Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

und alles nur weil er stottert....

Sahne1508

Mitglied
heute war unsere Schuluntersuchung wir mussten ja aufs Gesundheitsamt ...weil Jannis ja Auffällig ist ...naja was ist bei rausgekommen ....der Regeleinschulung wir zugestimmt ...drunter geschrieben hat sie mit bedenken ...und was heißt das jetzt ...ich hab auch ab und an mal bedenken wegen was .....boooh ich bin gerade stock sauer ....weil keiner sagt was nun ist ...wird er nun auf eine normale Schule eingeschult oder nicht .....

Die Heilschule sagt er kann auf eine Regelschule weil sein stottern nicht schlimm ist …die Regelschule sagt er sollte auf eine Heilschule weil sein stottern ihn beim lernen behindert
SPZ und Sprachschule sagen alles im grünen Bereich .
Jannis stottert , weil er immer weiter ist mit denken als mit sprechen.



Ich habe so auf das Ergebnis heute gehofft, dass endlich mal Klarheit ist


Diese Knochige Amtsärzten( die ich total besch…eiden fand) hat dann auch noch dauernd so Sachen mit im gemacht …wo er ja stottern muss …….sehr motivierend für ein Kind .

Sie hätte ja auch das Feld wir nicht auf eine Regelschule eingeschult ankreuzen können ...aber nein ...sie muss drunterkrackel mit bedenken ...nun bin ich genau so schlau wie vorher .....Jetzt muss ich bis März warten bis wir das Gespräch mit der Schule haben ….Grosse Runde ….Schule, Kiga , Ergo , Logo, SPZ, und Heilschule und wir …und alles wegen einem Kind ….ja…manches mal ist das Leben schon schwer…. Wenn man stottert!
 

Anzeige(7)

Katrin1964

Aktives Mitglied
Du solltest dein Kind nicht gleich aufgeben. ;) Mit sehr viel Selbstvertrauen und Motivation, könnte er es doch auf einer Regelschule schaffen oder nicht? Ich würde dafür kämpfen, das er auf eine normale Schule geht und wenns nichts klappt, kannst du ihn doch immer nocht runternehmen.

Nur. ein Bsp. Mein Sohn ist, wir wir von SA nach HS gezogen sind, bald um 2 Noten abgesackt, (meine Tochter das selbe), weil man in SA so lernte und in HS so lernte. Aber ich wusste er kann es , da er ja die ersten Jahre immer gut war. Ich gab den Kampf nicht auf, viele Gespräche mit den Lehrern, er wiederholte ein Jahr um den Stoff aufzuholen und siehe da. Zum Abschluss 10.Klasse ist er von fast Note 4 in Klasse 7 auf Note 2 hoch und macht heute mit 21 Jahren sein ABI.

Kämpfe um deinen Sohn und gehe nicht zum Hänschen sondern zum Hans.
 

Sahne1508

Mitglied
ich habe heute noch mal mit unserer Logo gesprochen ...Ihr erzählt wie das so war auf dem Amt....Sie meinte nur ...sehen Sie das habe ich ihnen ja gleich gesagt .... ;)
Machen Sie sich mal nicht so einen Kopf ..... :druecken: man kann nicht in 20 Minuten sehen wie ein Kind ist ...Das Jannis stottert haben Sie ja von Anfang an gesagt ...das die Regelschule daraus ein Problem macht .....ist total unfair ...man kann nicht wissen wie sich ein Kind entwickelt ...wenn man es nicht ausprobiert hat ...Jannis hat einen sehr guten Wortschatz sogar über qualifiziert für sein Alter.....und er ist halt ein Klassenclown...das muss er noch lernen ..dafür ist aber auch die Schule da ...allerdings wollen die fertige Kinder ...leider..... ..... .......

Na ja das Gespräch hat mich ja dann wieder ein bissel aufgebaut ..aber trotzdem bin ich ne ganz schön frustrierte Kuh zur zeit :down:


Aber ich werde jetzt kämfen ..weil ich weiss das er das alles schaffen kann ....es wird bestimmt kein Zucker schlecken ...aber wir schaffen das .....
 

Katrin1964

Aktives Mitglied
Was für einen Test habt ihr denn machen lassen, auf ADS oder IQ?
Wenn dein Junge so intelligent ist, dann solltest du ihn sehr viel beschäftigen. Vielleicht Sportverein oder dort wo seine Begabungen liegen. Wenn er ausgelastet ist, hört vielleicht auch das stottern auf.
 

polgara

Aktives Mitglied
Wichtig wäre vor allem, mit der künftige KLassenlehrerin in Kontakt zu treten, evt. mit der Schulleitung und zu besprechen, welche Lehrerin, die eine erste Klasse übernimmt Erfahrung mit Stotterern hat.
Es sollte durch falsche Reaktionen der Umgebung nicht noch mehr verunsichert werden. Das gilt ebenfalls für Hänseleien von Mitschülern, die bisweilen sehr schlimm sein können.
Dem sollte bestmöglich entgegengewirkt werden, wobei es meist nict ganz zu vermeiden ist.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben