibt. Ich hab das Gefühl, ich kann nichts...Ich bin vielleicht kreativ ubd kann es umsetzen aber neben mir sitzen studierte und hochqualifizierte Leute die ich beim Sprechen machmal nicht verstehe. Ich fühle mich überfordert und gebe mir alle Mühe, dass ich die Aufgaben erledige. Aber es ist immer etwas was ich nicht verstehe und die gucken mich an wie einen Unfall. Ich weine jeden Abend, weil ich mich wie ein Zahnarztassistent zwischen Zahnärzten fühle. Ich hätte im meinem Leben nicht gedacht, dass ich so eine Chance bekomme aber leider Zweifel ich an mir, was der Chef in mir gesehen hat. Vor mir ist auch einer schon rausgeflogenund hat ganzen Monat geschafft in der Firma. Ich weiß nicht was ich tun soll, hat jemand Erfahrung schon gemacht, wo er nicht weiter wusste, weil der Job zuviel verlangte als man konnte?

Danke euch!
 

Anzeige(7)

juka

Aktives Mitglied
Also normalerweise dauert es ne Weile bis sich ein neuer Mitarbeiter in die Begriffe, Prozesse, Abläufe und sonstigen Strukturen eines Unternehmens eingearbeitet hat. Völlig unabhängig von der Qualifikation. Das ging mir trotz Studium auch so. Genau wie meinen Kollegen.

Erstmal durchhalten und schauen was passiert. Wer nicht fragt bleibt dumm!
 
L

ldgbf

Gast
Hallo

juka hat Recht, manche Firmen haben ihre ganz eigene Sprache - da versteht man als Neuling nur Bahnhof.

Frag doch mal, ob es ein Glossar gibt oder biete direkt an eines zu erstellen.

Falls du mal gefragt wirst, wie es so läuft, kannst du auch ruhig zugeben, dass dir die firmeninterne Terminologie nicht geläufig ist. Mit den Jahren wird man "betriebsblind" und merkt gar nicht, was man das für Außenstehende für ein Kauderwelsch spricht.

Kopf hoch! :)
 

Querdenker

Aktives Mitglied
Hallo Gast, nach 6 Jahren hast du dir sicher sehr viel aufgebaut z.B. Wissen über die Firma, die internen Abläufe, wie die Kollegen ticken und vor allem Respekt und Anerkennung. Nichts davon steht dir am Anfang jeder neuer Firma zur Verfügung (und das auch noch im Gegensatz zu den neuen Kollegen, die ja schon länger dabei sind). Also hab Geduld, das war ja grad mal ne Woche. Vor allem schreibst du "Ein Traum ist wahr geworden", das kommt doch nicht von ungefähr. Kopf hoch, das wird schon.
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben