Anzeige(1)

Unglückliche Beziehung, aber...

G

Gast

Gast
Hallo an alle da draußen,

ich möchte mir hier mal meine aktuelle Situation von der Seele reden. Seit ein paar Jahren führe ich mit meiner jetzigen Freundin (6 Jahre älter) eine Beziehung. Sie hat 3 Kinder mit ihrem Ex-Partner. Leider klappt es in den letzten 1,5 Jahre nicht mehr gut zwischen uns. Also zumindest habe ich das Gefühl. Ich bin sehr unzufrieden und glaube nicht, dass sie die Richtige für mich ist. Ich habe auch schon versucht Schluss zu machen...aber genau da liegt der springende Punkt. Nicht nur, dass sie sich an mich klammert und alle möglichen Aktivitäten von mir kontrolliert, nein sie droht im Falle eines Schlussmachens gar mit Selbstmord etc. pp. Und seitdem weiß ich nicht mehr weiter. Ich kann sie nicht so einfach im Stich lassen. Es sind viele Sachen zwischen uns passiert, die einfach nur von fehlendem Respekt etc. zeugen. Eigentlich haben wir keine gemeinsamen Interessen... Aber ich habe im Moment den Eindruck, dass ich trotzdem mein ganzes Leben mit ihr verbringen muss. Denn sonst tut sie sich was an. Und da hängen noch 3 Kinder dran...Ich weiß echt nicht mehr weiter.

Danke einfach für`s Lesen!
 

Anzeige(7)

Mizi

Sehr aktives Mitglied
ich sehe überhaupt nicht, warum ihr (noch) ein "Paar" seid.
Und das mit der Selbstmorddrohung, falls du dich von ihr trennst, ist emotionale Erpressung und das kannst du vergessen.
Wenn du sie nicht verlässt, kannst du weiter aus Mitleid bei ihr bleiben, aber ihr werdet euch weiter aufreiben, so schlecht, wie ihr zusammenpasst. Das macht einfach keinen Sinn bei euch. Stimmt doch, oder?
Emotionale Erpressung, wenn sich der andere trennen will, finde ich das Allerletzte. Sie scheint ja ein schlechtes Selbstwertgefühl zu haben......
Nein, aus Mitleid bei einem bleiben, das kanns nicht sein. Ist aber nur meine Meinung. ;)
Was willst du bei einem klammernden, erpressenden Kontrollfreak bleiben?? ...
 
G

Gast

Gast
Kann sie sich an ihre Eltern wenden bzw du?

Mein Ex war auch so krass drauf aber der ist dann am Ende wieder zu seinen Eltern gegangen die ihn aufgefangen haben. Ich denke er hat sich bis heute noch nicht umgebracht.
 
G

Gast

Gast
Hey,

danke für Deine Antwort. Da hast Du natürlich recht. Aber es fällt trotzdem so ungemein schwer...es ist immer die Angst da, dass Sie sich doch etwas antut. Und das macht mich langsam richtig fertig. Ich würde mich schuldig fühlen...

LG
 

Mizi

Sehr aktives Mitglied
Hey,

danke für Deine Antwort. Da hast Du natürlich recht. Aber es fällt trotzdem so ungemein schwer...es ist immer die Angst da, dass Sie sich doch etwas antut. Und das macht mich langsam richtig fertig. Ich würde mich schuldig fühlen...

LG
Ich weiß, was du meinst.

Und genau das ist das Fatale .....

Willst du daran kaputtgehen, an dieser erpressenden Person? Dein Leben weiter wegwerfen?

Sie ist verantwortlich für ihr Leben, wenn sie so weit runtergekommen ist, dass sie dich schon erpressen muss, dass du bei ihr bleibst .... wie arm .....

Lasse dich nicht erpressen.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast

Gast
Zu ihren Eltern hat sie keinen guten Kontakt...Leider. Aber ich habe überlegt es ihren Freundinnen zu sagen, dass sie sie auffangen können. Ich mache mir da echt tagein und tagaus Gedanken :(...
Ja und genau diese Schuldgefühle sind das Fatale...die 3 Kinder machen das noch viel schwerer...also gefühlt meine ich...

danke für eure antworten...
 

kiablue

Aktives Mitglied
Mein Exmann hat damals auch immer damit gedroht, dass er sich umbringt, sogar vor dem Kind *rrrrrrr..... Bis ich dann gesagt habe, dann muss er das tun, wenn das sein Weg sein soll. Er lebt heute noch.

Emotionale Erpressung funktioniert nur, wenn man es zulässt. Geh Deinen Weg und vergiss Deine Angst, denn Du bist auf KEINEN Fall zuständig dafür, SOLLTE sie tatsächlich zu diesem Mittel greifen. Sie ist für sich selbst verantwortlich, nicht Du. Sie hat jede Möglichkeit, ihren eigenen Weg zu gehen. Wenn sie Hilfe braucht, dann kann sie sich die suchen oder es lassen. Und wenn es ihr einziger Weg ist, sich aus dem Leben zu schleichen - mit Kindern? - dann ist es IHR Weg. Dafür bist Du nicht verantwortlich. Sie hat andere Möglichkeiten. Willst Du Dich aufopfern und vielleicht eines Tages tatsächlich selbst vor dem Wunsch stehen, Dein Leben zu beenden, weil Du viel zu lange gewartet hast? Triff eine klare Entscheidung und lass dann nichts anderes mehr offen.

LG kiablue
 

Teardrop1983

Mitglied
Sie setzt dich mit der Drohung zum Selbstmord nur unter Druck... Jemand, der sich wirkich umbringen will, der redet nicht davon sondern macht es einfach... Ich denke nicht dass sie das wirklich in die Tat umsetzt...
 
C

ChrisBW

Gast
Solche Drohungen kenne ich auch.

Der Typ lebt heute noch, obwohl ich mich damals getrennt habe.

Ich habe ihm damals klipp und klar gesagt, dass ich micht nicht erpressen lasse und dass er tun und lassen kann was er will, denn er ist erwachsen und es ist seine Entscheidung.

Ich jedenfalls würde mich kein bischen schuldig fühlen im Falle, dass er es täte, da ich ihn ja nicht irgendwo runtergeschubst hätte.

Er soll es sich halt überlegen, was er tut. Für mich spiele es sowieso keine Rolle mehr.

Wie gesagt, er hat mich dann zwar als roh und wenig einfühlsam beschimpft, lebt aber immer noch.
 

TomTurbo

Aktives Mitglied
Mitleid ist keine Basis für eine Beziehung.
Erpressung auch nicht.
Das ist mal eindeutig.
Du brauchst auch kein schlechtes Gewissen haben.

Ganz auf die leichte Schulter nehmen würde ich die Selbstmorddrohung aber auch nicht. Ein großer Teil der Selbstmörder haben davor damit gedroht.

Professionelle Hilfe ?
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
T Unglückliche Beziehung Liebe 8
E Komme über unglückliche Verliebtheit nicht hinweg. Liebe 5
M Beziehung- keine Kraft mehr Liebe 3

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben