Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Umgang mit Bruder/Schwestern

Bräuchte mal hilfe weiß nich weiter wie ich mit meinem Bruder umgehen soll , jeder kennt es der Bruder / Schwester ist jedesmal am quatschen redet dazwischen wenn man was sagt, muß immer das letzte Wort haben , unterbricht einen usw. Dazu kommt das er zu jedem Wort seine bemerkung geben muß auch wenns nur unsinn ist was er redet. Meine Mutter geht natürlich immer drauf ein weil er sie fest im griff hat. Muß dazu sagen das er älter ist als ich. Er tut gar nichts im Haushalt wohnt mit 29 noch zu Hause und müffelt jeden morgen wie ein Puma. Dazu kommt das er ein hang zum Messi hat muß alles aufsparen. Es muß auf gut Deutsch immer so laufen wie er es haben will. Dazu kommt das er immer Körperkontakt zu anderen sucht, hauptsächlich in der Familie muß immer jemanden angrabbeln. Macht auch vor nichts halt platzt so in andere Zimmer und Nervt einen mit seinem Rumgerede, oder ruft durchs ganze Haus irgendwelchen unsinn über Familienmitglieder. Früher hatte er den hang jedesmal zu Weinen wenn man was über Ihn sagte. Weiß jemand wie ich so ein Verhalten akzeptieren kann? oder damit lernen kann umzugehn?
 

Anzeige(7)

Hexe46

Aktives Mitglied
Bräuchte mal hilfe weiß nich weiter wie ich mit meinem Bruder umgehen soll , jeder kennt es der Bruder / Schwester ist jedesmal am quatschen redet dazwischen wenn man was sagt, muß immer das letzte Wort haben , unterbricht einen usw. Dazu kommt das er zu jedem Wort seine bemerkung geben muß auch wenns nur unsinn ist was er redet. Meine Mutter geht natürlich immer drauf ein weil er sie fest im griff hat. Muß dazu sagen das er älter ist als ich. Er tut gar nichts im Haushalt wohnt mit 29 noch zu Hause und müffelt jeden morgen wie ein Puma. Dazu kommt das er ein hang zum Messi hat muß alles aufsparen. Es muß auf gut Deutsch immer so laufen wie er es haben will. Dazu kommt das er immer Körperkontakt zu anderen sucht, hauptsächlich in der Familie muß immer jemanden angrabbeln. Macht auch vor nichts halt platzt so in andere Zimmer und Nervt einen mit seinem Rumgerede, oder ruft durchs ganze Haus irgendwelchen unsinn über Familienmitglieder. Früher hatte er den hang jedesmal zu Weinen wenn man was über Ihn sagte. Weiß jemand wie ich so ein Verhalten akzeptieren kann? oder damit lernen kann umzugehn?
Muß man so ein Verhalten akzeptieren?
Setze ihm Grenzen.
Da, wo es in deinen persönlichen Bereich geht, hast du das Recht dazu.
Dein Zimmer ist tabu, du mußt dich nicht angrabbeln lassen....
Räume seinen Mist nicht weg.
Ansonsten lasse ihn einfach links liegen.
Noch eine Möglichkeit ist es selbst auszuiehen;)

l.g. Hexe
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
B Begleitender Umgang Kindesmutter mit dabei Familie 82
S Umgang mit Gefühlen in der Familie Familie 12
F Umgang mit Familiensituation Familie 4

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast Melissadavid hat den Raum betreten.
  • (Gast) Melissadavid:
    Hallo
    Zitat Link
  • (Gast) Melissadavid:
    Jemand da
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Bella124 hat den Raum betreten.
  • @ Bella124:
    Hallo? :)
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Bella124 hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Gast Melissa david hat den Raum betreten.
  • (Gast) Melissa david:
    Hallo
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben