Anzeige(1)

Übergabe Mietwohnung

wildespony

Mitglied
Hallo zusammen,

Ich habe eine kurze Frage bzgl. der Übergabe meiner Mietwohnung, aus der ich demnächst ausziehen werde.

Im Schlafzimmer befindet sich ein großer Einbauschrank den die Vormieterin hat einbauen lassen und mir überlassen hat. Die Nachmieter möchten diesen jedoch nicht haben. Jetzt meine Frage: muss ich den Schrank abbauen und entsorgen? Was kann passieren wenn ich ihn einfach drin lassen? Selbes gilt für die Elektrogeräte in der Küche. Die Küche an sich gehört zur Wohnung die Geräte jedoch nicht. Auch diese wollen die Nachmieter nicht geschenkt haben. Was wenn ich dir Geräte einfach in der Wohnung lasse?
Und noch eine letzte Frage: der Rolladen im Schlafzimmer ist vor 3 Tagen kaputt gegangen, das Rolladenband ist komplett eingezogen und der Roladen lässt sich weder öffnen noch schließen (da ja auch kein Band mehr vorhanden). Muss ich für die Kosten der Reparatur aufkommen oder ist das Sache des Vermieters?

Danke & Gruß,
Pony
 

Anzeige(7)

Lucy666

Mitglied
Guten Morgen
Also wenn du den Schrank und die Elektrogeräte so vom Vormieter übernommen hast und sie nicht zum regulären Inventar der Wohnung gehören, dann bist du auch für deren Entsorgung zuständig. Lässt du die Sachen einfach in der Wohnung, können die Nachmieter oder auch der Vermieter auf Wunsch der Nachmieter das Ganze entsorgen lassen und dir die Rechnung zustellen.
Wegen dem Rolladenband würde ich mit dem Vermieter sprechen. In meinem Mietvertrag sind zB kleinere Reparaturen bis € 50 von mir selbst durchzuführen, aber meistens wenn ich was melde, kümmert sich der Vermieter drum oder er sagt mir zumindest, wer/welche Firma da helfen kann und zuverlässig ist.
 

Berdine

Aktives Mitglied
Ich würde wegen dem Einbauschrank und der Geräte mit dem Vermieter sprechen. Wenn er sie auch nicht verwenden möchte, dann solltest du die bei Auszug entsorgen. Die Wohnungsübergabe erfolgt doch sowieso mit dem Vermieter, dann kannst du das ja vorher klären.
 

Ratte

Aktives Mitglied
Wenn sich der Vermieter schon für diese Nachmieter entschieden hat und diese den Einbauschrank und die Elektrogeräte nich wollen musst Du wohl in den sauren Apfel beissen und selbst entsorgen.
Du hättest ja damals bei Deinem eigenen Einzug diese Teile auch nicht übernehmen müssen.
 
G

Gelöscht 5176

Gast
als Vermieter möchte ich dir kurz antworten:
Wie die Vorredner schrieben, entsorge bitte die übernommenen Geräte selbst, sonst zieht der Vermieter dir das von der Kaution ab, oder falls die Kaution für die Entsorgung nicht ausreicht, schickt er dir eine Rechnung und klagt die notfalls ein.
Wenn du ehrlich bist, würdest du auch nicht den "Müll" anderer Leute auf deine Kosten entsorgen wollen.

Kleinreparaturen – das Wichtigste in Kürze
Kleinreparaturen. Der Vermieter darf nur für Kleinreparaturen an Gegenständen in der Wohnung wie Türgriffen oder Wasserhähnen Geld von Ihnen verlangen. Viele Gerichte sehen die Obergrenze bei zwischen 75 und 100 Euro pro Reparatur, manche Gerichte haben auch schon 120 € anerkannt. Im Mietvertrag muss nicht nur die Einzelgrenze, sondern auch eine Höchstgrenze genannt sein. 8 Prozent der jährlichen Miete ohne Nebenkosten gelten weithin als angemessen. Fehlen die Grenzen im Vertrag, müssen Sie nichts zahlen.
P.S Rolladenbänder gehören auch zu den Kleinreparaturen.
Also schau in deinem Mietvertrag nach.
 

Lucy666

Mitglied
@TE
Sind der Schrank und die Elektrogeräte noch gut/brauchbar?
Bei mir in der Nähe gibt es eine Art soziales Kaufhaus/Second-Hand-Laden. Die kann man anrufen, melden was man abzugeben hat, dann kommen die vorbei und sehen sich die Sachen an.
Wenn die Möbel, etc. noch gut sind machen sie einen Termin zur Abholung.
Somit müsstest du die Sachen nicht selbst abbauen und für die Entsorgung zahlen.
Können sie die Sachen nicht gebrauchen, entsorgen sie diese für einen guten/geringen Preis (das macht aber nicht jeder Laden - klär das gleich vorher am Telefon).
Mach dich mal im Internet schlau, ob es so ein Lädchen auch in deiner Nähe gibt.
 

wildespony

Mitglied
Hallo zusammen,
vielen Dank für eure Ratschläge und Tipps. Natürlich würde ich den "Müll" auch nicht übernehmen wollen. Ich werde natürlich alles entsprechend räumen und bzgl. dem Rolladen auf den Vermieter zugehen.

Danke und euch allen einen schönen Tag.

LG
Pony
 
A

Alböguhl

Gast
@TE
Sind der Schrank und die Elektrogeräte noch gut/brauchbar?
Bei mir in der Nähe gibt es eine Art soziales Kaufhaus/Second-Hand-Laden. Die kann man anrufen, melden was man abzugeben hat, dann kommen die vorbei und sehen sich die Sachen an.
Wenn die Möbel, etc. noch gut sind machen sie einen Termin zur Abholung.
Somit müsstest du die Sachen nicht selbst abbauen und für die Entsorgung zahlen.
Können sie die Sachen nicht gebrauchen, entsorgen sie diese für einen guten/geringen Preis (das macht aber nicht jeder Laden - klär das gleich vorher am Telefon).
Mach dich mal im Internet schlau, ob es so ein Lädchen auch in deiner Nähe gibt.
So etwas will heute niemand mehr auch geschenkt haben.
Außer du lieferst das noch und gibst ... Jahre Garantie.
Der Rouladen zählt zur selbstverständlichen Einrichtung der Wohnung, ist mit vermietet, das hat der Vermieter zu reparieren.
 
G

Goast

Gast
So ein Quatsch.
Ich kaufe fast nur Second-Hand-Möbel und auch immer in solchen Läden.
Lieferung und -falls erforderlich- Aufbau für kleines Geld.
Die Sachen sind immer Top.
Ging nicht um die> Läden, da kauf wir auch für unser Klientel.
Auch schon was an das Diakonie Kaufhaus abgeben, wenn's noch brauchbar ist.
Sondern das was der Vormieter ihr in der Wohnung gelassen hat, Schrank und Elektrogeräte....
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
G Mietwohnung, Garten herrichten, Kosten Sonstiges 7
M Bobbycar in der Mietwohnung Sonstiges 32

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben