Anzeige(1)

Umfrage zu Euren Schlafgewohnheiten

T

Tramnovi

Gast
Hallo!

Ich hatte gestern nacht eine Diskussion mit einem sehr guten Freund darüber, ob man nachts bei diesen eisigen Temperaturen mit offenem Fenster schläft. Er konnte es gar nicht begreifen, wie ich bei diesen Minusgraden trotzdem die ganze Nacht das Fenster offen habe. Er war der Meinung, das ihm bei dieser Kälte, da keine warmen Gedanken kommen würden. Er bat mich, hier mal im Forum zu fragen, wie ihr so schlafen tut. Also, wer schläft bei diesen Temperaturen auch mit offenem Fenster und wer mag es lieber wärmer? Bei mir sind früh dann so 10 Grad im Zimmer. Finde ich unter meiner Bettdecke nicht kalt.

LG, Tramnovi
 

Anzeige(7)

S

schnitti

Gast
also wenn es nach mir kommen würde?
ich würde heizung anmachen und fenster zu .
Aber der gnädige herr (mein mann) möchte heizung aus lassen und fenster auf lassen .
ich friere mir ein arschab wenn ich mich bettfertig mache :eek:
schnitti
 
M

Mahdia

Gast
Ich hab ein Wohn-/Schlafzimmer mit zwei Heizungen und die sind beide aufgedreht. Kann nur schlafen wenns warm ist, sonst friert mir ja der Po ab ;) :D
 
B

BlueScreen

Gast
Warum hast du nicht eine richtige Umfrage daraus gemacht?

Also ich schlafe auch mit geschlossenem Fenster, aber nicht weil es mir sonst zu kalt ist, sondern weil ich dann morgens durch den Berufsverkehr wach werden würde.
Außerdem ist auch eine Feuerwache in der Nähe und da kommt es schonmal vor, dass die Nachts mit Blaulicht durch die Gegend fahren.

Deshalb mache ich ca. 2 Stunden vor dem Schlafen gehen das Schlafzimmerfenster einfach breit auf, damit schön viel frische Luft in dem Zimmer ist.
Wenn man einen Bettpartner hat, finde ich das eh die beste Lösung.
Der eine hat frische Luft, dem anderen ist Nachts nicht zu kalt.
 

Arktur

Sehr aktives Mitglied
Ich bin ein Warmschläfer. Also, 17-18 Grad sollte es schon haben im Schlafzimmer. Bei kälteren Temperaturen fühle ich mich nach wenigen Nächten bereits krank. Dann wird mein Gesicht und meine Nase kalt, und das empfinde ich als störend...

Sobald aber im Frühling die Temperaturen ansteigen schlafe ich auch wieder bei offenem Fenster, denn ich liebe Frischluft im Schlafzimmer. Nur zu kalt sollte sie nicht sein...
 
T

Tramnovi

Gast
Scheint ein reines Männerproblem zu sein, kalte Nasen? Wie gesagt, meine Nase ist auch bei offenem Fenster nicht kalt.
 
B

BlueScreen

Gast
Also eine kalte Nase kenne ich auch nicht *g*. Auch im Gesicht "frieren" tu ich nicht.

Wenn ich friere, dann meistens zuerst an den Beinen.
 

Senora

Aktives Mitglied
Also ich krieg die Krise wenn das Fenster nicht wenigstens die halbe Nacht auf ist, hab das Gefühl keine Luft zu kriegen. Auch bei dieser Kälte. Mein Mann dagegen ist ´ne richtige Frostbeule, ist das kalte Wetter halt nicht gewohnt als Spanier :D. Der hat´s gern kuschlig und warm.
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    LeonardB hat den Raum betreten.

    Anzeige (2)

    Oben