Anzeige(1)

Unerwiderte Liebe - Wie können so starke Gefühle unerwidert bleiben?

G

Gast

Gast
Hey,

ich habe einen unglaublich tollen Menschen kennengelernt. Ich habe ihn vor einem halben Jahr kennengelernt und nach drei Wochen hat es bei mir angefangen. Leider wohnt er weit weg, weshalb wir uns nur selten sehen.
Jetzt war ich für ein paar Tage in seiner Nähe und es war wieder so toll. Leidfer ging die Initiative für jedes Treffen immer von mir aus - was schonmal kein gutes Zeichen war. Aber ihr wisst ja wie das ist, die Hoffnung stirbt zuletzt.
Bei den Treffen war es dann immer so schön - ich habe so etwas noch nie empfunden. Machmal saßen wir einfach nur zusammen auf der Wiese, mussten nicht miteinander sprechen und die Stille war gar nicht unangenehm. Wenn wir so nah beieinander saßen und unsere Arme sich fast berührt haben, habe ich eine Spannung gespührt und den Drang ihn einfach zu berühren. So etwas hatte ich noch nie zuvor in meinem Leben... und ich bin schon 20 Jahre alt. Alles war so kribbelig, aufregend,... - aber halt nur für mich.
Bei unserem letzten Treffen, habe ich trotz der relativen Gewissheit, dass es nur für mich so ist, meinen Mut zum Abschied (ich weiß, dummer Zeitpunkt - aber ich habe mich nicht eher getraut) zusammengenommen und es ihm gesagt. Und es war sehr komisch. Denn bei der Verabschiedung haben wir uns erstmal nur angeschaut und es war wirklich unangenehm... ich wollte so viel sagen und wusste nicht wie und er wusste glaube genau, was ich sagen wollte. Er hat mich komisch angeschaut, dann zögernd seine Arme ausgebreitet und wollte sich verabschieden. Dann meinte er, dass wir uns ja wiedersehen, wenn ich wieder mal da bin - und da hab ich es dann gesagt. Ich habe herumgestammelt das ich ihn sehr mag und wahrscheinlich erstmal eine Pause brauche, damit das wieder abkühlt, da ich weiß, dass das Ganze wegen der Entfernung und alles blöd ist.
Er meinte dann, dass er mich versteht und auch mag, jedoch mehr als "Freundin" und das er momentan keine Beziehung will. Halt so das typische, was man in so einer Situation sagt.
Und dann hat er noch gefragt, ob ich den Kontakt halten will oder nicht - worauf ich ja erwiderte, aber erstmal Zeit bräuchte. Dann haben wir uns umarmt und er ist gegangen.
Ich blieb mit schmerzenden Hezr zurück.

Und eshat noch nie so weh getan - er ist der erste Junge, dem ich meine Gefühle so offen gestanden habe. Er ist der erste, bei dem ich so empfunden habe. Und ich vermisse ihn, denke immerzu an ihn,... Ich fühle mich so leer - ich muss kaum heulen, bin aber todtraurig. Ich erfülle auch nicht das typische Klischee und muss immerzu Essen - nein, sattdessen ist es mir alles egal. Ich rede zwar mit meiner besten Freundin drüber, aber sonst kann ich mit niemanden darüber sprechen.
Ich habe ihm jetzt noch einmal (noch in der Nacht nach dem treffen) geschrieben, nicht etwa sowas in der Art, dass ich um ihm kämpfen werde oder so, sondern dass ich die Freundschaft erhalten möchte und sowas. Einfach einen Text, damit er sich nicht so schlecht fühlt. Er hat die Nachricht aber noch nicht gelesen (der FB Gelesen Funktion sei Dank), war aber mehrmals online seit dem....

Jetzt meine Fragen:
Wie kann man so starke Gefühle einseitig erleben? Ich versteh es nicht, gibt es da eine Erklärung? Ich war schonmal einseitig verknallt, aber nie so. Ich habe mich noch nie so wohl mit einem Jungen gefühlt und diese Spannung zwischen uns... wie kann er das nicht gefühlt haben? Das macht mich wirklich sehr traurig, denn ich denke immerzu nur an unsere Zeit und er nicht. :(
Und die andere Frage: Warum meldet er sich nicht? Braucht er einfach noch Zeit zur Verarbeitung oder denkt ihr, dass er mich ab jetzt ignorieren wird und das mit dem "freundschaftlichen Mögen" nur die typische Floskel war? Aber wir haben uns öfters getroffen - dazu muss man einen Mensch doch als Freund sehen und ich kann ihm nicht egal sein, oder? Andererseits, warum liest er meine Nachricht dann nicht?

Ich musste das jetzt einfach mal schreiben und hoffe auf ein paar Antworten.
Das Verrückte ist, dass ich mir trotz der Tatsache, dass keine Hoffnung mehr besteht, noch Hoffnung mache. Deshalb können wir momentan wohl auch keine Freunde sein, aber in einigen Monaten bin ich hoffentlich über meine Gefühle hinweg und kann ihn nur als Freund sehen. Denn er ist ein viel zu toller und besonderer Mensch, als dass ich ihn verlieren wöllte nur aufgrund meiner blöden Gefühle.

Ratschläge jeder Art zu diesem Thema, sind gerne willkommen.
 

Anzeige(7)

TomTurbo

Aktives Mitglied
Jetzt meine Fragen:
Wie kann man so starke Gefühle einseitig erleben?
Ich befürchte, ja.

Und die andere Frage: Warum meldet er sich nicht? Braucht er einfach noch Zeit zur Verarbeitung oder denkt ihr, dass er mich ab jetzt ignorieren wird und das mit dem "freundschaftlichen Mögen" nur die typische Floskel war? Aber wir haben uns öfters getroffen - dazu muss man einen Mensch doch als Freund sehen und ich kann ihm nicht egal sein, oder? Andererseits, warum liest er meine Nachricht dann nicht?
Es ist durchaus vernünftig, dass er mal auf Distanz geht. Es gibt kein "freundschaftliches Mögen", solange einer der beiden Schmetterlinge im Bauch hat.

Ratschläge jeder Art zu diesem Thema, sind gerne willkommen.
Gegen Liebeskummer ist kein Kraut gewachsen, wie auch gegen den Tod kein Kraut gewachsen ist.
Ich befürchte, das musst du einfach durchstehen.

Hast du Freunde, denen du dich anvertrauen kannst?
 
G

Gast

Gast
Hast du Freunde, denen du dich anvertrauen kannst?[/QUOTE]

Ja,ich rede mit meiner besten Freundin viel drüber. Aber mit meinen anderen Freunden will ich nicht drüber reden, da sie die Ganze Sache eh nicht so verstehen (wegen der Entfernung meinen die meisten, das es eh sinnlos gewesen wäre)
Aber ich wollte mir hier jetzt noch einmal ein bisschen was von den vielen Gefühlen aus der Seele schreiben (auch wenn man das nicht wirklich beschreiben kann) und mal sehen, was fremde Menschen dazu meinen.

Also glaubst du, dass es schon sein kann, dass er momentan Abstand hält, damit sich das Ganze wieder legen kann? Ich kann und will mir nämlich nicht vorstellen, dass ich ihm so egal bin, dass er mir deshalb nicht zurück schreibt/ bzw. es gar nicht erst liest. Dafür kennen wir uns schon zu gut - wir hatten ein paar Wochen täglich persönlichen Kontakt und dann immer, wenn durch Zufall ein Treffen möglich war. Und er hat mir auch sein Haus gezeigt und alles - das macht man doch nur bei Menschen, die man mag (also ich meine jetzt nur freundschaftlich), oder?
 

TomTurbo

Aktives Mitglied
Und er hat mir auch sein Haus gezeigt und alles - das macht man doch nur bei Menschen, die man mag (also ich meine jetzt nur freundschaftlich), oder?
Das kann ich schwer einschätzen. Normal merkt man ja, wenn der andere mehr für einen empfindet.

Vielleicht hat es seinem Ego gut getan, von einer jungen Frau ein bisschen angehimmelt zu werden?
Vielleicht empfindet er durchaus auch etwas für dich, hat dann aber eine Andere kennen gelernt?
Vielleicht will er sich wegen der Distanz nicht auf dich einlassen?
Vielleicht...

Wie gesagt, ich weiß es nicht.
 
G

Gast

Gast
" Einfach einen Text, damit er sich nicht so schlecht fühlt."

Hier liegt ein Denkfehler vor - wie kommst dudarauf, dass er sich "schlecht fühlt"?
Tut er vermutlich gar nicht.
Und natürlich können Verliebtheiten einseitig sein. Sonst würde das gelingen einer Beziehung ja nur von der Stärke der Bedürftigkeit EINER Seite abhängen. Und glücklicherweise sind da immer noch zwei freie Menschen dran beteiligt.
Dass er sich nicht meldet deutet darauf hin, dass ihm das Ganze unangenehm war und er befürchtet, du könntest irgendetwas in der Art wiederholen.
Da es nicht deine erste Abfuhr ist, solltest du dein Beuteschema und deine Strategie überdenken.
 
G

Gast

Gast
" Einfach einen Text, damit er sich nicht so schlecht fühlt."

Hier liegt ein Denkfehler vor - wie kommst dudarauf, dass er sich "schlecht fühlt"?
Tut er vermutlich gar nicht.
Und natürlich können Verliebtheiten einseitig sein. Sonst würde das gelingen einer Beziehung ja nur von der Stärke der Bedürftigkeit EINER Seite abhängen. Und glücklicherweise sind da immer noch zwei freie Menschen dran beteiligt.
Dass er sich nicht meldet deutet darauf hin, dass ihm das Ganze unangenehm war und er befürchtet, du könntest irgendetwas in der Art wiederholen.
Da es nicht deine erste Abfuhr ist, solltest du dein Beuteschema und deine Strategie überdenken.
Ich habe kein Beuteschema... Der erste Typ war so ziemlich das Gegenteil vom dem jetzigen. Sowas wie Beuteschema ist doch totaler Schwachsinn und geht eh nie auf.
Und ich glaube nicht, dass es etwas mit meiner Strategie zu tun hatte. Liebe ist doch kein logisches Spiel, wo man einen festen Plan verfolgt. Ich habe mich planlos in ihn verliebt (anfangs dachte ich nie, dass ich ihn so mögen könnte) und wenn es um Liebe geht kann man noch so viele Pläne aufstellen, es klappt eh nie so wie man es sich vorstellt.

Und ich meinte damit auch nicht, dass es nicht möglich ist, sich einseitig zu verlieben. Ich verstehe es halt nur nicht wie ich so eine Verbundenheit und Spannung fühlen konnte und der Gegenüber nicht.

Und ich glaube schon, dass er sich nicht so toll danach gefühlt hat - schließlich sind wir Freunde. Wir haben eine freundschaftliche Beziehung aufgebaut, miteinander Dinge erlebt,... Also vielleicht hast du Recht, es könnte sehr wahrscheinlich unangenehm für ihn gewesen sein, aber es war ihm definitiv nicht egal. Das kann und will ich einfach nicht glauben.
 

inn3B

Aktives Mitglied
Jetzt meine Fragen:
Wie kann man so starke Gefühle einseitig erleben? Ich versteh es nicht, gibt es da eine Erklärung? Ich war schonmal einseitig verknallt, aber nie so. Ich habe mich noch nie so wohl mit einem Jungen gefühlt und diese Spannung zwischen uns... wie kann er das nicht gefühlt haben? Das macht mich wirklich sehr traurig, denn ich denke immerzu nur an unsere Zeit und er nicht. :(
Was meinst Du denn damit ?
Zu einer Beziehung gehören nunmal zwei. Du findest es unfair, Du bist so verschossen und er will einfach nicht. So ist das aber nunmal.


Und die andere Frage: Warum meldet er sich nicht?
Das fragst Du ?
Er hat Dir doch einen klaren Korb gegeben. Er will nichts von Dir. Deshalb meldet er sich nicht.
Ich finde das von ihm auch durchaus korrekt so. Er weiß, dass Du Dir wahrscheinlich immernoch Hoffnungen machst, deshalb lässt er Dich nicht an der Angel zappeln.
Heißt nicht, dass Du ihm schei*egal bist. Aber er denkt mit.


Braucht er einfach noch Zeit zur Verarbeitung oder denkt ihr, dass er mich ab jetzt ignorieren wird und das mit dem "freundschaftlichen Mögen" nur die typische Floskel war? Aber wir haben uns öfters getroffen - dazu muss man einen Mensch doch als Freund sehen und ich kann ihm nicht egal sein, oder? Andererseits, warum liest er meine Nachricht dann nicht?
Eine Freundschaft zwischen euch ist sowieso eine ganz blöde Idee. Wie soll denn das funktionieren ?
Du solltest den Kontakt zu ihm so lange komplett abbrechen bis Du über ihn weg bist.
Sonst machst Du Dich ja komplett kaputt.


Ich musste das jetzt einfach mal schreiben und hoffe auf ein paar Antworten.
Das Verrückte ist, dass ich mir trotz der Tatsache, dass keine Hoffnung mehr besteht, noch Hoffnung mache. Deshalb können wir momentan wohl auch keine Freunde sein, aber in einigen Monaten bin ich hoffentlich über meine Gefühle hinweg und kann ihn nur als Freund sehen. Denn er ist ein viel zu toller und besonderer Mensch, als dass ich ihn verlieren wöllte nur aufgrund meiner blöden Gefühle.
Richtig. Wie gesagt, brich den Kontakt ab.
Du kannst Dich jederzeit irgendwann wieder bei ihm melden. Wenn die Gefühle für ihn verflogen sind. Aber jetzt solltest Du Abstand gewinnen erstmal.

Das Problem ist, dass man sich im Hinterkopf eigentlich immer noch Hoffnungen macht.
Man weiß, man hat keine Chance aber so ein kleiner Ort im Hinterkopf will das nicht akzeptieren.
Und man bildet sich ein, man hätte vielleicht doch eine Chance, wenn man den Kontakt nicht ganz abbricht.
Genau da liegt der Fehler.
Halte Dich von diesem Menschen fern, dann kommst Du aus Deiner Situation am schnellsten wieder raus.
In Dir sträubt sich vielleicht alles dagegen, ist aber richtig so.

Ich denke, in ein paar Wochen gehts Dir schon wieder besser dann.
Lenk Dich bis dahin ab, tu Dir was Gutes und halte Dich davon ab Kontakt zu ihm aufzunehmen, auch wenn der Drang groß ist.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
shadesofbeige Unerwiderte Liebe - wie komme ich von ihm los? Liebe 101
G Wie mit unerwiderte Liebe umgehen Liebe 1
K Liebe gestehen?? Liebe 4

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben