Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ungerechte Benotung durch Lehrer - Zukunft in Gefahr

Hallo Leute.
Ich habe mich entschlossen jetzt einfach mal hier Rat zu suchen.
Ich bin in der 10. Klasse einer Realschule und 16 Jahre alt.
Gestern hatte ich meine mündliche Abschlusspräsentation und war sehr gut vorbereitet.
Ich hatte das Thema ,, Marihuana - eine kontrovers diskutierte Droge zwischen Legalisierungsdebatte und strafrechtlicher Verfolgung'', womit ich mich auch äußert gründlich beschäftigte und dieses Thema nun gestern in einer 10minütigen Präsentation vorstellte.
Vorher habe ich diese Präsentation meiner Familie vorgestellt und zuletzt einer Lehramtsstudentin,welche vielen Jugendlichen bei einer Abschlusspräsentation geholfen hatte und somit auch genau wusste, auf was man zu achten hat.
Alle dieser Personen sagten mir, daran NICHTS mehr ändern bräuchte, ich meinen Standpunkt sehr authentisch darstellte, das auf jeden Fall wenn das so klappt eine 1 geben wird und selbst das Vortragen sehr locker rüber kommen würde.
Daraufhin war ich wirklich sehr selbstsicher und kaum nervös. Nun denn... bis der gestrige Tag kam.
Die Präsentation ist so gelaufen, wieich es geplant hatte, dann kamen Fragen der drei Lehrer (Schulleiterin, ''betreuende'' Lehrerin und Protokollant). Erst von der ''betreuenden'' Lehrerin (Ist in Anführungszeichen geschrieben,weil sie mich von Anfang an gar nicht betreut hat oder sich gar für mein Thema und den Fortschritten interessierte) und dann schließlich von der Schulleiterin.
Zuerst kam die Frage, was kontrovers bedeuten würde, welche ich auch gut beantworten konnte, dann jedoch völlig kuriose Fragen/Anforderungen, wie z.B. ich sollte einen Bezug zu Holland sagen, obwohl ich in meiner vorher abgegebenen Hausarbeit deutlich klargemacht habe, dass ich mich nur spezifisch auf Deutschland beschränkt hatte. Dann kamen die Fragen meiner Schulleiterin, die keineswegs mit gutem Ruf glänzt, denn sie ist bekannt dafür, Schüler ungerecht zu behandeln und einfach unmenschliches Verhalten und fehlenden Respekt der Schüler und deren Eltern gegenüber an den Tag zu legen. Diese wurden noch kurioser. Trotz, dass ich zuvor ganz genau erklärte und darstelle, welchen Standpunkt ich beziehe und ebenfalls WARUM, frage sie mich ob ich für oder gegen eine Legalisierung bin. Hat sie die ganze Zeit nicht zugehört? Auch diese Frage beantwortete ich freundlich. Dann kamen recht belanglose Fragen, wie z.B auf welchem Sender der TV-Ausschnitt lief, den ich zeigte und schließlich konnte ich nach ca. 15 Fragen (bloß eine Einzige konnte ich nicht beantworten) mit meiner Mutter, die den Vortrag mit anhörte, hinausgehen und auf das ''Urteil'' warten.Meine Mutter hat mich draußen auch nochmal gelobt, weil es diesmal sogar noch besser als in den Proben war, staunte jedoch über die oft fiesen Fragen der Lehrer.
Dann ging ich alleine wieder in den Raum und sah schon meine ''betreuende'' Lehrerin vor der Leinwand,worauf noch meine Powerpoint Präsentation geöffnet war, stehen.Dann fing sie an auf einen Tippfehler auf einer Folie (nutz statt nutzt) zu zeigen und zu sagen, dass es gar nicht ginge.
Dann sagte sie mir, dass sie ein Diagramm, welches ich dort abgebildet und erklärt hatte ja aus Wikipedia stammt und sie dieses somit nicht werten könnte. Das alles hatten sie als Begründung für eine 4- (!!) im Bereich Medienkompetenz! Dann hielten sie mir vor kein Anschauungsmaterial zu haben (Bei dem Thema Marihuana?!) und ich frage darauf hin, was ich hätte mitbringen sollen.
,, Hättest ja eine deiner kiffenden Freunde mitbringen können!'' lautete ihre Antwort, weil ich zuvor als Motivation dieses Thema zu behandeln angab, dass ich in meinem Freundeskreis oft von einer solchen 'Problematik' höre und eine ''Bong'' hätte ich ja auch mitbringen könne, obwohl ich keine besitze, weil ich nicht konsumiere und es auch gar nicht mein Thema ist, sondern nur die Problematik bei Jugendlichen. Ebenfalls hätte ich ja 'theatralisch' vorgetragen, was meine Mutter absolut nicht bestätigen kann. Ich habe lediglich bei der Ausführung meiner Meinung etwas die Stimme gehoben, aber das ist doch eben nur das Authentische, oder etwa nicht? Dann sagten sie mir, dass es gerade noch so insgesamt eine 3- geworden ist, aber ich kann das einfach nicht akzeptieren! Ca. dreiviertel dieser Klasse haben eine eins und bei einer, die eine ganz normale drei hatte, war die Begründung, dass sie das Thema verfehlt hätte. Und ich bekomme eine 3- mit DIESEN Begründungen? Ich fühle mich wirklich ungerecht behandelt und weiß nicht, wie ich dagegen vorgehen soll. Ich habe an dieser Arbeit die ganzen Ferien und die letzten Wochen gesessen und bekomme dann sowas zu hören. Ich bin mir sicher, dass definitiv eine Nasennote war, denn ich war vor 2 Jahren bereits auf der Schule undwechselte dann aufs Gymnasium, wegen G8 wollte ich dann trotzdemerstmal einen vernünftigen Realschulabschluss machen und wechselte dann nach diesen Sommerferien wieder auf diese Schule zurück. Ich denke sie haben mir das übel genommen. Mein Plan nach diesem Schuljahr ist ein berufliches Gymnasium anzustreben, wo ich den Notendurchschnitt 2,75 benötige, dieses wissen meine Lehrer und mit dieser 3- zerstören sie mir diesen Weg, da ich diese Präsentation im Fach Politik und Wirtschaft gemacht habe und jetzt von 1 auf 3r utsche. Ebenfalls zählt sie im Fach Deutsch wo ich jetzt von Note 2 auf 3 rutsche.
Sie haben mich richtig fertiggemacht als ich dort vorne stand (Sagten, ich könne gar kein richtiges Deutsch) und ich fühle mich schon richtig schlecht deswegen. Ich hab die ganze Nacht nicht schlafen können und muss ebenfalls ständig daran denken. Ich will denen nicht mehr unter die Augen treten, aber ich bin ja irgendwie hilflos. Kann nichts dagegen machen. Was meint ihr denn?
Soll ich dagegen vorgehen (wenn ja,wie) oder es einfach über mich ergehen lassen und versuchen, es zu vergessen?
Eine Antwort, wäre wirklich lieb :)
Liebe Grüße,
blackhairbeauty :)
 

Anzeige(7)

S

Sadness_and_Sorrow

Gast
Ein paar Fragen:

1. Wie ist die denn Schulleiterin geworden?
2. Kannst du denn richtig deutsch? Sei ehrlich!
3. Rechtschreibfehler korrigieren die eh immer. Aber wie konnte das passieren, wenn du dich die ganzen Ferien und in den letzten Wochen mit dem Thema beschäftigt hast?
4. Was erhoffst du dir von einem Vergleich? Mach's besser.

Und jetzt ein paar Sätze:

Ich kann deine Aufregung verstehen, aber wenn die Schulleiterin auch dabei war...
Lehrer haben es in letzter Zeit allgemein mit Wikipedia, und sie meinen das jeder was in Wikipedia reinstellen kann...
Anschauungsmaterial, ja warte, ich bringe mal ein paar Drogen mit. Die spinnen ja wohl. -.-' Der Spruch von denen war auch unnötig...

Vielleicht haben sie ja auch kaum Lücken in deinem Vortrag erkennen können und sind deswegen so auf alles aus, was man noch mal runtermachen könnte.
 
Hallo Sadness_and_Sorrow :)
Danke für die Antwort, zu deinen Fragen:
1. Ich habe absolut gar eine Ahnung, wie sie Schulleiterin geworden ist. Vorallem behandelt sie ja jeden außer ihre Lieblinge so. Völlig unprofessionell und einfach respektlos!
2. Ich denke an meinem Text kann man erkennen, dass ich deutsch kann
:D
3. Ich hatte wirklich nur einen einzigen Rechtschreibfehler, bzw. TIPPfehler auf einer Folie und das kann passieren. Auch den anderen Leuten, denen ich diese Präsentation vorgemacht habe, haben den auch nicht bemerkt :/
Aber ich denke das ich absolut kein berechtigter Grund einem in der Medienkompetenz eine 4- zu geben :confused:
4. Ich bin mir sicher, dass sie mir diese schlechte Note gegeben haben um mir die Chance auf diesen Notendurchschnitt zu vermasseln. Und ich will dagegen vorgehen, weiß aber nicht wie :rolleyes:

Dazu zu sagen wäre, dass ich dieses Diagramm wirklich nicht aus Wikipedia habe, sondern sie das anscheinend dort gefunden hat und es ihr gerade gelegen kam... Wikipedia hat eben auch Quellen o_O
Aber ich habe es definitiv nicht daher.
 
G

Gast

Gast
Ach ja, solange Lehrer gute Noten geben, sind sie beliebt, wenn nicht fragt man sich, wie sie an diese Stelle gekommen sind. Ich denke, dass du noch sehr wenig Ahnung von der Welt hast, denn nur so kann ich mir die Überheblichkeit erklären, dass du meinst, dass jede Menge ausgebildeter Leute eine Schulleiterposition falsch vergeben hätten. Aber aus genau diesem Grund sind immer 3 Leute bei so einer Prüfung dabei - bei einem könnte man ja die berühmten Entschuldigungen anbringen ("Der Lehrer mag mich nicht", etc.), deswegen gibt es 3. Aber wahrscheinlich denkst du auch, dass alle 3 Lehrer dich falsch beurteilen... Ein Tipp: BITTE komme in der Realität an und mache es das nächste Mal einfach besser.
P.S.: Es hat übrigens auch einen Grund, warum Eltern NICHT ihre Kinder unterrichten... Objektivität ist bei Eltern (verständlicherweise) oft nicht die größte Stärke...
 

Schapka19

Mitglied
Hm hast du für die Wikipediatabelle ne Quellenangabe gemacht?
Es ist nicht ok, dass du so eine fiese Bewertung bekommen hast. Bloß meine Meinung. Aber was kann man dagegen bitte schön tun? Du hast damit eine Erfahrung gemacht, die du früher oder später im Leben sowieso gemacht hättest: Menschen können richtig arschlos sein. Ein Rechtschreibfehler ist absolut legitim nebenbei.
Kenne auch solche Leute mach dir nix draus. Hab ne 4 reingedrückt bekommen, weil ich 3 Minuten überzogen hab in einer Präsentation :D Laut Aussage meines Lehrers waren alle Daten und alles andere korrekt, aber halt die Zeit :D Sie hätte die ganze Unterrichtsstunde zerstört (welche 90 Minuten geht und mein Vortrag ging 10 Min^^) und jeder Schüler wäre tooootal durcheinander gewesen dadurch blablabla. Denk nicht, dass Lehrer super objektiv sind und keine eigene Haltung haben zu verschiedensten Schülern. Genauso wie wir über sie lästern lästern sie über uns ;D Ist halt die Welt :) Du hast jedenfalls nichts falsch gemacht, solltest dir vllt aber überlegen was der Grund dafür sein könnte :)

Naja wie auch immer, nimms dir nicht zu sehr zu Herzen :)
Liebe Grüße :)
 

unusually

Aktives Mitglied
Ach ja, solange Lehrer gute Noten geben, sind sie beliebt, wenn nicht fragt man sich, wie sie an diese Stelle gekommen sind. Ich denke, dass du noch sehr wenig Ahnung von der Welt hast, denn nur so kann ich mir die Überheblichkeit erklären, dass du meinst, dass jede Menge ausgebildeter Leute eine Schulleiterposition falsch vergeben hätten. Aber aus genau diesem Grund sind immer 3 Leute bei so einer Prüfung dabei - bei einem könnte man ja die berühmten Entschuldigungen anbringen ("Der Lehrer mag mich nicht", etc.), deswegen gibt es 3. Aber wahrscheinlich denkst du auch, dass alle 3 Lehrer dich falsch beurteilen... Ein Tipp: BITTE komme in der Realität an und mache es das nächste Mal einfach besser.
P.S.: Es hat übrigens auch einen Grund, warum Eltern NICHT ihre Kinder unterrichten... Objektivität ist bei Eltern (verständlicherweise) oft nicht die größte Stärke...
Ihr Gäste regt mich so auf, immer die besten beiträge posten und alles im Matel der Anonymität :)
 
S

Sadness_and_Sorrow

Gast
Das ist leider schwierig. Sich gegen Lehrer zu stellen, wird nichts bringen. Den Versuch bereut man später nur, und macht sich noch unbeliebter beim Lehrer...

Mhm.

PS: Das nächste mal eine genaue Quellenangabe der Seite. xD
 

Kust'r

Mitglied
Hallo Blackhairbeauty
Sollte deine Darstellung der Dinge der Wahrheit entsprechen, was ich denke tut sie auch ist diese Benotung unfair.
Ich würde dir empfehlen, das Gespräch zu suchen. D.h. dich zusammen mit deiner Mutter / deinen Eltern und den Lehrern die für die Benotung verantwortlich sind zusammen zu setzen und das aus zu diskutieren. Vor allem, da es auch um deine weitere Schulbildung geht.
Du hast ja genügend Leute (auch Fachpersonen), die eine andere Auffassung über die Qualität deines Vortrags haben. Daher hast du jedes Recht diese Note an zu fechten.


Ach ja, solange Lehrer gute Noten geben, sind sie beliebt, wenn nicht fragt man sich, wie sie an diese Stelle gekommen sind. Ich denke, dass du noch sehr wenig Ahnung von der Welt hast, denn nur so kann ich mir die Überheblichkeit erklären, dass du meinst, dass jede Menge ausgebildeter Leute eine Schulleiterposition falsch vergeben hätten. Aber aus genau diesem Grund sind immer 3 Leute bei so einer Prüfung dabei - bei einem könnte man ja die berühmten Entschuldigungen anbringen ("Der Lehrer mag mich nicht", etc.), deswegen gibt es 3. Aber wahrscheinlich denkst du auch, dass alle 3 Lehrer dich falsch beurteilen... Ein Tipp: BITTE komme in der Realität an und mache es das nächste Mal einfach besser.
P.S.: Es hat übrigens auch einen Grund, warum Eltern NICHT ihre Kinder unterrichten... Objektivität ist bei Eltern (verständlicherweise) oft nicht die größte Stärke...
@ Gast...
Die einzige Person, die hier in der Realität ankommen sollte bist du. Dein Beitrag ist vollkommen unangebracht und überhaupt nicht hilfreich. Es geht nicht darum ob der Lehrer gut ist oder nicht sondern darum, dass die Benotung des Vortrags unfair ist.
Und es waren ja nicht nur die Eltern, die den Vortrag gut fanden sondern auch Fachpersonen, die weder verwandt noch sonst was mit der TE ware und ausserdem sich in dem Gebiet und der Bewertung auch auskennt.

P.S. Eltern können sehr wohl ihrer Kinder objektiv bewerten ;)


Gruss

Kust'r
 
G

Gast

Gast
... ich gehe jede Wette ein, dass der TE das Geschehen hier auch nicht rein objektiv geschildert hat. Nicht wenn die Note von drei Lehrern stammt ...
 

Bierdeckel111

Aktives Mitglied
Ihr Gäste regt mich so auf, immer die besten beiträge posten und alles im Matel der Anonymität :)
Was ich weiß kann man bei der vbulletin Forumsoftware auch von Gästen die IP auslesen, also ists eigentlich egal ob man als Gast oder Mitglied postet. Außer du meinst, dass sich User durch ihre Beiträge unbeliebt machen können, weil man sie zuordnen kann.

@Thema:
@Threadersteller: Schule = unfair. Ich hatte es 10x schimmer als du. Sei froh, dass sie dich wenigstens noch positiv beurteilt haben. Sie hätten dir auch eine 5 bzw. 6 geben können und du würdest dir jetzt keine Gedanken um das Oberstufengym machen, sondern um deinen erfolgreich bestandenen Realschulabschluss. Es wird schon irgendein Gym geben, dass dich auch mit deinem Notendurchschnitt aufnimmt. Es gibt Mittel und Wege um die Aufnahme zu erreichen ;). Lies mal meinen Beitrag in diesem Thread, dann wirst du froh sein nicht in meiner Haut gesteckt zu haben:

http://www.hilferuf.de/forum/schule...ur-nicht-bestanden-was-nun-3.html#post2110665
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
I Mobbing in der Berufsschule durch 2 Mitschüler Schule 37
U Sexuelle Belästigung durch Lehrer Schule 5
xPaelsa Angst vor Schuljahr durch Corona Schule 3

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast pbmb hat den Raum betreten.
  • (Gast) pbmb:
    Hallo
    Zitat Link
  • (Gast) pbmb:
    Kann bitte irgendjemand die Zeit zurückdrehen?
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    Ich sag schon Bescheid, wenn ich das Rädchen gefunden hab...
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    unnamed95 hat den Raum betreten.
  • @ unnamed95:
    Hallo. kann ich euch was fragen? es geht um einen Arbeitsvertrag was mir grade große Kopfschmerzen und sorgen bereitet. Vielleicht kennt ihr euch ja aus?
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    Tut mir leid, ich kenne mich leider gar nicht in der Arbeitswelt aus.... Aber vllt. liest hier ja noch wer anders mit....?
    Zitat Link
  • @ unnamed95:
    das macht nichts :) ich weiß nur nicht wen ich fragen könnte :/
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    Sonst vllt. ein Thema eröffnen? :)
    Zitat Link
  • @ unnamed95:
    bei Forum & Beruf oder ?
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    Ja!
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    unnamed95 hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    unnamed95 hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    unnamed95 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben