Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Trauma/PTBS Aktuelle Situation in Deutschland macht mich fertig

N

Noona

Gast
Ich habe traumatische Erfahrungen in einem Krisengebiet gemacht. Viele Jahre war es so als hätte ich das überwunden. Jetzt bricht alles wieder auf. Ich sehe Menschen voller Hass auf der Straße marschieren. Nachts gibt es Hitlergrüße im Bahnhof. Überall stehen Berichte, die Angst machen sollen. Überall stehen Behauptungen, dass uns eine Gefahr droht. Wer die Gefahr ist, heißt es mal so, mal so. Wahrscheinlich sind es viele Gefahren und es wird immer schlimmer. Jeder macht Gewalt an jedem und alle behaupten, sie würden nur verteidigen und der andere ist die Gefahr. Ich habe nur Angst und fühle mich als wäre es wie früher wo ich immer Angst haben musste.

Ich fahre jeden Tag mit dem Zug und ich bin nervös und schaue die Menschen genau an was sie machen. Überall wo eine große Tasche liegt oder ein Karton steht, habe ich Angst vor Explosionen. Ich gehe auf der anderen Straßenseite, wenn da keine Autos stehen, weil da eine Bombe sein kann. Bei einer großen Anzahl von Menschen an einem Ort will ich nicht dabei sein, weil da ein Anschlag lohnt. Wenn Deutschland nicht mehr sicher ist, ist es kein Land und es ist Weltkrieg.

Wenn mir nie etwas passiert wäre, hätte ich diese Angst bestimmt nicht. Es kann auch nicht passieren. Ich glaube aber was passieren kann und kann nicht aufhören daran zu denken.

Ich habe auch Therapie und eine gute Therapeutin, die schon mit Verstümmelte und Kindersoldaten gearbeitet hat. Aber sie hat sehr wenig Zeit. Sie sagt, ich soll Nachrichten nicht mehr lesen und zuschauen. Auch im Internet soll ich das nicht lesen. Im Moment tut mir das nicht gut. Sie hat Recht. Es macht mich krank. Alles mit Gewalt, Politik und Religion.

Aber was kann ich machen? Alle Menschen unterhalten sich darüber. Und dann habe ich immer sofort Angst. Wo im Internet gibt es die Themen nicht? Ich will schöne Bücher und Filme mit Happy Ending. Vielleicht will ich malen. Was kann ich bei Facebook abonnieren wo das nicht vor kommt. Ich habe keine Ideen. Wisst ihr was? Alles was man machen kann wo sicher die Themen nicht kommen.

Danke, ihr helft so vielen.
 

Anzeige(7)

Ondina

Sehr aktives Mitglied
Ich bin zwar nicht bei Fb aber ich weis das es dort sehr viel Handarbeit(s) Gruppen gibt. Vielleicht wäre eine Betätigung im künstlerischen Bereich was für dich, bei diesen Dingen muss man sich sehr konzentrieren und ist ziemlich eingespannt.
Es gibt im Netz sehr viele Videos welche sich dieser Thematik widmen, da ist für dich bestimmt was dabei.:)
 
M

Meli-2009

Gast
Es tut mir sehr Leid, dass du so getriggert wirst momentan. Schöne Filme:

der kleine Lord (kann man bei Youtube online gratis sehen)

ein Pyjama für zwei mit Doris Day auch bei Youtube, da gibt es viele Filme legal gratis...

Miss Marple - der Wachsblumenstrauß, etc.

Mein Lieblingsfilm ist "Liebe braucht keine Ferien", aber ob und wo man den gratis sehen kann, weiß ich leider nicht.

Generell kann ich dir den onlinetvrecorder.com empfehlen, da kann man viele Filme programmieren (wie bei einem Videorecorder zuhause) und dann später "decodieren" (die Software gibt es auf der Seite des onlinerecorders gratis zum downloaden) und sich auf dem eigenen PC ansehen... ich bezahle im Jahr 10 Euro dafür... man muss sich erst mal etwas einarbeiten in die Technik, aber dann funktioniert das super - übrigens auch für englischsprachige Filme, etc. - schau dir die Site einfach mal an, es ist legal, das ist vielleicht auch noch wichtig zu wissen!!!

LG
Meli
 

grisou

Aktives Mitglied
hallo.

ich kenne das auch. habe auch aufgehört mit nachrichten schauen.

ich höre gerne hörbücher. kann man auch kostenlos im internet.

auf der seite findest du viele links auch zu filmen.

Die Perlen des Internets auf artunlimited.de | kostenlos und legal | Hrbcher


hier ist auch eine coole sammlung:

Freiszene.de - Kostenlose Hörbücher



ich schaue gerne zdf info, arte, 3sat und so. da gibt es viele schöne naturdokus. das gibt mir irgendwie trost. die natur wie sich alles entwickelt. und wie das leben immer weiter geht. :)
 

Adria78

Aktives Mitglied
Ich habe eine andere Vorgeschichte wie Du (zwar auch traumatisch, aber nicht so extrem), aber mir geht es wie Dir. Mir geht es total schlecht in der letzten Zeit. Auch wenn meine Ängste in eine andere Richtung gehen, aufgrund meiner persönlichen Geschichte. (Im Prinzip werde ich auch getriggert, wenn ich darüber nachdenke).

Es ist total schwierig den TV anzumachen und nichts mitzubekommen. Sobald man mal durchswitcht ist das Thema wieder da. Ich habe jetzt ein Amazon-Abo (oder Netflix oder sonst wen). Da kann ich mir gezielt Serien/Filme raussuchen, die anders sind. Im Moment schaue ich auch viel Agatha Christie. Ich versuche auch noch andere Dinge zu machen. Spazieren gehen, Mandalas malen usw. Ablenken. Manchmal muss ich aber auch drüber reden, so wie hier.

Das Problem ist, das es wahrscheinlich keine "einfache" Lösung geben wird. Ich denke schon, das sich irgendwann hier wieder die Lage beruhigt und Ordnung einkehrt. Die Frage ist nur wann. Ein Jahr, zehn Jahre? Kann man und will man so 10 Jahre leben? Ich möchte es eigentlich nicht. Ich kenne nur keine Alternativen.

Mein Rat an Dir: Wirklich ablenken. Hörbücher hören (ich bin für 18 € im Jahr Mitglied in einer online-Bibliothek und kann da unbegrenzt Hörbücher hören) und malen. Einfach abschalten. Mehr weiß ich im Moment auch nicht.
 

alabaster

Mitglied
Ich hatte auch ein traumatisches Erlebnis zu Verarbeiten. Ich habe Therapien hinter mir die mir auch nur zu 90% geholfen haben. Immer wieder hatte ich Panik, Albträume.
Am Ende hat mir EMDR geholfen. Mir hat das auch geholfen weil ich auch ein spezielles Bild im Kopf hatte, dass mich immer wieder gequält hat.
Vielleicht wäre EMDR auch etwas für dich.
 
G

Gast

Gast
Auf Medien zu verzichten kann definitiv nicht schaden.

Hörbücher und Haustier sind im Moment auch die einzige Ablenkungen die mir helfen. Geht leider auch nicht immer/überall und ist wie gesagt nur Ablenkung, das Problem bleibt.
 
G

Gast

Gast
Haustier + Hörbücher sind auch mein Favorit zur Zeit.

Medien habe ich schon seit Jahren auf ein Minimum reduziert (abgesehen vom Internet)

Das Problem beseitigen die genannten Dinge zwar nicht, aber es ist zu mancher Zeit wesentlich erträglicher.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
A Sexuelles Trauma Gewalt 4
X homosexuelle Zwangsgedanken oder Ptbs wegen sexuellen Missbrauch? Gewalt 3

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben