Anzeige(1)

ummelden zu Sozialwohnung

Pippilotta

Aktives Mitglied
Hallo!

ich habe nun auch mal eine Frage an euch.
Und zwar muss ich, um auf eine Schule zu gehen, mich in einer anderen Stadt anmelden.Dafür käme eine Person in Frage, die allerdings in einer Sozialwohnung lebt. Kann ich meinen Wohnsitz dahin verlegen oder wird es dort zu Problemen kommen?
 

Anzeige(7)

Grauzone

Mitglied
hallo,
kommt drauf an ,ob diese person einer alg behörde oder sonstiger institution wo diese person geld bezieht,abhänig ist und rechenschaft ablegen muß .
ich weiß nicht inwiefern da datenaustasch besteht beim staat,

ich denke du bräuchtest auch den erstwohnsitz bei dieser person,
dann könnte es für diese person unter umständen schwiriegkeiten gebn.

falls diese person aber arbeitet und nur in einer billigeren wohnung lebt,könntest du mit absprache des vermieters auch deinen erstwohnsitz melden und halt die wasserdieferenz dazuzahlen damit es keinen stress gibt,bist enkel oder sonstiger verwander

wenn vermieter nicht einverstanden wäre,
bis zu 3 monate darfst du ohne zustimmung des vermieters dort wohnen und dann gehst du 2 tage zu freunden und dann gilt nämlich wieder die 3monats regelung,bei der du unbehelligt dort wohnen könntest.

aber vieleicht gäbe es auch eine wg für dich oder sonstiges,
du hast deinen hintergrund nicht geschrieben ,wäre vieleicht auch hilfreich um dir besser zu antworten
 

Vermisst

Aktives Mitglied
Der Unterschied zwischen norm. Wohnung und Sozialwohnung ist, dass man nur ein best. Einkommen haben darf und die Perso. begrenzt sind.
Das bed. wenn du Geld verdienst, müssten alle Beteiligten zusehen, dass ihr nicht über einen best. Betrag raus kommt.
Es kann sein, dass eine Erzieherin zu viel für eine Soz. Wohnung verdient. Sie muss nicht ausziehen, aber sie muss dann Geld abgeben...
Wobei wenn sie auf der Suche nach einer Wohn. wäre, bekäme sie sie einfach nicht!
Bei der Anzahl d. Personen ist es meist in der umgekehrten Version, da ziehen Personen aus, z.B. Kinder.
Dann kann es durchaus sein, dass aus ziehen eher lohnt, als eben drauf zu zahlen.....
Zumindest war es bis vor 5 J. bei uns so geregelt!
Und ansonsten gibt es noch die Herausforderung, die Grauzone beschreibt, wegen Ämter und so.....
Aber da ist es egal, ob man in eine Soz. Wohn. oder normale Wohnung zieht....Rechenschaft muss man überall ablegen, sobald man Sozialleistungen bekommt...
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben