Anzeige(1)

Unstillbarer Hunger

Ostergesetz

Aktives Mitglied
Hallo,

ich hab seit sonntag ständig Hunger. Man muss dazu sagen, dass ich letzte Woche nicht warm gegessen hab, weil ich kein warmes Essen sehen/riechen konnte. Wahrscheinlich, weil ich nervlich am Ende bin. Aber ich hab trotzdem Brot, Obst und Gemüse gegessen und das regelmäßig. Ich trinke grundsätzlich nur Wasser.
Seit sonntag ist es nun so, dass ich dauernd Hunger hab. Gestern wäre ich im Büro fast umgekippt, obwohl ich in der Zeit von 7-12:30 vier (!!) Vollkornbrötchen gegessen hab. Es wurde erst besser nach dem Mittagessen, aber heute Nacht bin ich wieder aufgewacht und musste was essen.
Jetzt bin ich schon am dritten Brötchen und geh gleich zur Arbeit, aber ich werde nicht satt :(
Was kann man tun? Eigentlich will ich nämlich abnehmen, aber ich will natürlich auch das schreckliche Gefühl loswerden.

Viele Grüße
 

Anzeige(7)

Yannick

Moderator
Teammitglied
Hallo Ostergesetz,

kann es sein, dass der Stress Dir auf den Magen geschlagen ist?

Trotzdem würde ich einen Besuch beim Hausarzt empfehlen, um
eine medizinische Ursache auszuschließen. Ernährst Du Dich aus-
gewogen?
 

Invvo88

Aktives Mitglied
Hi,

was spricht denn gegen Ballaststoffe? Also Salt, Gemüse in rauen Mengen?

Weniger Kalorien wie Vollkornbrötchen auf alle Fälle - und da kannst du auch essen bis schlicht nichts mehr reinpasst ;)

Generell - ich würd an deiner Stelle versuchen zwischendrin durchaus was zu mampfen - paar Karotten, Paprika - da sollte dieser nagende Hunger fernbleiben.

LG
 

Daoga

Sehr aktives Mitglied
Ständiger Hunger ohne daß man vom Essen satt wird spricht von einer Mangelernährung, Dein Körper braucht irgendwas, was Du ihm mit Deiner normalen Ernährung nicht lieferst. Passiert z. B. ziemlich häufig bei Vegetariern, die auf Fett (Salatsoßen etc.) verzichten und damit auf einen wichtigen Vitaminlöser (viele Vitamine sind fettlöslich, z. B. Vitamin A). Also überleg mal, was Du normalerweise ißt, und was Du normalerweise nicht mit der Feuerzange anfassen würdest, und dann iß das letztere! Du schreibst ja auch nur von vegetarischen Lebensmitteln, aber hin und wieder benötigt der Körper mal einen richtigen Energie-, Vitamin- und Fettschub, das z. B. ein köstliches Stück gebratene Leber liefern kann. (Mit Äpfeln und Püree... lecker ... :p )
 
G

Gast

Gast
Was isst Du denn zu den Brötchen dazu? Oder ernährst Du Dich von trockenen Brötchen, Obst und Gemüse? Dann ist der Hunger kein Wunder, weil Deinem Körper wichtige Nährstoffe, Fett und Eiweiß fehlen!

Schreib doch mal, was Du so über den Tag isst! Dann können wir uns gezielter darüber austauschen. :)
 
G

Gast

Gast
Vor etwas mehr als einem Jahr hast Du geschrieben, dass Du mind. 10 kg abnehmen willst. Bist Du immer noch auf Diät?
Das könnte ein Ansatzpunkt sein. Bei reduzierter Energiezufuhr entwickelt jeder Körper irgendwann "mehr" Hunger, als ihm erlaubt wird.
 

Ostergesetz

Aktives Mitglied
Ich bin nicht und war auch nie auf Diät :D
Also ein normaler Tag sieht vom Essen her so aus:

morgens 2x Vollkornbrötchen mit Butter und etwas Fleischartigem (durchaus abwechslungsreich, aber Fleisch halt)
mittags warm (zur Zeit in der Kantine beim Praktikum, immer was anderes, immer mit Salat)
abends 2x Vollkornbrötchen mit Butter und etwas Fleischartigem plus Obst/Joghurt

Aber wie gesagt, die letzte Woche konnte ich nicht richtig essen :S
Ich würde schon sagen, dass ich mich insgesamt gut ernähre. Am Wochenende koche ich auch selber.
Und ja, Stress schlägt mir sehr auf das Verdauungssystem.

Was mir noch eingefallen ist: Seit samstag nehme ich eine andere Dosis Schilddrüsenhormone. Es könnte natürlich sein, dass das der Grund ist...mir ist auch schwummrig und ich hab Herzrasen. Hatte das bisher auf Unterzuckerung geschoben, aber jetzt wo ich darüber nachdenke, könnte die Dosis zu hoch sein vielleicht.
 
G

Gast

Gast
Na bitte, dann hast Du doch den Grund gefunden. ;) Heraufgesetzter Stoffwechsel (Hunger!) und die anderen Symptome, die Du beschreibst, deuten wirklich auf eine Überdosierung hin. Damit ist nicht zu spaßen!
Wende Dich vertrauensvoll und zeitnah an den behandelnden Arzt und lass die Dosis anpassen!
 
G

Gast

Gast
morgens 2x Vollkornbrötchen mit Butter und etwas Fleischartigem (durchaus abwechslungsreich, aber Fleisch halt)
mittags warm (zur Zeit in der Kantine beim Praktikum, immer was anderes, immer mit Salat)
abends 2x Vollkornbrötchen mit Butter und etwas Fleischartigem plus Obst/Joghurt

Ich würde schon sagen, dass ich mich insgesamt gut ernähre. .
Total einseitige Ernährung.
Milch und Milchprodukte, Gemüse, Öle, Nüsse oder Samen, Fisch....?
Kennst du die Ernährungspyramide:
https://www.aid.de/ernaehrung/ernaehrungspyramide_was_esse_ich.php
Hast du mal deinen Zuckerspiegel kontrollieren lassen?
 

Daoga

Sehr aktives Mitglied
Ja, das mit den Hormonen könnte die Ursache sein. Dein Körper merkt, daß da irgendwas nicht stimmt, und versucht das über die Nahrung auszugleichen, kann aber nicht, weil irgendwas darin fehlt. Sprich dringend mit Deinem Arzt und laß Dich richtig "einstellen".
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
A Hunger & Appetit Gesundheit 10
M Unstillbarerer Hunger Gesundheit 2
M Sehnsucht nach Hunger Gesundheit 1

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben