Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ungebetene Gäste - Wie schütze ich mich vor Belästigungen im Chat?

Jens79

Aktives Mitglied
Hallo Chatfreunde,

ich möchte an dieser Stelle einmal ein paar Informationen festhalten, was man gegen Belästigungen im Chat tun kann - nicht zuletzt weil ich mich selbst in den letzten Tagen ausführlich damit beschäftigt habe.

Unser Chat basiert auf dem IRC und ist für jeden frei und ohne Registrierung zugänglich. (Eine Registrierung ist aber trotzdem möglich und auch empfehlenswert, aber das ist ein anderes Thema...)
Es darf also grundsätzlich jeder in den Chat kommen. Daher kann es passieren, dass auch mal jemand kommt, der keine friedlichen Absichten hat. Das sind zum Glück bislang nur Einzelfälle, aber je regelmäßiger man im Chat ist, desto wahrscheinlicher wird es, dass man einem solchen Chatter begegnet.

In den öffentlichen Bereichen werden natürlich keine Belästigungen oder ähnliches geduldet und der betreffende Chatter wird dann notfalls ruhig gestellt oder aus dem Chat geworfen. Da aber nicht ständig ein Channel-Operator mit den entsprechenden Rechten anwesend sein kann, hilft in solchen Fällen eigentlich nur ein Ignorieren des betreffenden Chatters. Das gilt insbesondere für Belästigungen im Privatchat, da hier ein Eingriff der Channel-OPs nicht möglich ist.


Die Ignorierfunktion

Wer den Java-Chat benutzt, kann mit der rechten Maustaste auf den zu ignorierenden Nick klicken und "Ignorieren" auswählen. IRC-Clients wie mIRC bieten meistens ebenfalls ein entsprechendes Popup-Menü per Rechtsklick an.

In jedem Fall kann man auch per Befehlszeile ignorieren:

/ignore <Nick>

mIRC bietet zusätzlich umfangreiche Ignore-Optionen an, die man über das Adressbuch erreicht:
Menü "Tools" -> "Address Book..." oder <Alt> + <B> drücken oder das Symbol in der Bottonbar anklicken
Die Ignore-Liste findet man dann im Bereich "Control".


Nützliche User-Modes

Unsichtbar sein
Es gibt im IRC die Möglichkeit, außerhalb des Channels "unsichtbar" zu sein. Man ist dann z.B. bei einer /who <#channel> Abfrage nicht sichtbar. Im Channel ist man natürlich für alle, die in dem selben Channel sind trotzdem sichtbar.

Unsichtbar macht man sich mit:

/mode <eigener Nick> +i

Query/Notice nur von registrierten Nicks empfangen
Wer Privatchats oder Notice-Meldungen nur von Chattern erhalten möchte, die sich zuvor bei NickServ identifiziert haben, kann folgenden Mode setzen:

/mode <eigener Nick> +R
(wichtig: großes "R")

Unregistrierte Chatter erhalten dann eine Mitteilung, warum ihr Query abgewiesen wurde.

Zum Rücksetzen der Modi gibt man einfach statt dem + ein - an, also z.B.:
/mode <eigener Nick> -R
um wieder Querys von nicht registrierten Chattern zu empfangen.

So, das waren erst einmal einige Infos, die man mit jedem beliebigen IRC-Client (also auch mit unserem Java-Chat) umsetzen kann. Im nächsten Posting gibt es noch spezielle Tipps für mIRC-Nutzer.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

Kanja_Ewe

Aktives Mitglied
Nützt aber alles nichts wenn einem ein "Stammuser" auf den Senkel geht und man genau weiß das er nur ab und zu so ist. Ein Standartignore ist da nicht angebracht. :rolleyes:
Das Registry geht nur wenn auf deiner IP noch kein Anderer registriert ist. Sprich, wenn dein Partner im mIRC registriert ist, ist das ein no way. :mad:

Kanja
 

Jens79

Aktives Mitglied
Hm eigentlich wollte ich doch gestern diesen Beitrag hier gleich hinter dem ersten Beitrag posten, aber da war dann plötzlich das Forum down...naja, dann kommt der Beitrag eben an dritter Stelle ;)

--

Manche Unruhestifter geben selbst dann nicht Ruhe, nachdem sie aus dem Chat gekickt und gebannt wurden. Sie schreiben dann einfach die Leute, die noch im Chat sind, per Query an...
Um dieses Verhalten abzuwehren, habe ich mir für mIRC ein Script geschrieben, das Querys von Chattern, die nicht im selben Channel sind, mit einer entsprechenden Meldung beantwortet und den Chatter automatisch auf die Ignorier-Liste setzt.

Ihr könnt euch das Script in euren eigenen mIRC einbauen. Dazu startet ihr mIRC und öffnet den "Scripts Editor" entweder über das Menü "Tools" -> "Scripts Editor..." oder durch Klicken auf das Symbol in der Buttonbar oder über die Tastenkombination <Alt> + <R>.

Im Editor müsst ihr dann auf die Registerkarte "Remote" gehen. Dann kopiert ihr das Script von hier und fügt es in den Scripts Editor ein. Wenn dort schon ein anderes Script steht, fügt ihr das neue einfach dahinter ein. Zum Schluss klickt ihr auf OK um das Script zu speichern und zu aktivieren.

Hier ist nun das Script:

;--------------------------------------------------------------------------------
;
; Query-Blocker
; abweisen und ignorieren der Querys, wenn der Nick in keinem offenen Channel
; zu sehen ist
;

on *:OPEN:?:*:{
if ($comchan($nick,0)) {
echo -s * Query von $nick akzeptiert
return
}
echo -s * Query von $nick abgewiesen
echo -s [[ $+ $time $+ ]] $strip($1-)
msg $nick Sorry, ich nehme Querys nur von Leuten an, die im selben Channel sind.
notice $nick Added *!*@ $+ $site to ignore list
.ignore -u600 *!*@ $+ $site
close -m $nick
}

;--------------------------------------------------------------------------------

Es funktioniert aber nur, wenn noch kein Query-Fenster mit diesem Nick geöffnet ist, d.h. man kann ein bereits begonnenes Privatgespräch auch dann weiter führen, wenn der Chatter zwischendurch alle Channels verlassen hat.
Die Zeile:
.ignore -u600 *!*@ $+ $site
bewirkt, dass der Host des Nutzers auf die ignore list gesetzt wird und durch die Angabe -u600 nach 600 Sekunden (10 Minuten) wieder entfernt wird. Man kann hier auch eine andere Zeitdauer angeben oder diese Option ganz löschen, dann bleibt der Ignore für immer aktiv. Aber das Ignorieren eines bestimmten Hosts (also quasi eine bestimmte IP-Adresse) ist langfristig nicht so sinnvoll, weil die meisten Internetnutzer sowieso wechselnde IPs haben. Längerfristig sollte man besser den Nicknamen ignorieren (siehe mein erstes Posting).
Der . am Zeilenanfang unterdrückt die Meldung, dass der ignore gesetzt bzw. wieder entfernt wurde. Wer diese Meldungen sehen möchte, kann also den . löschen.

Viele Grüße
Jens
 
Zuletzt bearbeitet:

Jens79

Aktives Mitglied
Hallo Kanja,
Nützt aber alles nichts wenn einem ein "Stammuser" auf den Senkel geht und man genau weiß das er nur ab und zu so ist. Ein Standartignore ist da nicht angebracht. :rolleyes:
ja das ist wahr, für solche Fälle gibt es wohl keine technische Lösung...
Bei mIRC kann man einen Ignore immerhin zeitbegrenzt einrichten:

/ignore -u30 <Nick>
Dieses Beispiel würde den User für 30 Sekunden ignorieren.

Der Java-Chat speichert aber die Ignores sowieso nicht ab. Wenn man das Browserfenster schließt, dann sind also auch die Ignores weg.

Das Registry geht nur wenn auf deiner IP noch kein Anderer registriert ist. Sprich, wenn dein Partner im mIRC registriert ist, ist das ein no way. :mad:

Kanja
Hm, also ich habe es jetzt mal getestet und da konnte ich ohne Probleme einen weiteren Nick registrieren...
Was mIRC angeht ist natürlich richtig, es ist soweit ich weiß nur für einen einzigen Benutzer gedacht. Eventuell könnte man das umgehen, wenn man es ein zweites Mal in ein anderes Verzeichnis installiert??

Viele Grüße
Jens
 
G

Gast123

Gast
Vieleicht sollte man auch einfach mal versuchen
vernünftig mit der enstsprechenden Person zu reden.
Viele sind garnicht so schlimm wenn man sie
einigermaßen ordentlich behandelt.

Ich selbst habe mich vor Monaten mal mit einer
unterhalten die aus dem Chat gebannt war aber
diesen Bann überwinden konnte.
Es kam ein normales, nettes Gespräch zustande.
Also nicht immer gleich draufhauen sondern es erstmal
ordentlich versuchen.
 

Jens79

Aktives Mitglied
Hallo zusammen,

Vieleicht sollte man auch einfach mal versuchen
vernünftig mit der enstsprechenden Person zu reden.
ja, das versuchen einige dann auch. Aber wenn nach mehrfachen Gesprächen absolut keine Einsicht erkennbar ist - ja dann bleibt gar keine andere Wahl, als die betreffende Person auf die Ignorierliste zu setzen.

Viele Grüße
Jens
 
G

Gast123

Gast
@Jens79

Es gibt eben auch Menschen die aufgrund psychischer
Störungen schon mal leicht die Kontrolle über
ihr Handeln im Chat verlieren können.
Manche Menschen die eben aufgrund von langer Arbeitslosigkeit,
Perspektivlosikeit und dem Gefühl nichts mehr für die Gesellschaft
wert zu sein bis an die Grenze belastet sind so das Kleinigkeiten
ausreichen können um sie aurasten zu lassen.

Solchen Menschen zu helfen kann schwierig, langwierig
und kräftezehrend sein, es sei denn man behandelt sie
wie Menschen und beseitigt vor allem mal die Sache
die sie am meisten belastet, den Grund für die Kontrollverluste.
Dann kann man auch mit so Jemandem ganz normal reden.
 

Jens79

Aktives Mitglied
Hallo Gast123,

ja das weiß ich, dass es Menschen gibt, die unter solchen Kontrollverlusten leiden. Ich bin auch der Ansicht, dass solche Menschen dringend Hilfe benötigen - und zwar professionelle Hilfe. Ein Hilfeforum bzw. -chat kann dies jedoch nicht leisten. Ich glaube sogar, dass sich die Situation für den Betroffenen durch entsprechende Gegenreaktionen der anderen Teilnehmer sogar noch verschlimmern wird.
Letztendlich ist aber jeder für sich selber verantwortlich und deshalb habe ich diesen Thread erstellt - eine Sammlung von Tipps, wie man Chatter ignoriert, die einem unaufhörlich auf die Nerven gehen.

Viele Grüße
Jens
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer

    Anzeige (2)

    Oben