Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Über Bruder Verschuldet und Obdachlos

J

Janice

Gast
Hallo,

Ich habe einen sehr guten, wenn nicht sogar besten Freund, nennen wir ihn D. Er hat im Süden von Deutschland gewohnt, ich im Norden. Es war uns bekannt, dass er nicht das beste Elternhaus hat. Jahrelang hatte er lediglich eine Matratze zum schlafen und hatte oft mit psychischem Missbrauch durch Mutter, Bruder und Stiefvater zu kämpfen.

D hat in seinem Leben viele Fehler gemacht. Er ist 23, hat mehrere Ausbildungen abgebrochen (mitunter aufgrund familiären Druckes) und auch lediglich einen Hauptschulabschluss.

Kürzlich wurde er von seiner Familie rausgeworfen und stand auf der Straße. Von dem verbleibenden Geld ist er in den Norden gefahren und fand hier bei einer Nachbarin von uns in einem Bungalow Unterschlupf für ein bis zwei Monate. In der Zeit hatte er schon eine Arbeit bei einer Leiharbeitsfirma gefunden, sie jedoch gewechselt um bei einer anderen Leiharbeitsfirma anzufangen (morgen fängt er an).

Es geht langsam bergauf, allerdings kam jetzt der nächste Paukenschlag. Für eine Wohnung ist eine Schufa-Auskunft nötig gewesen. Dieses hat er beantragt und erfuhr, dass seine Familie ihm jahrelang verheimlichte, dass auf seinem Namen Schulden im Wert von 13.000 Euro bestehen.

Bereits im Süden hat er vom Amt keine Hilfe erhalten und wurde immer wieder vertröstet. Morgen wird er nach der Arbeit zur Caritas gehen, aber um ehrlich zu sein habe ich, auch wenn ich es ihm sage, nur wenig Hoffnung.

Was kann er noch tun in dieser Situation, vorallem auch, wenn das Amt ihn abblitzen lässt? Das mit dem Bungalow ist keine Dauerlösung, er würde effektiv auf der Straße stehen. Zudem könnte er durch die Schulden jederzeit vor Gericht und ins Gefängnis gehen.

Das Amt sollte natürlich die erste Option sein, aber dieses ist morgen geschlossen. Außerdem bin ich krank vor Sorge und ich kann mir nicht vorstellen, wie es ihm geht, nachdem er davon erfuhr. Die Situation ist extrem verzwickt und wir wissen einfach nicht mehr weiter. Inwieweit kann das Amt überhaupt helfen?

Vielen Dank für alle Antworten <3
 

Anzeige(7)

Dragon234

Aktives Mitglied
Wegen schulden geht er nicht in den knast. Kann nur passieren das er privat insolvenz anmelden muss und dann die 6 jahre teile seines lohnes gepfändet werden.

Wohnungssucge extrem schwer je nach region, stadt.
Die obachlosenhilfe für männer ist seine erste anlaufstelle. Da kann er seine post abholen und die kümnern sich um notunterkünfte.
Schuldenberatung etc. Wird auch oft angeboten. Aber der erste schritt ist die Unterbringung und dann kann man die anderen dinge in ruhe anschauen.

Wennver 13.000euro schulden ohne sein wissen hat muss jemand die aufgenommen haben. Wenn er das selbst nicht war müsste man prüfen in wie weit da vieleicht eine straftat einer dritten person vorliegt.
 
J

Janice

Gast
Wegen schulden geht er nicht in den knast. Kann nur passieren das er privat insolvenz anmelden muss und dann die 6 jahre teile seines lohnes gepfändet werden.

Wohnungssucge extrem schwer je nach region, stadt.
Die obachlosenhilfe für männer ist seine erste anlaufstelle. Da kann er seine post abholen und die kümnern sich um notunterkünfte.
Schuldenberatung etc. Wird auch oft angeboten. Aber der erste schritt ist die Unterbringung und dann kann man die anderen dinge in ruhe anschauen.

Wennver 13.000euro schulden ohne sein wissen hat muss jemand die aufgenommen haben. Wenn er das selbst nicht war müsste man prüfen in wie weit da vieleicht eine straftat einer dritten person vorliegt.
Danke für die Antwort. Die Obdachlosenhilfe klingt wirklich nach einer passenden Anlaufstelle, haben auch schon einmal nachgeschaut. Hier in der nächstgrößeren Stadt gibt es eine, die auch Beratung anbietet. Dann dorthin, wenn die Caritas nicht viel helfen kann.

Und zu den Schulden: Ja, du hast recht. Es handelt sich um eine Straftat einer dritten Person, undzwar seinen Bruder. Dieser hat auf den Namen von D gekauft und so diese Schulden verursacht, von denen D nie erfuhr, da die Eltern die Briefe vor ihm geheim hielten. Wenn D sich finanziell und auch sozial aufgerafft hat, wird er da auf jeden Fall gerichtliche Maßnahmen ergreifen und es zur Anzeige kommen lassen. Vorerst ist allerdings das Feuer eine aktuelle Adresse und der Schlafplatz. Hilf die Obdachlosenunterkunft denn auch auf Dauer?
 
G

Gelöscht 119712

Gast
Mann kann ohne eigene Unterschrift keine Schulden machen und wenn er die Unterschriften als Minderjähriger geleistet haben sollte würde ich dem Gläubiger 13 € anbieten, das dürfte deutlich mehr sein, als er bei einem Prozess bekommt.

Ich glaube Privatinsolvenz dauert jetzt nur noch 3 Jahre, da gabs ne Reform wenn ich mich nicht irre …

Ich denke dein Freund lügt dich über die Umstände an. Jede Wette, dass er die Schulden selbst gemacht hat. Auch im Süden „vertrösten“ die Ämter keine Leute, wenn er nix bekommen hat, gibts mit Sicherheit Gründe.
Wenn er tatsächlich einen Job hat sind 13.000 € kein Problem … er ist allein und selbst bei Mindestlohn kann er 200 € im Monat abzahlen …
 
J

Janice

Gast
Mann kann ohne eigene Unterschrift keine Schulden machen und wenn er die Unterschriften als Minderjähriger geleistet haben sollte würde ich dem Gläubiger 13 € anbieten, das dürfte deutlich mehr sein, als er bei einem Prozess bekommt.

Ich glaube Privatinsolvenz dauert jetzt nur noch 3 Jahre, da gabs ne Reform wenn ich mich nicht irre …

Ich denke dein Freund lügt dich über die Umstände an. Jede Wette, dass er die Schulden selbst gemacht hat. Auch im Süden „vertrösten“ die Ämter keine Leute, wenn er nix bekommen hat, gibts mit Sicherheit Gründe.
Wenn er tatsächlich einen Job hat sind 13.000 € kein Problem … er ist allein und selbst bei Mindestlohn kann er 200 € im Monat abzahlen …
Ich denke nicht, dass er mich anlügt. Fakt ist jedoch, dass er sich nie wirklich dahintergeklemmt hat, einen Sozialarbeiter zu kriegen und sich ans Amt zu wenden. Eine E-Mail hier, ein Antrag da, aber nachdem keine Antwort kam, hat er es nie weiter versucht.

Außerdem geht es nicht um das Abbezahlen, sonder darum, dass er durch die Schulden womöglich auf der Straße steht. Er hat mir versichert, dass er nie etwas unterschreiben oder verkauft hat, dennoch stehen in der Schufa-Auskunft dutzende offene Kaufverträge drin. Könnte es vielleicht sein, dass sein Bruder die Unterschrift gefälscht hat oder ähnliches? So oder so stehen da jetzt böse Sachen drin. Wie sollen wir jetzt weiter verfahren damit?
 

Petra47137

Sehr aktives Mitglied
Wenn er eine Schufauskunft beantragt hat, dann weiß er auch wodurch diese Schulden entstanden sind und kann rechtliche Schritte einleiten, (Anzeige, Anwalt ect.) die man auch bei einem potenziellen Vermieter vorzeigen kann. Warum ist das nicht geschehen.......vorausgesetzt seine Angaben Dir gegenüber stimmen.
Zudem könnte er durch die Schulden jederzeit vor Gericht und ins Gefängnis gehen.
................wenn er sich strafbar gemacht hat - Ja

Vielleicht ist er ja auf der Flucht - vieles deutet zumindest darauf hin.
 
G

Gelöscht 119712

Gast
Könnte es vielleicht sein, dass sein Bruder die Unterschrift gefälscht hat oder ähnliches? So oder so stehen da jetzt böse Sachen drin. Wie sollen wir jetzt weiter verfahren damit?
Natürlich könnte seinBruder seine Unterschrift gefälscht haben. Aber ist es plausibel, dass sein Bruder über Jahre hinweg alle Pakete und Briefe (Mahnung) an deinen Freund abgefangen hat? Hat sich seinBruder für ihn ausgegeben, wenn der Gerichtsvollzieher kam und war dein Freund immer zufällig nicht zu Hause wenn der Gerichtsvollzieher kam? WENN ja, dann würde ich den Gerichtsvollzieher in den Zeugenstand rufen und schon ist dein Freund die Schulden los...

Wie weiter vorgehen? Schuldnerberatung ! Wenn Job, weiter Wohnung suchen (wird wohl sehr schwer), wenn kein Job zum Amt …
 

Dragon234

Aktives Mitglied
Kümmert euch erstmal um eine vorläufige Unterbringung.
Also ab zur obdachlosenhilfe der stadt. Da einen kurzfristigen termin machen.

Und dann die anderen dinge angehen.

Bei der schufa kommt es auch, wenn auch selten mal zu fehlern.

Wenn also einträge da sind die man sich nicht erklären kann dann muss man prüfen was da passiert ist. Es muss ja rechnungen, mahnungen, gerichtliche mahnbescheide... geben.
Gibt es da überhaupt nichts könnte der fehler auch bei der schufa liegen und da hat jemand den selben namen oder so.
Bei den summen und mengen an forderungen weiss man ob man schulden hat oder briefe gekommen sind. Selbt wenn man die höhe vieleicht nicht genau kennt. Das alles abzufangen ist auch schwer. Spätestens das gericht ermittelt die meldeadresse für den mahnbescheid und sendet da hin.

Dann im nächsten schritt
Auf spuren suche gehen. Die gläubiger mal kontaktieren ... mal rausfinden wo die rechnungen hingesendet wurden... welche adresse hinterlegt ist. Dann weiss man auch wo man dran ist. Ist es betrug, vieleicht eine Verwechslung... wenn dein freund da sehr passiv ist dann wird er wohl wissen was los ist und wie er die schulden gemacht hat.

Dann das ganze mal bewerten. Wie sind die verbindlichkeiten wirklich? Viele einrichtungen bieten kostenlose schuldenberatung an. Verhandeln auch mit gläubigern.
Muss man dann abschätzen ob private insolvenz oder rückzahlung sinnvoller ist.

Sind die schufa einträge berechtigt bekommt man die nur sehr schwer wieder entfernt. Auch hier muss man mit gläubiger verhandeln oder mit den einträgen leben. Wohnungssuche in bestimmten städten ist eh schwer. Mit schufa fast unmöglich.

Grade die wohnungen für eine person sind extrem nachgefragt. Es gibt extrem viele singels aber nur sehr wenig wohnungen da es früher eher selten war das die so stark angefragt sind.
Da geht dann wohnungssuche nur noch in gebieten mit viel freien wohnraum.
Da gehen vermieter auch mal das risiko ein hauptsache die wohnung bringt geld. In den großstädten ist meisten wohnungsnot da kann der vermieter aus unzäligen bewerbern wählen. Mit schufa ist man direkt raus.

Wenn ihm der job fast egal ist, leiharbeit und co auch gehen, er keine Famile btw. Freunde hat muss er vieleicht einen ort suchen wo es wohnmöglichkeiten gibt und da dann leiharbeit ... machen.

Der einzige vorteil den er hat ist dann seine Flexibilität aus der man was machen kann.
 
Wie wäre es mit einer WG oder Wohnen für Hilfe? In beiden Fällen interessiert die Schufa Auskunft nicht. Wenn ihr beide tatsächlich beste Freunde seid und du deine Hand für ihn ins Feuer legen würdest, könntest du nicht als Mieter einspringen? Habt ihr euch schon mal genau die Obachdachloseunterkunfte angeschaut? Aus Spaß bevorzugen manche nicht die Straße.

Die Kommunikation mit Ämtern ist dank der Bürokratie bescheiden. Sei es Elterngeldantrag oder Harz 4. Gefühlt 1000 Seiten sind auszufüllen und mit dem Beamtendeutsch muss man auch klarkommen. Hier und da hatte ich selbst Fragezeichen, wenn man aber in der Situation deines Kumpels ist, ist es einfach ein Unding. Kommt einem wie Sisyphusarbeit vor. Organisiere ihn die Hilfe, wenn er es nicht alleine schafft.
 

Dragon234

Aktives Mitglied
Harz 4 ist seit corona ein antrag. Dauert paar minuten den auszufüllen und personalausweis enreichen. Das war es. Leichter war es nie.

Mit den obdachlosenunterkünften geb ich dir recht. Die sind teilweise katastrophal. Aber auch hier der vorteil. In der regel gibt es einzelunterbringung und nicht mit x fremden ein zimmer teilen.

Annsonsten brauchst du bei den ämtern aber nicht auf hilfe hoffen. Dennen ist alles egal.
Oft sind sogar extra mitarbeiter z.b. im jobcenter angestellt die wohnungslose verwalten. Meine Einschätzung ist das die da aber nicht mehr machen wie den hilfeplan 5 minuten ausfüllen.

Wenn ich es richtig verstanden habe arbeitet der freund aber.
Fragt bei den unterkünften nach den kosten.
So mache "gemeinnützige" unterkunft berechnet ganz gute tagessätze dem amt. Nicht das vom gehalt nichts mehr über bleibt.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    chaoskrieger hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben