Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Umgang mit der Trennung ?

sweety2015

Mitglied
Hallo zusammen,

mein Freund hat mich, endgültig heute morgen, verlassen.
Es gab öfter mal Streit bei uns, hauptsächlich wegen Kleinigkeiten.
In letzter Zeit hatte er verdammt viel um die Ohren und hat das ganze dann immer auf mir abgeladen, damit sind wir beide nicht zurecht gekommen und es gab noch mehr Streit.

Vor drei Monaten hat er mich gefragt ob ich zu ihm ziehen möchte. Ich habe mich tierisch gefreut. Wir sind uns so ähnlich, habe die gleichen Ziele, die gleichen Pläne...
Am Freitag dann hat er mit der Begründung er kann nicht mehr Schluss gemacht.
Am Montag wollte ich meine Sachen holen da stand er dann mit Tränen in den Augen vor mir und wollte nochmal reden. Wir beschlossen uns diese Woche nochmal zu treffen.
Heute morgen dann die SMS von ihm er will nicht mehr.

Wie kann ich damit umgehen?
Hat jemand hilfreiche Tipps gegen Liebeskummer?
Ich liebe ihn noch sehr und für mich bricht im Moment eine Welt zusammen
 

Anzeige(7)

Invvo88

Aktives Mitglied
Hi,

tut mir leid für dich.

Naja - wirklich helfen kann man nicht - das muss man erst einmal verdauen - insofern ganz klar:
a) in Ruhe daheim ausheulen
b) Krone richten
c) mit Freunden was unternehmen
d) neue Männer kennen lernen

LG
 
G

Gastin100

Gast
Hallo,

eindeutiges Exemplar der Sorte" weiss nicht was er will".

So ein hin und her zermürbt auf dauer und richtet einen zugrunde.

Hab es selber durch, 10 Jahre lang.

Nie wieder sag ich Dir!
------------------------------------
Liebe geht anders.

Alles gute.
 

Nachtwolf

Aktives Mitglied
Wie kann ich damit umgehen?
Hat jemand hilfreiche Tipps gegen Liebeskummer?
Ich liebe ihn noch sehr und für mich bricht im Moment eine Welt zusammen

Das tut mir sehr leid für Dich.
Vielleicht solltest Du erst mal etwas Zeit verstreichen lassen, wie Du schriebst, hattet ihr beide ja sehr viel Stress. Vielleicht kommt es ja noch mal zu einem Gespräch.

Gegen Liebeskummer gibt es leider keine Patentlösung. Ablenkung hilft sehr gut. Du schriebst, dass Du viel Arbeit und auch Hobbys hast, das kann helfen, Dich ein wenig von Deinem Schmerz abzulenken. Freunde, Gespräche (möglichst nicht über die Trennung, auch wenn's schwer fällt), etwas unternehmen hilft auch sehr gut.

Und die Zeit ist Dein Verbündeter. Es wird jeden Tag ein bisschen besser, auch wenn Du das am Anfang nicht merkst.

Ich wünsche Dir ganz viel Kraft. :eek:
 

sweety2015

Mitglied
hallo,

ich weiß nicht ob es mit der frau zusammen hängt.
ich habe keine infos oder erklärungen von ihm...
nur heute morgen plötzlich "ich will nicht mehr"
das war alles :(:wein::wein::wein:
 

Metallworker

Aktives Mitglied
In deinem letzten Thread habe ich dir ja auch geschrieben, das seine Aussage wohl eher fadenscheinig ist. Schlussendlich hat er sich auf die andere Frau konzentriert und wie es mit dir so richtig ernst wurde, für sich die Reißleine gezogen.

Hier muss ich ihm zumindest eines zu Gute halten, er hat sich von dir VOR dem Umzug zu ihm getrennt. Somit bleibt dir ein kostspieliger und zeitaufwendiger Umzug in eine neue eigene Wohnung erspart.

Der Liebeskummer bleibt natürlich.

Vielleicht wirst du nie erfahren, warum er sich wirklich von dir getrennt hat. Das kann verdammt lange an einem knabbern.

Invvo88 hat es schön umschrieben; heulen, Krone richten, auf gehts :)
 

Nachtwolf

Aktives Mitglied
hallo,

ich weiß nicht ob es mit der frau zusammen hängt.
ich habe keine infos oder erklärungen von ihm...
nur heute morgen plötzlich "ich will nicht mehr"
das war alles :(:wein::wein::wein:

'Ich will nicht mehr' klingt für mich sehr nach 'Ich bin total überfordert von der Beziehung'.

Ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass es mit 'der Frau' zusammenhängt. Ich glaube, es ist mehr die gesamte Situation, der Druck die Streits, die Eure Beziehung belastet haben. So wie Du schreibst, hat es einfach nicht mehr funktioniert. Und er ist/war überfordert. Genauso wie Du.

Ihr müsst beide erst mal zur Ruhe kommen. Zermartere Dir nicht das Gehirn über Gründe, die zu der Trennung geführt haben. Und mach weder Dir noch ihm Vorwürfe. Auch das bringt Dich im Moment nicht weiter.

Versuch Dich irgendwie abzulenken. Auch wenn es im Moment schwer fällt.
 

sweety2015

Mitglied
In deinem letzten Thread habe ich dir ja auch geschrieben, das seine Aussage wohl eher fadenscheinig ist. Schlussendlich hat er sich auf die andere Frau konzentriert und wie es mit dir so richtig ernst wurde, für sich die Reißleine gezogen.

Hier muss ich ihm zumindest eines zu Gute halten, er hat sich von dir VOR dem Umzug zu ihm getrennt. Somit bleibt dir ein kostspieliger und zeitaufwendiger Umzug in eine neue eigene Wohnung erspart.

Der Liebeskummer bleibt natürlich.

Vielleicht wirst du nie erfahren, warum er sich wirklich von dir getrennt hat. Das kann verdammt lange an einem knabbern.

Invvo88 hat es schön umschrieben; heulen, Krone richten, auf gehts :)


Naja vor dem Umzug hat er sich nicht getrennt. ich wohne dort, habe alle meine dinge dort.
muss jetzt für mich selbst wieder ales raus räumen und in ine wohnung die eigentlich meine zukunft sein sollte :(
ich mus in diese wohnung, ihn entweder treffen oder merken dass ich ihm egal bin und ihn nicht wieder sehen...
 
T

Turboprinzessin

Gast
Ich würde zum Ausräumen auf jeden Fall jemanden mitnehmen.

Dass es dir jetzt schlecht geht ist normal. Vergiss nicht zu essen und zu schlafen. Lenk dich ab.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben