Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Trigeminusneuralgie - was kann man tun?

Fabienne

Mitglied
Guten Abend zusammen,

ich wende mich heute mit der Hoffnung an Euch, dass ggf. jemand mit dem Thema vertraut ist.

Es geht um meinen Onkel (72), der seit einigen Jahren schon an Trigeminusneuralgie leidet. Wer es nicht kennt: das sind 3 Gesichtsnerven seitlich ab dem Ohr hinab Richtung Mund / Kiefer. Im Fall der Fälle kann sich der Nerv reizen, entzünden oder sogar chronisch zu schmerzen anfangen. Das ist leider bei meinem Onkel der Fall.

Er hat das schon einige Jahre und lange Zeit starke Tabletten dagegen bekommen. Die wirken in letzter Zeit aber einfach nicht mehr und er hat so starke Schmerzen, dass er weder reden, noch essen kann. 25 kg hat er bereits abgenommen, es gibt Tage da kann er kein Wort mehr sagen... egal welche Tabletten er nimmt. Der Schmerz ist so übel, dass er kaum etwas tun kann. Aktuell bekommt er Medikamente, die für Epilepsie eingesetzt werden. Leider ohne großen Erfolg.

Heute war er im MRT um es auch klar abklären zu lassen: es sind tatsächlich diese 3 Nerven, die bei Bewegung bzw. Nutzung eben aneinander reiben. Der Arzt hat nur eine Möglichkeit empfohlen: eine OP, bei der dieser Nervenstrang durchtrennt wird. Nebenwirkungen: ggf. Taubheit, kein Gefühl mehr oder - im schlimmsten Fall - eine Lähmung der Gesichtshälfte...

Nun habe ich online gelesen, dass man Nerven auch veröden lassen könnte, abspritzen oder mit einem Schwamm arbeiten könnte, der unter die Nerven geklemmt wird. Teils können aber auch hier ähnliche Nebenwirkungen auftreten....

Hat jemand schon Ähnliches erlebt? Tipps und Ratschläge?

Vielen Dank!
 

Anzeige(7)

Werwiewas

Aktives Mitglied
Rat hab ich leider keinen. Eine Tante von mir hatte das auch, ist aber schon länger her. Damals gabs auch nichts ausser Schmerztabletten oder Infusionen.

Ob Botox helfen könnte?
 

Fabienne

Mitglied
welche Medikamente hat Dein Onkel bekommen? Carbamezipin?
Ja das hat er auch :)
Teilweise auch etwas mit Oxcarbazepin. Den Rest müsste ich später mal nachsehen, die typischen Ibu 800 wirken überhaupt nicht mehr. Leider hat er aktuell so starke Mittel, dass er kaum Autofahren kann und sprachlich beeinträchtigt ist - die machen ihn total wirr im Kopf und Schmerzen hat er trotzdem....
Ich überlege aktuell ihn nochmal zum Neurologen zu schicken, vlt hat ja jemand noch eine Idee.

Mein Onkel war sein Leben lang selbstständig, ist fit und immer auf Achse - und aktuell ist das so echt kein Zustand mehr....
 

Herbstzeitrose

Aktives Mitglied
was war der Auslöser für die Trigeminusneuralgie? Ich habe auch am Anfang von meinen Neurologen Carbamezipin verschrieben bekommen aber die Nebenwirkungen über die ich mich im Vorfeld informiert habe sind zu heftig (Leber, Nierenschäden) und ich hab das Medikament in der Apotheke gelassen.

Durch Zufall hat mein Psychiater der jetzt kürzer getreten ist, herausgefunden daß es eine Migräne ist mein Neurologe hat Trigeminusneiralgie angenommen . Das sind 2 völlig verschiedene Krankheiten aber der Schmerz ist identisch.

Ich habe Sumatriptan bekommen gegen meine Migräne. Triptane verhindern daß sich die Blutgefäße erweitern aber die Nebenwirkungen sind nicht ohne.

und holt Euch mehrere Ärzte zu Rat als das falsche Medikament.

ich wünsche Euch alles Gute
 

Fabienne

Mitglied
Danke für die Antwort :)

Beim MRT letzte Woche wurde festgestellt, dass bei meinem Onkel direkt die beiden betroffenen Nerven aneinander reiben. Den genauen Befund kann ich jetzt so aus dem Stehgreif nicht widergeben...

Ich schicke ihn jetzt noch zum HNO und zu einem Facharzt nach München. Also mal sehen was raus kommt.

Danke für die Hilfe und alles Gute!
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Frau Rossi hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben