Anzeige(1)

Umzugsaufforderung durch das Jobcenter irgendwie noch abwendbar????

Vanilla17

Aktives Mitglied
Hallo an alle,

da ich zurzeit ja ziemliche Wohnungsprobleme habe, stell ich mir die Frage, ob der vom Jobcenter geforderte Umzug noch irgendwie abwendbar ist...

kurz zur Vorgeschichte: mein Sohn lebt seit November letzten Jahres beim Vater....angedacht war, das dieser zu mir zurückzieht, wenn ich psychisch stabiler bin... nun wird es wohl doch länger dauern leider und er möchte auch erstmal dort bleiben...

Ich wurde aufgefordert mir eine kleinere Wohnung zu suchen, habe aber bisher keine gefunden.... unter anderem weil dem einen Vermieter die Bearbeitung und Genehmigung des Jobcebters zu lange gedauert hat...

Ich such weiter, aber es sieht schlecht aus...

Ich habe von vielen Bekannten gehört, dass sie die Wohnung behalten durften, damit regelmäßige Umgänge mit den Kindern stattfinden können... weiß jemand was dazu...

Sie wollten auch wissen zu wann mein Sohn wiederkommt etc...das weiß ich leider nicht...

ich würde einfach ein Schreiben mit dem Kindsvater aufsetzen...wenn er mit macht hoffentlich....dass mein Sohn alle 3 Wochen hier ist....

Ich will nicht bescheißen, allerdings hab ich langsam panik wegen der wohnung, zumal ich ja nach meiner stabilisierung wieder umziehen muss / will zu meinem sohn...

es ist zum verzweifeln einfach....

glg van
 

Anzeige(7)

A

Ano666

Gast
Hallo Vanilla17,
ich kenne jetzt natürlich den genauen Wortlaut des Schreibens vom Jobcenter nicht.
Vermutlich geht es "nur" darum, dass dein Kind nicht mehr als Teil der Bedarfsgemeinschaft zählt und somit nicht mehr die volle Miete für deine jetzige Wohnung gezahlt wird.
Man wird dir als Einzelperson somit nur noch den Mietpreis für eine entsprechend kleinere Wohnung zahlen. Wenn du trotzdem noch mit deinem H4 klarkommst, musst du eigentlich nicht umziehen.
Hatte sowas auch schon. Wohnung zu groß, Miete € 70 zu hoch. Habe ich halt anderweitig verzichtet (kein Kino, Gang zur Tafel, ...) und dann war das gut machbar. Ein Umzug war somit überhaupt nicht nötig.
 

Vanilla17

Aktives Mitglied
hi, danke ja ich weiß, aber ich kann mir weniger nicht erlauben...geh schon zur tafel und überhaupt es geht leider nicht....

aber es muss doch auch gewärleistet sein, wenn mich mein sohn mal besuchen kommt, dass er sein zimmer hat, oder nicht...ach ich weiß auch nicht...

lg van
 

Eva

Aktives Mitglied
Hallo Vanilla,

deine momentane Situation ist wirklich sch.... Tut mir aufrichtig leid. Vielleicht solltest du mal in einem reinem H4 Forum nachfragen. Die haben bestimmt mehr Erfahrungen.

Alles Gute für dich!

LG.
Eva
 

grisou

Namhaftes Mitglied
hallo,

bist du in ärztlicher behandlung? weil dein arzt kann dir ein gutachten schreiben, dass du aus medizinischen gründen im moment nicht umziehen kannst. das ist zum beispiel, wenn du psychisch dadurch zu sehr belastet wirst, dann übernehmen die eine weile länger die volle miete.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben