Anzeige(1)

traurig.verzweifelt.am ende.

deine mudda

Mitglied
Hallo, liebe Leute, da draußen.
dies was ich euch jetzt erzähle.. wird euch wahrsch. schocken.. aber hört einfach zu.
ich bin 16, besuche die realschule & benehme mich eig. wie ein ganz normaler teenager.
doch das bin ich nicht, innen drin bin ich kaputt.
es ist so, der beste kumpel meines dades hat mir eine stelle bei sich im haus angeboten.. (ich kann kleine arbeiten erledigen & bekomme geld dafür!) am anfang war es auch nicht schlimm..beim ersten mal musste ich arbeiten und durfte dann am ende ein wenig mit ihm sitzen, wein trinken, quatschen und hin und wieder rauchen..beim zweiten mal, war es eigentlich auch ganz nett, ich musste nich so viel arbeiten, eher bei ihm hocken, reden, trinken und -.- kiffen. naja.. auf jedenfall wars auch nich so schlimm. was mich wunderte, wir redeten über sehr intime dinge etc. naja beim vierten mal musste ich so gut wie gar nich arbeiten, eher bei ihm hocken, trinken, kiffen, rauchen -.- und er verlangte dann auch noch von mir, dass ich ihn rassiere.. am rücken. okay, war nich so schlimm.. bei den anderen tagen, kam es zum rassieren am bauch.. und nun sollte ich seinen schwanz und seine beine auch noch rassieren -.- ich hab mich elend gefühlt. aber ich konnte einfach nich nein sagen.. dann sollte ich auch noch meine brüste zeigen.. ich tat es.. aber ich wollte es nicht.. ich tat es einmal. es gefiel ihm nicht. ich tat es 2 mal.. er meinte ich soll einfach mit meinen brüsten vor ihm stehen, er will sie ganz genau anschauen.. ich tat es.. -.- es macht mich einfach psychisch kaputt, weil meine eltern gar nichts davon wissen.. es weiß keiner.. -.- außer mein schwarm. aber er weiß auch nicht alles.. -.-
 

Anzeige(7)

W

WantToHelp

Gast
Hey, ich glaube du brauchst eher eine gute Freundin oder eine große Schwester (wie mich ;-) ) als einen Freund =).
Aber da es die anscheinend nicht gibt musst du selbst zumindest den ersten Schritt raus aus diesem Karussel tun.
Wenn du Angst davor hast: überleg dir kurz was passieren kann wenn du jetzt nichts machst.
Das hört sich jetzt böse an aber vielleicht sitzt du dann in 2 Jahren vor deinem PC und schreibst in dieses Forum dass ein alter ekeliger Sack dich vergewaltigt/missbraucht hat und dass du nie darüber hinweggekommen bist.

Gibt es irgendwen dem du dich anvertrauen könntest? Deine Mama vielleicht? Eine Lehrerin? Vertrauenslehrerin auf deiner Schule?
Bitte geh zu irgendwem! Wenn du dich noch nicht traust und jemanden brauchst der dir Mut zuredet. Ich würde mich auch dafür in diesem Forum anmelden, damit du mir schreiben kannst.
Und bitte schreib wieder damit wir wissen dass es gut ausgegangen ist ok?
 
G

Gast

Gast
kannst du das nicht einfach deinem Vater erzählen. Er hat doch die Verantwortung für dich und schließlich ist der Typ doch sein bester Freund.
So hätte ich es gemacht und mein Vater hätte ihm die Bude eingerannt.
 
C

ChrisBW

Gast
Hallo, liebe Leute, da draußen.
dies was ich euch jetzt erzähle.. wird euch wahrsch. schocken.. aber hört einfach zu.
ich bin 16, besuche die realschule & benehme mich eig. wie ein ganz normaler teenager.
doch das bin ich nicht, innen drin bin ich kaputt.
es ist so, der beste kumpel meines dades hat mir eine stelle bei sich im haus angeboten.. (ich kann kleine arbeiten erledigen & bekomme geld dafür!) am anfang war es auch nicht schlimm..beim ersten mal musste ich arbeiten und durfte dann am ende ein wenig mit ihm sitzen, wein trinken, quatschen und hin und wieder rauchen..beim zweiten mal, war es eigentlich auch ganz nett, ich musste nich so viel arbeiten, eher bei ihm hocken, reden, trinken und -.- kiffen. naja.. auf jedenfall wars auch nich so schlimm. was mich wunderte, wir redeten über sehr intime dinge etc. naja beim vierten mal musste ich so gut wie gar nich arbeiten, eher bei ihm hocken, trinken, kiffen, rauchen -.- und er verlangte dann auch noch von mir, dass ich ihn rassiere.. am rücken. okay, war nich so schlimm.. bei den anderen tagen, kam es zum rassieren am bauch.. und nun sollte ich seinen schwanz und seine beine auch noch rassieren -.- ich hab mich elend gefühlt. aber ich konnte einfach nich nein sagen.. dann sollte ich auch noch meine brüste zeigen.. ich tat es.. aber ich wollte es nicht.. ich tat es einmal. es gefiel ihm nicht. ich tat es 2 mal.. er meinte ich soll einfach mit meinen brüsten vor ihm stehen, er will sie ganz genau anschauen.. ich tat es.. -.- es macht mich einfach psychisch kaputt, weil meine eltern gar nichts davon wissen.. es weiß keiner.. -.- außer mein schwarm. aber er weiß auch nicht alles.. -.-
Wenn das wirklich wahr ist - warum tust Du das weiterhin und warum gehst Du da weiterhin hin?

Ich würde nicht mehr hingehen und mich auch durch nichts dazu erpressen lassen.

Der Typ ist ein perverses Schwein, der genau getestet hat , ob Du mitmachst.

Aber er ist das Schwein nicht Du.
 

deine mudda

Mitglied
ja, dankeschön an euch alle :) ihr habt mir wirklich geholfen..
ich habe mich an meine besten freunde gewand & ihnen einfach die ganze wahrheit erzählt -.- das traurige an der sache ist, meine freunde sind einfach selbst total mega fertig deswegen & es schockt sie einfach.. dass sowas mir passiert -.-' es tut mir wirklich leid, wenn ich meine freunde so traurig & enttäuscht erblicke.. ich wünschte, sie würden mich nich bemitleiden, sondern helfen.. doch sie sind alle so dermaßen fertig -.-
es tut mir weh
 
C

ChrisBW

Gast
Es ist doch normal, wie sie reagieren. Was sollen sie sonst tun? Wie könnten sie Dir denn helfen? Was stellst Du Dir unter Hilfe vor?

Immerhin nun wissen sie es, Du hast eine gewisse Öffentlichkeit geschaffen und stehst nicht alleine da.

Abgesehen davon sind sie vielleicht nun auch vorsichtig, weil sie gesehen haben , was passieren kann.

Ich finde es , alles in allem, positiv.
 
W

WantToHelp

Gast
Super, den ersten Schritt hast du schonmal gemacht. Ich bin stolz auf dich =).
Nur jetzt Achtung: das darf jetzt nicht das Ende sein okay? Es ist wirklich notwendig, dass du dich noch an jemand anders wendest, der dir wirklich helfen kann. Es ist wirklich gut, dass du mit deinen Freunden geredet hast und den Schritt raus aus der Anonymität gemacht hast.
Jedoch kann ich mir vorstellen, dass deine Freunde selbst noch sehr jung sind und auch nicht wissen, was sie anfangen sollen. Weißt du denn was du dir von denen wünschst? Zum Beispiel, dass sie sich an eine Vertrauenslehrerin/ Jugendamt wenden?
Du kannst das auch! =) Also, komm schon. Geh noch einen Schritt weiter. Schließlich besteht dein Ziel ja darin, dass du so etwas nicht mehr ausgesetzt sein musst. Vielleicht auch, dass der Typ für dein Verhalten bestraft wird und nicht die Möglichkeit hat, das noch anderen anzutun.
Und auf garkeinen Fall nochmal dahingehn, egal was kommt okay? Du bist mehr wert als das! So unendlich viel mehr!
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
A Ich bin einfach nur traurig Ich 9
A Es macht mich traurig?! Ich 1
G Ich bin traurig Ich 84

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben