Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

unterbezahlt, ausgenutzt, veräppelt bei der Jobsuche. Ich mag echt nicht mehr

G

Gast

Gast
Hi zusammen.

Ich bin gerade mal wieder richtig wütend. Bin schon über ein Jahr fast auf Jobsuche. Ich habe einen Beruf gelernt, finde in diesem Bereich aber nichts und habe meine Suche auf alle möglichen Bereiche ausgeweitet. Aber alles was mir entgegenschlägt ist Dreistigkeit und Unverschämtheit.

Die einen wollen, wie in einem Beitrag unter mir, für mehrere Tage oder gar Wochen "Probearbeit" keinen Cent zahlen, nichtmal die Fahrtkosten, die nächsten wollen dich nur mit einem Hungerlohn für einen Vollzeitjob abspeisen und so geht es gradezu immer weiter. In einer Bäckerei, in der ich mal als Aushilfe gearbeitet habe, wurde ich gekündigt, weil ich in meiner Pause ein Brötchen für 35 Cent aus der Auslage gegessen habe, welches ich aber sofort bezahlte. Das sei kein Verhalten und ich hätte mir einfach "hinterlistig" ein Brötchen genommen.

Man hat das Gefühl, jeder will einen nur ausnutzen und verarschen. Bezahlen will dich sowieso keiner. Ich möchte mich aber nicht zum Sklaven von irgendeinem machtgierigen Sesselfurzer machen und davon kaum meine Miete und mein tägliches Leben bestreiten können.

Früher habe ich mich so oft ausnutzen lassen, habe ständig unbezahlt oder total unterbezahlt gearbeitet, dass ich wenigstens irgendwas mache. 40-Stunden-Woche für 180 Euro im Monat ohne Fahrtkostenübernahme (kein Scherz!) und ich musste den Laden innerhalb kürzester Zeit allein schmeißen und nach meinem Feierabend noch zur Post am anderen Ende der Stadt fahren, um die Briefe von meinem Chef wegzubringen. Das Ganze tarnte sich als "Einstiegsqualifizierungsjahr". Der Arbeitgeber hat quasi ein Jahr lang Zeit, dem Angestellten einen Hungerlohn für volle Leistung zu bezahlen, um rauszufinden, ob dieser für den Job geeignet ist.

Die Jobangebote, die ich mittlerweile angeboten bekomme, sind nicht viel besser. Für eine Teilzeitstelle ( 80 Stunden / Monat) würde ich 750 Euro brutto bekommen. Das ist doch mehr als lächerlich. Da ist man ja mit 'nem Minijob besser dran.

Kürzlich hatte ich einen Termin beim Amt, als ich fertig war, sah ich einen Anruf in Abwesenheit auf meinem Handy. Ich rief zurück und bekam den Chef einer Produktionsfirma ans Telefon, der wohl einen Dummen suchte, welcher für 5 Euro die Stunde irgendwelche Becher übers Band schiebt. Arbeitszeiten 8 Uhr bis 18:30 Uhr. Vorstellungsgespräch nur jetzt sofort möglich, sonst kriegt die Stelle jemand anderes. Dass ich es so schnell gar nicht zu ihm in die Firma geschafft hätte, weil ich wie gesagt erst gerade vom Amt kam, interessierte ihn nicht.

Ich komme mir echt vor wie ein Mensch zweiter Klasse. Jeder versucht mich für dumm zu verkaufen. Gibts da draussen echt keine normalen Jobs mehr?!
 

Anzeige(7)

P

Phelia

Gast
Was hast Du für einen Schulabschluß? Was hast Du für eine Ausbildung? Wie alt bist Du? Ohne ein Mindestmaß an Infos kann man Dir hier nicht helfen! Oder wolltest Du nur Frust abladen?
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast

Gast
Für eine Teilzeitstelle ( 80 Stunden / Monat) würde ich 750 Euro brutto bekommen. Das ist doch mehr als lächerlich. Da ist man ja mit 'nem Minijob besser dran.
Ich finde das gar nicht so lächerlich. Es ist leider so, daß man sich nicht mehr viel aussuchen kann, wenn man ein Jahr und länger arbeitslos ist. Ich weiß nicht, um was für einen Job es sich handelt, aber vom Stundenlohn her ist das nicht soo unter aller Kanone. Besser geht es immer, klar, aber dazu müßte man wissen, was Du für Qualifikationen mitbringst.

Wenn Du meinst, dass Du in einem Minijob besser dran bist als in einem Teilzeitjob, wo Deine Krankenkasse bezahlt wird, dann mal los.
 
G

Gast

Gast
Ich bin Fachkraft für Lagerlogistik mit Realschulabschluss. Leider sind diese Stellen immer schon besetzt, wenn sie denn mal ausgeschrieben sind. Habe aber definitiv keinen schlechten Abschluss (1,8). Ich bin 29 und weiblich. :)
 
G

Gast

Gast
Fachkraft lagerlogistik ist ein absoluter anlernjob, tolle Berufsbezeichnung, aber viel dahinter steckt nicht. Ich als Arbeitgeber hätte auch bedenken, ob eine Frau körperlich das bringt wie ein männlicher Kollege.
 
G

Gast

Gast
Naja, deswegen sucht sie ja auch nach anderen Jobs.

Aber man muss doch davon leben können, und ein Jahr um zu sehen, ob der Jobsuchende auch wirklich arbeiten möchte und kann ist ja wohl ganz schön übertrieben. So jemand stellt einen doch nie ein, der wechselt jährlich die Leute, damit er es schön billig hat.

Ich hatte mal einen Chef der hatte ausser zwei Festangestellten (meine Kollegin und ich - jeder in einem Büro in verschiedenen Städten) nur noch Praktikanten. Das war wahnsinnig billig für ihn, denn die Praktikanten haben viel Umsatz erarbeitet.
Aber das ist heutzutage so üblich und auch gestattet. Denn dagegen wird nichts unternommen,es interessiert keinen, im Gegenteil, da werden noch jede Menge Gesetze gemacht, die so was ermöglichen.

Bei meinem letzten Arbeitgeber wurde ich auch ziemlich ausgebeutet, da habe ich wieder aufgehört. Als ich mich wegen Nichteinhaltung der gesetzlichen Vorschriften zur Bezahlung wehren wollte, war niemand dafür zuständig.
Gegen so was kann man nur angehen, wenn sich alle dagegen wehren würden, aber es gibt ja genügend Menschen, die so was mitmachen, aus welchen Gründen auch immer. Vielen kann man sicher keinen Vorwurf daraus machen.

Liebe TE, da hilft nur fleißig weitersuchen, auch wenn Du frustriert bist, irgendwann wird es schon mal klappen.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
N ich werde nur ausgenutzt von meinem Chef, bin nervlich am Ende. Beruf 5

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Peter1968 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben