Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Über das Internet kennengelernt- Wahrheit weit hergeholt.

G

Gast

Gast
Hallo,

habe über das Internet einen Kennengelernt, der mir so vom schreiben her sehr gefällt.
und na ja ....ich habe es nie ernsthaft in erwägung gezogen, über das Internet jemand kennenzulernen.
Ich weiß ja nie wer jetzt wirklcih dahinter steckt. Demgemäß gebe ich nicht die Wahrheit über mich Preis.

Ich vertraue jemandem den ich nicht in reallife gesehen habe einfach nicht.

Kann ich es unter solcehn Voraussetzungen gleich sein lassen?

Wie würdet ihr reagieren, wenn ihr erfährt dass nicht alles ganz stimmt?
Wäre das ein Ausschlussgrund?


Wie könnte ich dieses Problem am besten vermeiden?
in dem ich sage, ich gebe nichts preis? da wird er sich auch sein teil entsprechend denken.
vielen Dank
 

Anzeige(7)

Webs

Mitglied
Worüber hast du denn geflunkert? :confused: Wenn es nichts bedeutendes ist, dann wird es ja vielleicht gar nicht auffallen... Ich verstehe, warum du einer "fremden" Person nicht die ganze Wahrheit erzählen möchtest, Lügen könnten aber unüberbrückbar zwischen euch stehen, wenn du dich im Netz als eine völlig andere Person ausgibst, als du es im wahren Leben bist. Dann würde er sich ja ggf in eine Frau verlieben, die es nicht gibt...
 

Ondina

Sehr aktives Mitglied
Ich würde das mit dem Alter und Beruf klar stellen. Was das mit Sicherheit in Netz zu tun hat erschließt sich mir nicht.
Das mit dem Wohnort hingegen leuchtet voll und ganz ein, das hätte ich auch so gemacht und das solltest du auch beibehalten, weil es eine "Lüge" ist welche nicht so sehr ans vertrauen geht, sondern nachvollziehbar ist.
 
G

Gast-Bernd

Gast
(...)
Wie könnte ich dieses Problem am besten vermeiden?
in dem ich sage, ich gebe nichts preis? da wird er sich auch sein teil entsprechend denken.
vielen Dank
Hi,

ach naja, die Frage ist doch auch ob er es ebenso gemacht hat. :D Und ich finde, zugunsten der eigenen Sicherheit ist schummel erlaubt. Kommt natürlich drauf an bei was.

Wenn Du es so verfälscht hast um Dich sicherer zu fühlen, eben weil man sich nicht kennt, finde ich das dass ehr für Dich als gegen Dich spricht. Muss doch eh erstmal Vertrauen aufgebaut sein.

Wenn man sich natürlich völlig anders beschrieben hat, kann das ein größeres Problem sein. In dem Fall würde ich dennoch sagen/schreiben das es nicht wegen ihm, sondern das Du es allgemein so hälst. Stimmt ja auch. Ich nehme mal an Du bist da auch schon ziemlich reingefallen. Internetbakannschaften haben nun mal ein höheres Risiko als real. Deshalb.

Wenn er ein wirkliches Interesse an Dir hat, dürfte hier die Wahrheit die beste Lösung sein.

Alles Gute
 
G

Gast

Gast
mich jünger gemacht, den Wohnort verschoben, anderer Beruf.
schlimm?
Fänd ich schon irgendwie doof. Vor allem das mit dem jünger machen.

Ich könnte es verzeihen, wenn mein Gegenüber mir das von sich aus "beichtet" und mir die Gründe nennt. Ich finde, allgemeine Vorsicht und ein bißchen Mißtrauen ja durchaus verständlich.
 
L

LenaM

Gast
ich würde schon die wahrheit sagen. Alter und Beruf sowieso. Wohnort ist nicht schlimm. Wenn ihr euch treffen wollt, dann wird das sowieso auffliegen.

Für mich wäre das schon ein Ausschlusskriterium, denn ich selber würde über diese zwei Sachen nicht lügen. Sei so wie du bist und steh dahinter. Private Daten über Wohnort sind ganz klar, das musst du nicht einmal sagen.
 

Suavi

Aktives Mitglied
Also wenn du daran interessiert bist, diesen Kontakt zu intensivieren und daraus evtl. eine reale Begegnung zu machen, dann wirst du nicht drum herum kommen, ihm die Wahrheit zu sagen.

Wie er das dann auffasst, kann natürlich niemand wissen. Für mich persönlich käme es darauf an, wie weit deine Angaben von der Wahrheit entfernt sind.

Wenn du gesagt hast, dass du 26 bist, in Wahrheit jedoch 38, dann wäre das schon ein Schock. 1-2 Jahre jedoch... so what? Das Selbe mit dem Beruf. Wenn du erzählt hast, du wärst Dozentin an der Uni, bist in Wahrheit jedoch Kassiererin beim Supermarkt... hm. Wenn du dazu auch noch "erfundene" Geschichten erzählt hättest, z.B. Stories von deiner erfundenen Arbeit, dann würde ich wahrscheinlich das Weite suchen.

Du sagst, du hast es aus Anonymitätsgründen erzählt. Das wäre für mich jedoch nur plausibel, wenn es eben nur kleine Lügen wären, die nicht all zu weit von der Wahrheit entfernt sind. Andernfalls hätte ich wahrscheinlich das Gefühl, dass die Lügen dazu gedient haben dich besser darzustellen, was in einem kleinen Rahmen vielleicht auch noch für mich verzeihlich wäre, aber wenn Illusion und Realität zu weit auseinander lägen, dann würde ich den Kontakt abbrechen.
 

Egobin

Aktives Mitglied
exakter ort und beruf gehen keinen was an. alter wäre ich ehrlich.
wieso traust du einem real mehr als aus dem internet? ich würde eher keinem real irgendwelche infos über mich geben. im internet ist egal, was soll der mit allgemeinen infos schon gegen einen anfangen?
in echt kann sowas über dich rumerzählt werden, je nach info wäre ich da vorsichtiger.
lügen geht überall. ok, beim aussehen wäre mies, aber das kommt doch ohnehin sofort raus bei einem treffen.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • T (Gast) Treptow
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast Souli hat den Raum betreten.
  • (Gast) Souli:
    Hi
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Peter1968 hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Gast Treptow hat den Raum betreten.
  • (Gast) Treptow:
    guten Abend.
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben