Anzeige(1)

Umgang mit entgegengebrachter Liebe

Anonymi

Aktives Mitglied
Wie sieht korrekter Umgang mit entgegengebrachten Gefühlen aus?

Wie reagiert man,wenn man für den anderen nicht das selbe empfindet,
was sagt man?

Und was passiert,wenn man das selbe fühlt ?

Mir sind in letzter Zeit einige Dinge passiert und nun brauch ich diesbezüglich ganz schnell Hilfe ! :eek:

Danke :)
Anonymi
 

Anzeige(7)

Cutty Sark

Aktives Mitglied
Ich würde immer die Wahrheit sagen, was meine Gefühle angeht, alles andere wäre unfair dem oder der andern gegenüber.
Man sollte es natürlich "zartfühlend" erklären, aber keine Gefühle vorspielen, die nicht da sind.
Gibt es bei dir im Moment einen konkreten Fall?
 

Werner

Sehr aktives Mitglied
Wie sieht korrekter Umgang mit entgegengebrachten Gefühlen aus?


Hallo Anonymi,
vielleicht mal im neuen Knigge nachschauen, wenn es dir auf Korrektheit ankommt - das ist ja immer eine gesellschaftliche Übereinkunft. Generell würde ich sagen, du bist völlig frei darauf zu reagieren, wie es DIR passt. Genauso wie du auf ein Angebot an der Haustür reagieren darfst. Ich würde es davon abhängig machen, wie ich zu diesem Menschen sonst so stehe.

Wie reagiert man,wenn man für den anderen nicht das selbe empfindet,
was sagt man?
Auf jeden Fall ehrlich und nicht drumherum, würde ich sagen - kein Hintertürchen offenlassen, wenn es keines gibt. Ein Maßstab ist ja doch: Wie man es selbst gerne hätte - passt aber nicht immer, da es große Unterschiede gibt, was Menschen angenehm finden und was nicht. Diplomatie halt ... je nachdem, ob es ein alter Bekannter ist oder der Sohn vom Chef :)


Und was passiert,wenn man das selbe fühlt ?


"Passieren" tut gar nichts, solange du nichts tust ;)

Du fühlst dann einfach. Spannend wird es, WENN du was tun willst, also z.B. über deine Gefühle sprechen oder sie zum Ausdruck bringen. Gefühle selbst sind ja noch kein Garant dafür, dass eine Beziehung zustande kommt oder funktioniert. Da muss noch ein bisschen mehr dazu kommen, z.B. gemeinsame Alltagserfahrung, sich Kennenlernen etc.

Hoffe, das ist erstmal ein Ansatz für dich.

Gruß, Werner
 

Anonymi

Aktives Mitglied
Weißt du,Cutty Sark,letztens war ein Junge in mich verliebt.
Ich hab's nicht anständig hinbekommen ihm zusagen,dass es bei mir anders aussieht.
Ich bin so furchtbar feige und hab' ihn fertig gemacht.
Dafür schäme ich mich so ...

Dann gibt's da noch einen Jungen,der liebt mich und ich ihn nun auch und ich bin zu doof um es ihm zu sagen.
Er steht vor mir,gesteht mir,dass er mich liebt und ich bekomm es nicht hin zu reagieren...

Ich komm mir dabei so doof vor :eek:

Außerdem würde mich mal ganz generell interessieren,wie es so hinhaut,wenn in einer Freundschaft der eine mehr fühlt als der andere.

Denn mit dem , von dem ich als 1. sprach ist es jetzt so anders und das im negativen Sinn. . .

Werner meinte:
Spannend wird es, WENN du was tun willst, also z.B. über deine Gefühle sprechen oder sie zum Ausdruck bringen. Gefühle selbst sind ja noch kein Garant dafür, dass eine Beziehung zustande kommt oder funktioniert. Da muss noch ein bisschen mehr dazu kommen, z.B. gemeinsame Alltagserfahrung, sich Kennenlernen etc.
So spannend ist das im Moment nicht.
Das ist eher grausam >.<
 

Cutty Sark

Aktives Mitglied
Weißt du,Cutty Sark,letztens war ein Junge in mich verliebt.
Ich hab's nicht anständig hinbekommen ihm zusagen,dass es bei mir anders aussieht.
Ich bin so furchtbar feige und hab' ihn fertig gemacht.
Dafür schäme ich mich so ...
Dafür solltest du dich auch wirklich schämen, der arme junge, stell dir nur vor das hätte jemand mit dir so gemacht.

Dann gibt's da noch einen Jungen,der liebt mich und ich ihn nun auch und ich bin zu doof um es ihm zu sagen.
Er steht vor mir,gesteht mir,dass er mich liebt und ich bekomm es nicht hin zu reagieren...

Ich komm mir dabei so doof vor :eek:
Ein einfaches "ich auch" hätte es doch getan. Dabei solltest du dir nicht doof vorkommen, überleg mal wieviel mut ihn das gekostet hat, dir das zu sagen, hätte er nicht das selbe verdient, vor allen Dingen, weil du ihn doch auch magst.
Im übrigen stimme ich Werner zu, erstmal schreibst du am besten eine kleine Entschuldigung an den ersten und dann noch einen Brief an den zweiten und erklärst ihm, dass du zu schüchtern warst um auf seine Offenbarung zu antworten und das es dir leid tut.

Außerdem würde mich mal ganz generell interessieren,wie es so hinhaut,wenn in einer Freundschaft der eine mehr fühlt als der andere.

Denn mit dem , von dem ich als 1. sprach ist es jetzt so anders und das im negativen Sinn. . .
Das er im Moment so anders ist, dürfte daran liegen, wie du ihn behandelt hast und eine Freundschaft mit unterschiedlichen Gefühlen auf jeder Seite geht selten gut. Kann gut gehen, aber oft kommt der "liebende" Teil nicht damit klar.
wünsche dir ehrlich dass du das noch hinnbekommst.
*
daumendrück*
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben