Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Unterleibsschmerzen durch körperliche Arbeit möglich?

G

Gast

Gast
Hallo,

ich (w, 31) arbeite seit 2 Monaten in einem körperlich anstrengenden Beruf, wo man sich viel bücken und schwer tragen muss. Seit etwa 1 Monat habe ich sehr oft Unterleibsschmerzen, vorne und hinten, so eine Art ziehen, das immer kommt und geht. Schwanger bin ich definitiv nicht.

Könnte das mit der Arbeit zusammenhängen? Ich habe mich bereits vor 2 Wochen von meiner Frauenärztin durchchecken lassen, da war aber laut ihr nichts Ungewöhnliches zu finden.
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
guten morgen, zwischen fünf und zehn kilo, aber den ganzen Tag lang. Die Schmerzen kommen Willkürlich, mal mehrmals am Tag, mal zwei Tage nicht. Aber erst seit ich dort eben arbeite.
 

karlo_one

Aktives Mitglied
Könnte das mit der Arbeit zusammenhängen?

Natürlich könnte das mit körperlich schwerer Arbeit zusammenhängen.
Trägst Du schwerer als für Frauen zulässig?
Da gibt es doch glaube ich Vorschriften!
 

Möpp Mööp

Mitglied
Hallo Gästin!

Selbstverständlich ist schweres Tragen, womöglich noch täglich, eine große Belastung für den Körper und es kann zu Schäden kommen. Gehe bitte so bald wie möglich zu deinem Hausarzt und lass ihn untersuchen, ob du womöglich einen Leistenbruch oder einen Bandscheibenvorfall erlitten hast.

Dann solltest du unbedingt nachprüfen, wie hoch das zulässige Gewicht ist, dass du tragen darfst und ob sich dein Chef daran hält. Hast du noch andere Jobalternativen? Deine Gesundheit ist das Wichtigste, das du hast. Spiele bitte nicht damit.

LG :blume:
 

Yannick

Sehr aktives Mitglied
guten morgen, zwischen fünf und zehn kilo, aber den ganzen Tag lang. Die Schmerzen kommen Willkürlich, mal mehrmals am Tag, mal zwei Tage nicht. Aber erst seit ich dort eben arbeite.
Das ist heftig. Die Berechnung der Gefährdung ist nicht ganz einfach,
es ist aber Aufgabe Deines Arbeitgebers, eine Gefährdungsbeurteilung
duchzuführen.

BMAS - Gesundheit am Arbeitsplatz - Lastenhandhabung

Abschnitt 2.2, 2.2 Wie viel darf ein Mensch heben? - Bibliothek - arbeitssicherheit.de

Aber auch ohne lange Rechnerei glaube sagen zu können, dass diese
Tätigkeit nichts für Frauen ist.

Ich möchte Dir dringend zu einem Besuch beim Orthopäden raten, um
feststellen zu lassen, wie es Deiner Wirbelsäule dabei geht. Zusätzlich
sollte der Hausarzt überprüfen, ob Du möglicherweise einen Leisten-
bruch hast.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 1) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben