Anzeige(1)

unsere Wasserrohre sind eingefroren!

G

Gast

Gast
Wie der Titel schon sagt sie sind eingefroren und scheinen so schnell nicht mehr zu tauen, wärmer wird es ja erst so mitte/ende nächster Woche!!! Und wenn sie tauen platzen sie dann nicht??
Der Vermieter und so nen Sanitär Typ waren da und beide sagen sie können nix machen. Ja wenn wir pech haben haben wir jetzt wochenlang kein wasser und die müssen die wände aufreißen, was soll ich machen??
Dusche jetzt erst mal immer bei unsren Nachbarn aber das kann ich ja ned wochenlang...Das Prob ist auch alle die ich kenne bei denen ich vlt erst mal wohnen könnte wohnen nicht direkt im selben ort sondern müsst erst mal nochn stück sbahn fahrn und dadurch, dass ich schichtarbeite in der ausbildung (in meinem ort) komm ich da ohne auto nicht weg. Mach erst grad den führerschein (bin erst 18).
 

Anzeige(7)

Selah

Aktives Mitglied
Der Vermieter MUSS etwas machen. So etwas liegt immer in der Verantwortung des Hauseigentümers. Lasst euch nicht mit "Kann man nix machen" abspeisen. Technisch hab ich keine Ahnung wie man das Problem behebt. Vielleicht weiß da hier noch jemand anders mehr. Aber die Verantwortung bleibt beim Vermieter.
 
G

Gast

Gast
Die Antwort ist doch offensichtlich: Beheizen! Aber vorsichtig, sonst können sie tatsächlich platzen.
Wenn die Leitungen in der Wand gefroren sind, kannste halt nur die Raumtemperatur erhöhen. Wenn die Leitungen frei auf Putz liegen, dann einen Heizlüfter o.ä. in der Nähe (niemals direkt davor) aufstellen.
 
S

Sonnenwind

Gast
Wie der Titel schon sagt sie sind eingefroren und scheinen so schnell nicht mehr zu tauen, wärmer wird es ja erst so mitte/ende nächster Woche!!! Und wenn sie tauen platzen sie dann nicht??
Der Vermieter und so nen Sanitär Typ waren da und beide sagen sie können nix machen. Ja wenn wir pech haben haben wir jetzt wochenlang kein wasser und die müssen die wände aufreißen, was soll ich machen??
Dusche jetzt erst mal immer bei unsren Nachbarn aber das kann ich ja ned wochenlang...Das Prob ist auch alle die ich kenne bei denen ich vlt erst mal wohnen könnte wohnen nicht direkt im selben ort sondern müsst erst mal nochn stück sbahn fahrn und dadurch, dass ich schichtarbeite in der ausbildung (in meinem ort) komm ich da ohne auto nicht weg. Mach erst grad den führerschein (bin erst 18).
Außerhalb des Hauses liegen die Rohre normaler Weise so tief in der Erde, dass sie nicht einfrieren können. Die Rohre kommen dann aus dem Erdreich normaler Weise in den Keller, wo auch die Wasseruhr sitzt und sind dort in unseren Breiten normaler Weise auch vor Frost geschützt. Innerhalb des Hauses ist die Frostgefahr dort am größten, wo die Rohre in den Außenwänden verlegt sind. Wenn dann auch noch keine Isolation an den Wänden und an den Rohren ist und die Wände total auskühlen weil trotz niedriger Außentemperaturen die Räume längere Zeit nicht geheizt werden, dann friert das Wasser in den Rohren, dehnt sich dabei aus und sprengt die Rohre.

Die Frage ist, wer dafür verantwortlich war, das es so weit kam!
Machen kann man nämlich jeder Zeit etwas, um die Rohre wieder frei zu bekommen - nur, wer bezahlt das ???

Letztlich sollte sowohl der Vermieter, als auch der Mieter über eine Versicherung für solche Fälle verfügen, die auch sofort benachrichtigt werden müsste.
 

Natascha74

Aktives Mitglied
die Haushaltsversicherung des Mieters (mit Wasserschaden) zählt da nicht.
Dieses Problem hat nur der VERmieter.
Er ist für die Zuleitung verantwortlich.

Die Versicherung des Mieters beinhaltet nur Schäden ab dem Wasserhahn, also wenn man eine Überschwemmung anrichtet per Wanne oder Dusche.
Oder wenn der Schlauch der Waschmaschine platzt und alles unter Wasser setzt.

Aber wie gesagt, die Zuleitungen sind Sache des Vermieters.
Droh ihm einfach daß du keine Miete für den Zeitraum zahlst wo du ohne Wasser da sitzt, dann wird er plötzlich sehr rasch "doch was machen können"
 
S

Sonnenwind

Gast
die Haushaltsversicherung des Mieters (mit Wasserschaden) zählt da nicht.
Dieses Problem hat nur der VERmieter.
Er ist für die Zuleitung verantwortlich.

Die Versicherung des Mieters beinhaltet nur Schäden ab dem Wasserhahn, also wenn man eine Überschwemmung anrichtet per Wanne oder Dusche.
Oder wenn der Schlauch der Waschmaschine platzt und alles unter Wasser setzt.

Aber wie gesagt, die Zuleitungen sind Sache des Vermieters.
Droh ihm einfach daß du keine Miete für den Zeitraum zahlst wo du ohne Wasser da sitzt, dann wird er plötzlich sehr rasch "doch was machen können"
Wie gesagt: Die Zuleitungen liegen normaler Weise im frostsicheren Bereich und können daher nicht einfrieren. Wenn der Mieter aber versäumt die von ihm angemieteten Räumlichkeiten entsprechend der aktuellen Wetterlage zu heizen, dann könnte dies schon ein Fall für dessen Versicherung sein - denn darauf hat ja der Vermieter keinen Einfluss.
 

mikenull

Urgestein
Richtig. Deshab sollte man zuerst mal feststellen, wo es gefroren ist. Wenn andere Mieter obendran oder untendran auch kein Wasser haben, könnte es tatsächlich schon die Zuleitung sein. Wenn aber andere am selben Strang Wasser haben, dann könnte es tatsächlich am Mieter liegen.
 
G

Gast

Gast
AAlso es sind die Rohre in der Außenwand (wohnen im 1. Stock). Die sind nicht genug isoliert und liegen zu nah in der Wand...Wir heizen ja schon was das zeug hält und haben heizlüfter vor die wände gestellt. Also wir sind außer denen unter uns die einzigen im haus....Aber die haben wasser, da es ja die zuleitung von unten nach oben ist. Wohne übrigens in einer wg und meine mitbewohner sind auch alle angepisst aber trauen sich ned zu meckern, halt luschen^^ Ja es war ja so ein sanitär handwerker bei uns aber der meinte wenn man was machen will muss man die ganzen wände aufreißen is ja auch klar die rohre liegen ja in der wand da kommt man ja ned ran!
Kann auch mitunter daran liegen, dass mein einer umweltbewusster mitbewohner immer im bad die heizung ausgemacht hat auch nachts wegen heizkosten und wenn das fenster auf war sowieso.
Aber meine frage ist eigtl kann man denn überhaupt etwas machen außer heizen wenn ja was???
 
G

Gast

Gast
Wuhhuuu das Wasser läuft wieder !!! Hoffen wir, dass es so bleibt...Bin übrigens eine sie^^ Haben jetzt den heizlüfter in der küche angelassen und lassen den wasserhahn im bad ein bisschen laufen, denn fließende gewässer frieren ja nicht ein..Haben grade erst mal alle einen getrunken darauf, dass es wieder da ist.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
A Wir vermissen unsere alten Nachbarn schrecklich Sonstiges 21
R Wo sind hier die Titanic Fans?? Sonstiges 12
K Sind 3 Wochen krank im Jahr viel? Sonstiges 27

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben