Anzeige(1)

Umgang der Firmen mit Bewerbern, eine einzige Frechheit!

G

Gast

Gast
Hallo, ich befinde mich gerade im Bewerbungsprozess und finde das, was man sich von den Firmen heutzutage bieten lassen muss, einfach nur dreist. Man wird abgespeist, belogen, schlichtweg veräppelt. Mein Interesse an einem Unternehmen wird in den allermeisten Fällen damit honoriert, dass meine Bewerbung stillschweigend hingenommen und einfach ignoriert wird. Keine Absage, nichts.

Wenn ich mal ein Bewerbungsgespräch bekomme, bekundet man hinterher Interesse an mir als neuem Mitarbeiter, jedoch dauere das Auswahlverfahren noch mindestens 3 Wochen, man würde sich dann melden. Selbst 6 Wochen später hocke ich noch da und warte auf irgendeine Reaktion, aber nichtmal die kommt, keine Absage, keine Zusage, null.

Auf Anrufe wird meist genervt reagiert, oder keiner fühlt sich zuständig für den Bewerber, der mal nachfragen will, wie der Stand der Dinge denn nun ist.

Hin und wieder trudelt dann etwa 2-3 Monate nach dem eigentlich gut gelaufenen Vorstellungsgespräch eine dahingerotzte Standard-Absage per E-Mail ein, dass man nicht genommen wird. Wenn man höflich nachfragt, woran es denn gelegen hätte, damit man im weiteren Bewerbungsprozess eventuelle Fehler vermeiden kann, wird man wie üblich mit Ignoranz gestraft und bekommt keine Antwort.

Ich habe es sowas von SATT, bei den Unternehmen angekrochen kommen und den Bittsteller spielen zu müssen, nur um dafür nichts als einen A****tritt zu kassieren.

Ein Arbeitgeber ließ mich sogar mal 250 km für ein Bewerbungsgespräch antanzen, nur um mir im zweiten Satz zu sagen, dass man ja eigentlich jemanden aus dem Umkreis von höchstens 10km suche, aber man sei halt neugierig gewesen, wer sich da bewirbt. Die Kosten für Anfahrt und Hotel durfte ich natürlich selber bezahlen, nur um mir diesen unverschämten Satz anhören zu dürfen.

Ganz ehrlich, merken diese selbstgefälligen Sesselfurzer auf ihrem Chefsessel überhaupt noch was?!
 

Anzeige(7)

Kolya

Aktives Mitglied
Ein Arbeitgeber ließ mich sogar mal 250 km für ein Bewerbungsgespräch antanzen, nur um mir im zweiten Satz zu sagen, dass man ja eigentlich jemanden aus dem Umkreis von höchstens 10km suche, aber man sei halt neugierig gewesen, wer sich da bewirbt. Die Kosten für Anfahrt und Hotel durfte ich natürlich selber bezahlen, nur um mir diesen unverschämten Satz anhören zu dürfen.
Das ist mir auch passiert. Mir wurde im ersten Satz gesagt: Wir haben auch intern ausgeschrieben. Da war mir alles klar.

Die Fahrt habe ich allerdings erstattet bekommen.

Es ist heutzutage nicht einfach eine Arbeitsstelle zu bekommen. Was mich zusätzlich sauer macht, ist das Thema: Fachkräftemangel!

Ich drücke Dir fest die Daumen und bitte gebe nicht auf, auch wenn es ärgerlich und anstrengend ist

Viel Erfolg

Kolya
 

Eremit61

Mitglied
Kenne ich nur zu gut!
Ich habe mich in meinem Ort an sechs Stellen beworben und bekam keine Antwort.
An einer Stelle wollte ich ein Praktikum machen, da dort ein Arbeitsplatz frei war.
War alles geklärt, sogar ein Praktikumsvertrag unterschrieben.
Anderthalb Stunden vor meinem Dienstbeginn kam der Anruf das man mich nicht brauche, da man sich für jemand aderen entschieden hat.
Zwei Monate später, einen Tag vor Pfingsten, kam von dort der Anruf, mann könne sich vorstellen das ich über Pfingsten ein Praktikum bei ihnen machen könne.
Das habe ich dann dankend abgelehnt, denn nach Pfingsten hätte man mich dann doch nicht mehr gebraucht.

Ich habe es aufgegeben. Über Fünfzig und mit körperlichen Einschränkungen gibt es in diesem Land keinen Job.

Kolya hat völlig Recht, beim Wort "Fachkräftemangel" kann ich nur noch laut schreien, denn alle Firmen hier vor Ort haben Leute gesucht und nach meiner Bewerbung standen die Anzeigen wieder in der Zeitung und im Netz.

Leider muß man damit leben.

Ich drück Dir trotzdem die Daumen!

Gruß
Chris;)
 
D

dirk k

Gast
hallo gast,

das entspricht zu 100% meinen erfahrungen:

angeblich wird händeringend gesucht.
endlose muhkuhprozesse der personalabteilungen.
bin auch mal 500 kilometer einfache strecke zu einem gespräch gefahren. keine 40 minuten gespräch. der teamleiter hat mir dann einen vorgejammert: die aus anderen bundesländern: wollen am donnerstag um 12:00 nach hause fahren; kommen am montag erst gegen mittag und arbeiten über 10 stunden.

hallo heinzel - ich komme aus einem anderen bundesland. kannst du lesen?

es fehlt jegliche willkommensmentätität: jetzt hat der bewerber auch noch eine frage zur arbeitsstellen. und der will noch eine beihilfe bei den umzugskosten. nein das geht nicht.

wenn überhaupt mal eine absage kommt - "wir haben einen kandidaten gefunden, der noch besser auf die stelle passt" wow danke sehr.

mir wurde einmal eine festanstellung angeboten (mein bauchgefühl hat nein gesagt) wo das unternehmen bereits im personalabbau war. (probezeitkündigung)

bei dem wort fachkräftemangel denke ich an die angebotenen gehälter, die auf berufsanfängerniveau minus 10% lagen. billich willich.
 

Mirila

Aktives Mitglied
Ich kann als Berufsanfänger frisch vom Studium mit guten Noten das Gleiche berichten. Ich scheitere überall an der gewünschten Berufserfahrung, dabei kann ich einige Praktika vorweisen, in denen ich den Job einer Vollzeitkraft/Festangestellten übernommen habe. Dennoch zählt es nicht.

Mittlerweile lehne ich Vorstellungsgespräche von Zeitarbeitsfirmen/Personaldienstleistern direkt ab, wenn die Fahrkosten nicht übernommen werden, da eh kein Job existiert und die mich nur in ihrer Datenbank wollen.
Bezweifle auch langsam, dass ich jemals irgendwo unterkommen werde und mein Studium war wohl auch für die Katz. Ist sehr schade, weil es mich eine Menge Geld (Bafög) gekostet hat, was ich noch zurück zahlen muss.
 

Adria78

Aktives Mitglied
Ich arbeite mittlerweile seit 25 Jahren, kenne aber die Erfahrungen auch. Trotz Studium (wo ist eigentlich der Fachkräftemangel hin?). Habe auch schon Probe gearbeitet und dann nichts mehr von den Firmen gehört. Oder es waren Firmen dabei, die wollten das ich in der Einarbeitungszeit (es ging um drei Monate) ohne Gehalt arbeite. Aber das die Einarbeitung ca. 70 km entfernt vom Wohnort stattfindet. Und all solche Schoten.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben