Anzeige(1)

Umzug !

Bakiii

Mitglied
Hallo !
Ich und meine Freundin wollen mit unseren Freunden von BW nach NRW ziehen nächstes Jahr im August.
Meine Freundin hat eine abgeschlossene Berufsausbildung und wir anderen Drei möchten dann eine Ausbildung anfangen.
Bei mir ist das kein Problem ,denke ich. Ich habe gute Noten und Bayern ist doch sehr angesehen oder ? Ich mache Fach-Abitur und möchte als Kauffrau für Marketingkommunikation eine Ausbildung machen.
Meine Freundin ist Köchin.
Ihr Freund hat vor kurzem seine Ausbildung zum Zimmermann abgebrochen und möchte in NRW nochmal neu in das Berufsleben starten.
Mein Freund hat keinen Hauptschulabschluß (frühere Probleme mit ADS) und hat seine Ausbildung im Juli mit einem Aufhebungsvertrag abgebrochen ,da es nur Reibereien in dem Raumaustatter-Betrieb gab.
Wir möchten unbedingt nach NRW ,einfach mal was neues erleben und auf eigenen Füßen stehen.
Ich habe Familie in NRW ,die uns auch unterstützen würden.
Nur hören wir jetzt dauernd , das das zu teuer wird und wir das nicht schaffen und so weiter. Jeder zweifelt an uns...Ich bekomme noch einen Anfall. Anstatt uns zu helfen und zu unterstützen ,bekommen wir nur Dämpfer =(
Jetzt wollte ich Euch fragen , wie seht ihr die ganze Sache ?Hat unser Plan Zunkunft ?
Uns ist durchaus bewusst das es nicht einfach ist, und wir sparen müssen (was wir jetzt schon tun) aber wir trauen uns den Schritt zu und freuen uns endlich von zu Hause rauszukommen (bei uns ist es allen nicht so prickelnd). Und wir sind der Meinung das wenn wir zu Viert eine Wohnung nehmen es klappen sollte!
Wisst ihr auch ob wir Unterstützung vom Staat bekommen ? Umzuhshilfe oder Einrichtungshilfe ? Das größte Problem ist für uns eine Waschmaschiene, und wenn nicht vorhanden eine Küche.
Hat jemand Vorschläge oder Erfahrung mit so einem Umzug ?

Ich wäre euch wahnsinnig dankbar für Antworten =)

Liebe Grüße, Baki
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

xmajax

Mitglied
hey baki!

ich kann dir leider keine antworten geben, was hilfen angeht... ehrlich gesagt, glaube ich eher nicht, dass ihr vom staat geld für den umzug kriegen würdet (rein logisch gesehen), aber im grunde hab ich keine ahnung ^^

wenn ihr euch vorher vernünftig informiert, seh ich kein problem in eurem plan. überlegt euch, wo ihr eure ausbildungen machen bzw. erstmal jobben wollt, bis ihr das richtige gefunden habt. und schaut, ob ihr, jeder von euch, irgendwelche unterstützungen bekommen könnt und falls ja, welche anträge ihr dafür bis wann wo einreichen müsst.
das ist das allerwichtigste! fangt nicht erst an, bewerbungen zu verschicken, wenn ihr schon dort seid und eure ersten mieten etc. zahlen müsst. ihr müsst von anfang an wissen, wo ihr euer geld herbekommt, sonst rutscht ihr mit etwas pech ganz schnell in probleme.

schaut euch außerdem vorab die stadt an, in die ihr ziehen möchtet, die mietpreise in den verschiedenen vierteln, und auch die viertel selbst. ihr müsst euch ja dort wohlfühlen, und ein bisschen preise vergleichen schadet bekanntlich nie :)

natürlich müsst ihr sparen, das sagst du ja schon selbst, ihr werdet euch keine große, schicke wohnung mitten in der stadt nehmen können und ihr werdet auch zum feiern wahrscheinlich nicht gerade massenhaft geld übrig haben.
aber: abgesehen von subventionierten sonderfällen ist ne wg wohl das günstigste, was man kriegen kann :)
wenn ihr alle vier einen job oder eine ausbildungsstelle habt, könnt ihr das finanziell ganz sicher gut schaffen!

ihr müsst euch halt auch im klaren darüber sein, dass ihr dann ziemlich viel aufeinanderhocken werdet, und dass ihr euch wahrscheinlich öfter mal in die haare bekommen werdet wegen putzplänen oder anderen vereinbarungen, die dann wieder jemand vergessen hat... und so weiter :)
aber es ist natürlich auch ne wunderschöne sache, immer einen freund in der nähe zu haben, wenn es einem mal nicht so gut geht.

macht euch übrigens keine sorgen um küche oder waschmaschine, jede standardwohnung hat eine einbauküche und man kann sich auch einige wochen oder monate sehr gut mit waschsalons behelfen, eben bis man genug geld für ne eigene maschine gespart hat. so sehr teuer sind die dinger ja auch gar nicht mehr.

kurz: lasst euch nicht abschrecken!
meine eltern haben früher auch immer gesagt, mädel, das leben ist viel teurer, als du denkst... du stellst dir das alles viel zu einfach vor... :D
das gegenteil war der fall! es ist noch einfacher, als ich dachte.
ihr werdet eben viel, viel planen und rechnen und im voraus regeln müssen. aber ihr könnt das schaffen. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Bakiii

Mitglied
hey baki!

ich kann dir leider keine antworten geben, was hilfen angeht... ehrlich gesagt, glaube ich eher nicht, dass ihr vom staat geld für den umzug kriegen würdet (rein logisch gesehen), aber im grunde hab ich keine ahnung ^^

wenn ihr euch vorher vernünftig informiert, seh ich kein problem in eurem plan. überlegt euch, wo ihr eure ausbildungen machen bzw. erstmal jobben wollt, bis ihr das richtige gefunden habt. und schaut, ob ihr, jeder von euch, irgendwelche unterstützungen bekommen könnt und falls ja, welche anträge ihr dafür bis wann wo einreichen müsst.
das ist das allerwichtigste! fangt nicht erst an, bewerbungen zu verschicken, wenn ihr schon dort seid und eure ersten mieten etc. zahlen müsst. ihr müsst von anfang an wissen, wo ihr euer geld herbekommt, sonst rutscht ihr mit etwas pech ganz schnell in probleme.

schaut euch außerdem vorab die stadt an, in die ihr ziehen möchtet, die mietpreise in den verschiedenen vierteln, und auch die viertel selbst. ihr müsst euch ja dort wohlfühlen, und ein bisschen preise vergleichen schadet bekanntlich nie :)

natürlich müsst ihr sparen, das sagst du ja schon selbst, ihr werdet euch keine große, schicke wohnung mitten in der stadt nehmen können und ihr werdet auch zum feiern wahrscheinlich nicht gerade massenhaft geld übrig haben.
aber: abgesehen von subventionierten sonderfällen ist ne wg wohl das günstigste, was man kriegen kann :)
wenn ihr alle vier einen job oder eine ausbildungsstelle habt, könnt ihr das finanziell ganz sicher gut schaffen!

ihr müsst euch halt auch im klaren darüber sein, dass ihr dann ziemlich viel aufeinanderhocken werdet, und dass ihr euch wahrscheinlich öfter mal in die haare bekommen werdet wegen putzplänen oder anderen vereinbarungen, die dann wieder jemand vergessen hat... und so weiter :)
aber es ist natürlich auch ne wunderschöne sache, immer einen freund in der nähe zu haben, wenn es einem mal nicht so gut geht.

macht euch übrigens keine sorgen um küche oder waschmaschine, jede standardwohnung hat eine einbauküche und man kann sich auch einige wochen oder monate sehr gut mit waschsalons behelfen, eben bis man genug geld für ne eigene maschine gespart hat. so sehr teuer sind die dinger ja auch gar nicht mehr.

kurz: lasst euch nicht abschrecken!
meine eltern haben früher auch immer gesagt, mädel, das leben ist viel teurer, als du denkst... du stellst dir das alles viel zu einfach vor... :D
das gegenteil war der fall! es ist noch einfacher, als ich dachte.
ihr werdet eben viel, viel planen und rechnen und im voraus regeln müssen. aber ihr könnt das schaffen. ;)
Vielen vielen Dank ! Es ist schön aufbauende Worte zu hören =)
Also wir bewerben uns jetzt schon , und schauen uns immer mal wieder wohungen im internet an um rauszubekommen wie viel sie kosten udn was wir uns wünschen =)
Eine Waschmaschiene braucht meine Freundin unbedingt ,da sie für ihre Arbeitskleidung eine bestimmte Wäsche braucht -.-
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben