Anzeige(1)

unbekannte Tochter..

nussbaum

Mitglied
hallo,

meine 15 jaehrige Tochter und ich kennen uns nicht. Ich habe Ihre Mutter verlassen als sie noch ein baby war. Ich weiss nun garnichts ueber sie, nicht was sie dent,oder wie sie aussieht,einfach nichts.Total unbekannt halt.
Da ich mich entschlossen habe sie zu kontaktieren,weil ich so ein furchtbar schlechtes Gewissen habe, bin ich echt in Erklaerungsnöten.. ich schäme mich so..was soll ich ihr denn sagen? Ich hab so eine Angst,dass sie mich zum Teufel jagt...:(
und ich wuerde so gerne mit ihr sein..:) denn ich habe sie nie vergessen und auch die mama hab ich doch so geliebt...wie konnte ich nur so bloed sein:confused:.
lg
 

Anzeige(7)

heror112

Mitglied
Hallo,

sag deiner Tochter genau das. Sie wird es verstehen. Aber wenn du sie jetzt anlügen würdest, würdest du alles nur noch schlimmer machen glaube ich. Wenn ich meinen Vater nicht kennen würde, möchte ich die Wahrheit von ihm hören. Ich glaube auch nicht, dass sie dich zum Teufel jagen wird. Sie ist ein Teil von dir. Und du bist ein Teil von ihr. Ein Teil den sie nicht kennt. Jeder möchte gerne wissen wo er herkommt. Wer seine Eltern sind. Und damit meine ich beide. Also trau dich sie zu kontaktieren.

Ich drücke dir die Daumen und wünsche dir liebe Grüße.

Heror
 
R

Rennschnecke

Gast
Hallo nussbaum

Wirklich traurig das du dich nie um deine Tochter gekümmert oder sie besucht hast.Schön das sie wenigstens aus oder in Liebe gezeugt wurde.
Es wäre vielleicht besser erst mal mit der Kindesmutter Kontakt aufzunehmen um zu erfahren wie deine Tochter überhaupt über dich denkt.
Sie ist schon 15 Jahre alt im Teenageralter und das ist sowieso schon schwierig genug.
Vielleicht mit Hilfe ihrer Mutter kannst du sie kennenlernen und dich bei ihr entschuldigen und erklären warum du erst jetzt Vatergefühle für sie hast.

Entschuldige die indiskrete Frage hast du Unterhalt bezahlt ansonsten sehe ich schwarz für ein friedliches Treffen.

Rennschnecke
 

nussbaum

Mitglied
Hallo,

ich habe meine Tochter am 21.12 übers Internet kontaktiert.

Wir haben einige Nachrichten ausgetauscht, sie wollte sich wieder melden, aber nichts ist seitdem passiert. Ich habe Sie einige Tage in Ruhe gelassen, dann schrieb ich wieder,dann wieder keine Antwort und nun frage ich mich, warum sie von Ihrem Vater scheinbar, nichts wissen will.:(
Ich habe so versöhnend und vernünftig geschrieben, wie ich nur kann. Erst durfte ich sie nie sehen und nun das.
Warum tut die Mutter nichts, damit wir uns vertragen.
Ich hab mich schon eine Million mal entschuldigt ich weiss wirklich nicht mehr was ich noch machen soll..:confused:
Muss ich mich diesen Schicksal fügen? Ich liebe sie doch.
 
L

Lilly2007

Gast
Hallo Nussbaum !

Erklärs ihr einfach so wie du es uns hier geschrieben hast.
Zunächst einmal musst du sie sicher erstmal finden?!
 
Hallo nussbaum,

meine geschichte ist etwas anders, aber dennoch kann ich sie dir ja schildern.

ich habe mit 23 ( selbst mutter) erfahren das ich adoptiert wurde von meinen eltern. für mich war es damals ein schock, ich wurde als einzelkind gross. Aber ich hatte eine sehr sehr schöne kindheit bei meinen Eltern ( adoptiveltern).

Als ich erfuhr das ich adoptiert wurde, versuchte ich meine leiblichen eltern zu finden, das war nicht wirklich schwer. da es auf der abstammungsurkunde stand.

meine leibliche "mutter" stand sogar im telefonbuch. ZUmindest stand ihr name drin und eine handynummer. ich rief diese nummer an. da meldete sich ein junger mann ( mein bruder) ich schrieb eine sms an diese handynummer, einbißchen hart aber egal.

" schönen guten tag, meine name ist ......... ich wurde am ....... geboren, ich hoffe Sie wissen was ich meine" ( das war meine sms)

Mein Bruder kontaktierte seine oder unsere Mutter.

Sie schrieb mir zurück

" schönen guten abend, mein name ist petra, ich möchte sie gerne trefffen und mit ihnen reden".

Mir ging das viel zu schnell. ich behauptete gerade im ausland im urlaub zu sein, was natürlich nicht stimmte.a ber ich wollte nachdenken, ob ich das treffen wirklich möchte.

Nach 2 wochen traf ich mich mit meiner "leiblichen mutter". sie fuhr mit mir zu sich nach hause ein. da kamen auch mein geschwister, gleich 4 geschwister. wieder wurde mir das zu viel.

naja danach brauchte ich abstand. traf mich noch 2 mal mit denen und dann habe ich den kontakt abgebrochen. weil ich der meinung war das man diese ganzen jahre nicht aufholen kann.

heute nach fast 5-6 jahren suche ich von alleine den kontakt, weil ich es möchte.

bedräng deine tochter nicht. sie wird bestimmt irgendwann von allein ankommen.

ich bin froh es nicht in der pubertät erfahren zu haben (das ich adoptiert wurde).

ich wünsche dir viel glück.
 

jumpy

Mitglied
Hast Du Dich schon überhaupt mal gefragt, ob Deine Tochter von Deiner Existens etwas weiß?.
Falls nicht, dann wird sie Dir wahrscheinlich nicht geglaubt haben.

Was hat ihre Mutter über Dich erzählt? Frag mal bei der Mutter nach, ob Deine Tochter Dich erwähnt hat, von Dir mehr wissen wollte, oder nach Deinem Verbleib sich erkundigt hat. Sag ihr aber auch, dass Du Dich bei Deiner Tochter per Internet gemeldet hast.

Wenn Sie schon länger von Deiner Existens wusste, dann braucht sie vielleicht einfach nur Zeit. Laß sie ihr. Sie dürfte wahrscheinlich in einem großen Durcheinander von Gefühlen stecken.
 
T

Truth

Gast
Hallo,

ich habe meine Tochter am 21.12 übers Internet kontaktiert.

Wir haben einige Nachrichten ausgetauscht, sie wollte sich wieder melden, aber nichts ist seitdem passiert. Ich habe Sie einige Tage in Ruhe gelassen, dann schrieb ich wieder,dann wieder keine Antwort und nun frage ich mich, warum sie von Ihrem Vater scheinbar, nichts wissen will.:(
Ich habe so versöhnend und vernünftig geschrieben, wie ich nur kann. Erst durfte ich sie nie sehen und nun das.
Warum tut die Mutter nichts, damit wir uns vertragen.
Ich hab mich schon eine Million mal entschuldigt ich weiss wirklich nicht mehr was ich noch machen soll..:confused:
Muss ich mich diesen Schicksal fügen? Ich liebe sie doch.
Wie ist denn dein Verhältnis zu ihrer Mutter. Weiß sie, dass du den Kontakt zu deiner Tochter herstellen möchtest und unterstützt sie das? 15 ist ein zartes Alter. Hat sie dir denn in euren ausgetauschten Nachrichten Signale gegeben, dass sie den Kontakt zu dir auch möchte? Ist bestimmt eine schwierige Situation für euch beide.

LG Truth
 

nussbaum

Mitglied
hallo,
ich weiss nicht wie das Verhaeltnis zur Mutter ist, da wir seit 13 Jahren nicht sprechen, das Maedchen hat nicht unbedingt signalisiert, dass sie mich sehen will. Es war eher wie gleichgültig drauf.
lg
 

jumpy

Mitglied
Ich würde sagen, laß es momentan ruhen. Wenn Deine Tochter Interesse hat Dich kennen zu lernen, dann wird sie wissen, wie sie Dich erreichen kann. Dränge sie nicht, laß ihr Zeit und warte ab.
Ist natürlich einfach gesagt, wenn man endlich seine Tochter kennen lernen möchte. Aber Du warst der, der sie verlassen hat, also musst Du jetzt auch die Zeit haben zu warten.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
A Tochter ist wütend Familie 35
G Tochter bricht Kontakt ab Familie 22
D Haben wir das Leben unserer Tochter verbockt? Familie 45

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben