Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Übernachtungsbesuch der Kinder

G

Gast

Gast
Hallo und Guten Tag an alle Ratgebenden
Erstmal mag ich sagen ein klasse Forum hier :)

Nun zu meinem Anliegen kurz geschildert:
Es ist so das mein Ex-Mann es damals nicht gerne gesehen hatte wenn unsere Kids Übernachtungsbesuch gehabt haben - fragt mich nicht wieso er war in der hinsicht eigen und wollte es nie - Nun ist der Mann mein Ex-Mann und eben weg. Meine 2 teilen sich aufgrund der Wohnsituation ein Kinderzimmer was beide wollten und auch relativ gut klappt (bis auf gelegentliche Streitereien ums Spielzeug). Meine 2 sind einmal Bube 11 und Mädchen 9. Meine beiden möchten gerne das ein nachbarskind bei ihnen mal Übernachten darf es ist 11J

1. Soetwas denke ich kann gut klappen aber man macht soetwas denke ich lieber am Wochenende oder?
2. Sicher wollen sie im Kinderzimmer Übernachten. Ich habe aktuell aber keine extra Matratze oder Luftmatratze wie kann man das Regeln wegen dem Besucherkind? Es ruhig bei meinen wo mitliegen lassen oder eine art Auslosung machen? Oder eine andere Idee? Weil meine 2 das Nachbarskind beide mögen und häufiger zusammen Spielen.
3. Alle Kinder lieber zu einer Uhrzeit schlafen legen oder meine kleinere früher? Ich dachte das für alle um 21:30 uhr Bettgehzeit sein sollte.
4. Was sollte man noch bedenken oder beachten was Wichtig ist? Klar was das Besucherkind nicht Essen darf oder auch die Tel.-Nr der anderen Mutter aufschreiben falls mal was sein sollte. Gibt es sonst noch etwas was man aber bedenken oder beachten sollte?

Ansonsten vielen Dank für eure Unterstützung und mithilfe. :)
Einen guten Tag an Alle
MFG
 

Anzeige(7)

janina73

Aktives Mitglied
Hallo,

ich kenne die Besuche aus Erfahrung und würde sie auf jeden Fall an den Wochenenden planen, von Samstag auf Sonntag ist sehr gut. Da kann man sich sonntags auch gut erholen :). Oder natürlich in den kommenden Ferien.

Für diesen Zweck haben wir uns bei Jako-o eine Stoffklappmatratze mit schönem Muster ( Blumen ) gekauft. Diese lässt sich zusammenklappen, ist schön dick und sieht nett aus.

Ansonsten würde ich die Kinder gemeinsam ins Bett schicken, da das sowieso anfangs mit dem Schlafen so eine Sache ist:) das wird eh spät und die Kleine wird dann eh wach und nur ungern früher schlafen wollen.

Ansonsten kann man eventuell mal damit rechnen, das ein Kind dann doch spätabends nach Hause will...kommt aber eher selten vor....nur eben etwas darauf vorbereitet sein..

Ansonsten habe ich immer ein paar Knabbereien für abends besorgt oder Pizza gemacht. Das hat den Kindern auch Spass gemacht.

Viel Spass dabei,

Janina
 
G

Gast

Gast
Hallo. Vielen dank schonmal für die Antwort finde ich nett.

Wie ist es denn aber am besten wegen der Übernachtung... meine beiden Zancken sich jetzt schon manchmal deshalb. Klar sie möchten gerne übernachtungsbesuch haben beide nur wie das machen mit dem Schlafenlegen abends wegen dem Besucherkind. Meine 2 meinten mal das das Besuchskind dann bei Ihnen jeweils schlafen soll das passt dem anderen Kind dann natürlich nicht. Wie könnte man es machen? Habe schon dadran gedacht das das Besucherkind von Freitag bis Sonntag bei uns bleiben kann und dann einmal bei dem einen dann beim anderen Kind mal mit Übernachten kann... oder so ginge das?
Oder habt Ihr sonst Vorschläge noch? Sonst wenn sie Draußen spielen sind sind sie auch zu 3 und Vertragen sich.... wieso zicken meine so wenn es um das Übernachten geht?

MFG
Und vielen dank euch
 

Harle

Aktives Mitglied
Ich würde empfehlen sie nicht zusammen in einem Bett schlafen zu lassen. Nimm doch notfalls deine Matratze und schlaf selber auf dem Sofa etc.
Ein 11 , vielleicht bald 12 jähriger Junge sollte vielleicht nicht mit deiner 9 jährigen Tochter in einem Bett schlafen.
Alle weiteren Möglichkeiten spare ich mir einfach mal.
 

janina73

Aktives Mitglied
Hallo. Vielen dank schonmal für die Antwort finde ich nett.

Wie ist es denn aber am besten wegen der Übernachtung... meine beiden Zancken sich jetzt schon manchmal deshalb. Klar sie möchten gerne übernachtungsbesuch haben beide nur wie das machen mit dem Schlafenlegen abends wegen dem Besucherkind. Meine 2 meinten mal das das Besuchskind dann bei Ihnen jeweils schlafen soll das passt dem anderen Kind dann natürlich nicht. Wie könnte man es machen? Habe schon dadran gedacht das das Besucherkind von Freitag bis Sonntag bei uns bleiben kann und dann einmal bei dem einen dann beim anderen Kind mal mit Übernachten kann... oder so ginge das?
Oder habt Ihr sonst Vorschläge noch? Sonst wenn sie Draußen spielen sind sind sie auch zu 3 und Vertragen sich.... wieso zicken meine so wenn es um das Übernachten geht?

MFG
Und vielen dank euch
Wie ich schon schrieb: Eine schöne Klappmatratze besorgen und das Besucherkind in der Mitte schlafen lassen. Ist für alle Kindern am ruhigsten.

Oder sich abwechseln : Diesmal schläft Besucherkind im Bett von x , beim nächsten Besuch im Bett von y. Wobei ich das einfach nicht sinnvoll finde. Da hat kein Kind wirklich Ruhe.

Zwei Tage hintereinander würde ich beim ersten Besuch noch nicht planen, erstmal abwarten wie es läuft:rolleyes:

Janina
 
G

Gast

Gast
Hallo und nochmals vielen dank an euch alle.
Also das Rahmenprogramm da hatte ich mir schon etwas ausgedacht:
Bei Regenwetter wollte ich vielleicht mal in so einen Indoorspielplatz fahren (Braucht man dort Sportsachen für die Kids?). Das mit dem Pizza selber belegen ist eine Tolle Idee.
Wenn es nicht Regnen sollte sind die Kids soewieso Draußen.
Ich denke das die Kids sonst sowieso alleine Spielen werden ohne das Ich mich groß einmischen muss.

Dann ist es wohl am besten und einfachsten wenn ich mir eine kleine Falltmatratze hole und Besucherkind dort übernachten lasse, dann gibt es auch bei meinen keinen bez. weniger Streitereien.
 

KidRock

Aktives Mitglied
Hallo Gast :)

Schön, wenn Kinder nächtlichen Besuch empfangen dürfen. Das ist für Kinder immer etwas ganz besonderes.

Wenn Du Dir sicher bist, dass Du nun des Öfteren nächtlichen Besuch bekommen wirst, so könnte ich dir den Tip nahe legen, ein Luftbett zu besorgen. Sehr bequem , auch für 2 erwachsene Personen und schnell aufzubauen , sehr handlich und auch schnell verstaut ( etwa so groß "zusammen gefaltet" wie eine Schublade ) ... Spart also auch Platz ...
Man erhält es auch oftmals in Supermärkten, ansonsten eher im Baumarkt ... Hier ein Link, nur zur anschauung, damit Du dir mal ein Bild davon machen kannst .... Intex 67732 Luftbett Inkl Pumpe Gästebett Bett Matratze Luftmatratze Intex Bett | eBay


Für das Dinner würde ich eventuell meine Kinder befragen, was das Besucherkind gerne isst, ansonsten ist die Idee mit der selbstbelegten Pizza eine wunderbare Idee ....Oder vielleicht auch selbst gemachte Hamburger , die sich jeder inviduell belegen darf (mit Tomaten, Zwiebeln, Tilsitter Käse , Salat , Hackfleisch und natürlich die Soßen zb Mayo, Ketchup , Senf )

Spiele in dem alter würde ich nur Vorschlagen, wenn sie danach fragen, ansonsten überlasse es den Kiddis ;) Sonst kommt eh nur irgendwann ein "öhhhhhh wie öde, deine Mama sagt ja immer was wir machen sollen und ich will nicht sagen, dass ich kein Bock darauf habe " ;)

Was das schlafen angeht, lass sie selbst entscheiden, jedoch darfst Du den Wunsch der ruhe äußern ... Zb Du sagst ihnen: " ab 21 Uhr seid ihr drei im Schlafzimmer , dort dürft ihr noch leise spielen ...Aber ich möchte davon nichts hören "

Aus Erfahrung mit meinen Jungs , die 10 und 8 Jahre alt sind, kann ich sagen, dass die übernachtungsgäste es alle genossen haben mit dieser Regelung und nie kam streit auf ...Meist war FREIWILLIG schon um 22 Uhr ruhe eingekehrt und beim "spionieren, was sie machen " lagen alle friedlich in der Heia und schnarchten ... Vielleicht ist es einfach nur Glück, aber ich denke eher, dass war weil sie sich den gesamten Tag austoben konnten und wussten, dass kein Zwang von "strengen" Eltern/Regeln auf sie einstürzen :)

Versuch es mal , ich denke so wird jeder von den Beteiligten glücklich und entspannt aufwachen und sich gerne daran zurück erinnern.

Alles liebe und viel Spass euch (Dir und deinen Kiddis)
 
G

Gast

Gast
Hallo
Wie könnte ich denn die Kids zu bett bringen. Um wieviel Uhr in dem Alter grade weil Sie ja bestimmt alle aufgeregt sowieso sein werden.... und nun ist es ja so das meine beiden sowieso sich das Kinderz. teilen und Besucherkind ja bestimmt auch dort liegen möchte ginge das denn dort alle übernachten lassen? Wo kann das Besuchskind denn übernachten wo einfach mit liegen lassen? Oder Matratzen meiner beiden auf den Boden zusammenschieben oder das Besuchskind mit wo hinlegen lassen?
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 1) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.

    Anzeige (2)

    Oben