Anzeige(1)

Unsicher und schüchtern beim Arzt

G

Gast

Gast
Hallo,
da es mir schon lange nicht so gut geht, wollte ich mal einen Arzt aufsuchen.
Allerdings bin ich, sobald ich ins Behandlungszimmer komme total.nervös und schüchtern und trau mich nicht richtig zu sagen, was ich für Beschwerden ich habe.
Beim letzten.Arztbesuch, der schon über ein Jahr her ist, habe ich auch nur wenig gesagt und hinterher hatte ich das Gefühl dass er mir nicht geglaubt hat, was ich dem arzt nichtmal verübeln kann denn wer nimmt jemanden schon ernst der mehr rumdruckst als alles andere.
Habt ihr tipps für mich, wie ich das schaffe selbstsicherer beim Arzt aufzutreten.
Ich muss dazu sagen dass ich allgemein sehr schüchtern bin aber auch niemanden habe, der mich begleiten würde.
Wenn ihr also vorschläge habt würde ich mich sehr darüber freuen
Vielen Dank
 

Anzeige(7)

bird on the wire

Aktives Mitglied
Schreib einfach auf, was Du sagen möchtest. Welche Beschwerden Du hast und seit wann.

Sag ruhig ehrlich, daß Du das aufgeschrieben hast, damit Du aus Nervosität nichts vergißt.
Ich mache das auch manchmal, obwohl ich nicht superschüchtern bin. Aber ich vergesse eben leicht etwas und nachher ärgere ich mich.

Meist mache ich das so, daß ich den Zettel nur als Stichwortgeber nutze und zur Kontrolle, daß ich nichts vergessen habe. Ich habe den aber auch schon einfach dem Arzt übergeben, mit dem Hinweis, daß ich zuhause schon mal alles aufgeschrieben habe.

Ich bin noch nie schief angeguckt worden deswegen. Meistens waren die Ärzte froh, daß ich das schon mal vorbereitet und vorstrukturiert habe.
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben