Anzeige(1)

Trennung wg. Unsicherheit, Selbstzweifel nach kurzer Zeit

hanshans

Mitglied
Trennung wg. Selbstzweifel nach kurzer Zeit, Neuanfang sinnvoll?

Ich bin mittlerweile 23 1/2, grade mit meinem Studium fertig. Bisher hatte ich noch nie eine "richtige" Beziehung, bis auf ein paar 2-3 Wochen Spielereien mit 15-16 gab es noch keinen Kontakt zum anderen Geschlecht. Mit 18 war ich einmal richtig verliebt, bin jedoch nicht auf Gegenliebe gestoßen und ich wurde von ihr ziemlich ausgenutzt und habe es nicht gemerkt.
Im Umgang mit Frauen bin ich somit ziemlich unerfahren. Irgendwie habe ich es Anfang Dezember beim Einkaufendann aber doch geschafft, eine nette Verkäuferin (keine einfache Verkäuferin sondern mit Ausbildung/Studium etc , aber ich nenne es hier einfach mal so) kennenzulernen. Nett, humorvoll, intelligent und dazu noch hübsch, genau wie ich es mir immer vorgestellt habe. Nach dem 3. oder 4. Mal im Laden konnte ich mich dann überwinden sie anzusprechen, wir waren ein paar mal Kaffee trinken und letztendlich dann ein Pärchen. Soweit so gut, dachte ich mir.
Am Anfang war auch noch alles gut, je ernster es mit uns Beiden jedoch wurde, desto unsicherer wurde ich. War teilweise total nervös wenn wir zusammen waren, habe nurnoch Quatsch geredet und irgendwie ist es dann öfters auf einen Streit hinausgelaufen.

Nach ca. 8 Wochen hat sie das Ganze dann beendet. Grund: Du hast dich verändert, bist nicht mehr so nett, lustig etc wie ich dich kennengelernt habe. Außerdem weiß ich eigentlich garnichts von dir, du erzählst ja nie was etc.

Aufgrund meiner Unsicherheit, der entstehenden Selbstzweifel, der Angst sie wieder zu verlieren habe ich ab einem bestimmten Punkt angefangen innerlich zu "mauern". Aus Angst ihr nicht zu gefallen o.ä. nichts von mir preisgegeben, was dann ja letztendlich zur Trennung geführt hat. Am schlimmsten für mich war dabei noch, dass sie mir gesagt hat dass sie mich echt gerne mag aber dass es so auf keinen Fall etwas mit uns werden kann.

Mittlerweile ist eine Woche vergangen, doch je mehr ich darüber nachdenke, desto klarer wird mir was mir die ganze Zeit in meinem Leben gefehlt hat. Die Zeit mit ihr war echt schön, einfach auch mal in den Arm genommen zu werden oder zusammen zu kuscheln.

Einerseits wünsche ich mir ich hätte sie nie kennengelernt, da mir jetzt erst bewusst geworden ist wie scheisse mein "Privatleben" eigentlich ist. Andererseits hat sie mich aus meinem Arbeitstrott gerissen und mir ist klargeworden, worauf es im Leben eigentlich ankommt.

Am liebsten wäre ich wieder mit ihr zusammen, doch ich weiß nicht ob dafür noch eine Chance besteht. Außerdem würde ich mir bei der Bitte nach einem Neuanfag glaube ich ziemlich erniedrigt vorkommen (wieder angekrochen kommen und nach einem Neuanfang betteln). Ich weiß, dass ich meine Selbstzweifel in den Griff kriegen muss, habe jedoch keine Ahnung wie. Zusätzlich habe ich Angst meine Selbstzweifel köntnen noch größer werden, weil ich es mit ihr verbockt habe und sicherlich nicht in nächster Zeit wieder ein nettes Mädel kennenlernen werde.

Ich bin einfach nur verwirrt und weiß nicht mehr weiter, ich hoffe man konnte meiner Geschichte folgen. Vielleicht weiß ja jemand einen schlauen Rat!



p.s. Ich hoffe man kann mir folgen und die Rechtschreibung ist nicht allzu schlimm, aber ich musste mir das grade einfach von der Seele schreiben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

hanshans

Mitglied
Wir haben wenige Tage vor der Trennung darüber gesprochen, warum ich ihr gegenüber so zurückhalten bin bzw. so wenig von mir preisgebe und solche Schwierigkeiten habe, meine Gefühle ihr gegenüber zu zeigen. Es schien auch so, als hätte sie mich verstanden.
Dann haben wir uns 2 Tage garnicht gesehen, nur ein par kurze SMS. Am Tag darauf wollten wir etwas zusammen unternehmen, konnte uns irgendwie nicht einig werden und haben uns am Telefon mal wieder gestritten. Darauf sagte sie, sie würde einfach erstmal zu mir kommen und dann würden wir weitersehen. Dabei hat sie sich dann schließlich von mir getrennt.

Sie weiß also warum ich so bin wie ich bin, wollte\konnte aber nicht warten bis ich weiter aufgetaut bin und sich mehr Vertrauen aufgebaut hat. Und der Tip einfach "ich" zu sein ist ja ganz gut, aber ein lange aufgebautes Schild hinter dem ich mich verstecke kann ich nicht einfach so von heute auf Morgen ablegen, gleiches gilt für die lange eingeredeten Selbstzweifel (dass ich minderwertig bin, sowieso keine Frau etwas mit mir zu tun haben möchte etc.).

Einerseits mag ich sie echt gerne und würde gerne wieder mit ihr zusammen sein. Durch Sie ist mir bewusst geworden was in meinem Leben fehlt. Andererseits habe ich Angst, wieder einmal abgewiesen zu werden und noch stärker in alte Muster zu verfallen.
Eventuell passt es mit uns auch einfach nicht und ich klammere mich bloß an einen Strohhalm da ich es endlich mal geschafft habe eine Frau kennenzulernen. Ich bin einfach total verwirrt und weiß nicht weiter. Manchmal glaube ich auch einfach, ich denke viel zu viel über alles nach.

Ich bin mir nicht sicher, ob ich sie jetzt in einem Gespräch um einen Neuanfang bitten soll, oder ob ich erst noch mehr Zeit mit dem Aufbau meines Selbstbewusstseins verbringen sollte. Erschwerend hinzu kommt noch, dass sie zur Zeit auch Stress in der Familie hat. Einerseits denke ich, etwas Zeit vergehen zu lassen ist garnicht schlecht. Andererseits verbindet uns nach längerer Zeit garnichts mehr und ich fürchte dann besteht für uns garkeine Chance mehr.

Ich hoffe ich konnte meine Situation jetzt etwas genauer schildern und man kann die Zwickmühle in der ich stecke erkennen.
 

hanshans

Mitglied
Nach lengem Überlegen habe ich mich nun doch entschieden, dass ich es noch einmal bei ihr versuchen muss. Dann kann ich mir zumindest sicher sein, alles getan zu haben was in meiner Macht liegt.

Wir würdet ihr so einen Neuanfang anstellen (Wir haben seit der Trennung - ca 1,5 Wochen - garnicht mehr miteinander kommuniziert)?

Erstmal nur per SMS melden, gleich anrufen oder das ganze lieber persönlich besprechen?

Bitte helft mir und sagt mir eure Meinung dazu!!
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
P Trennung weil er sich ungeliebt fühlte Liebe 3
N Trennung durchziehen Liebe 5
1 Trotz eigener Trennung nicht wirklich los lassen können Liebe 7

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    LeonardB hat den Raum betreten.

    Anzeige (2)

    Oben