Anzeige(1)

Torschlusspanik und die Angst des Älterwerdens

EricGr

Mitglied
Guten Abend. Vielleicht versteht mich hier irgendjemand, davor möchte ich darum bitten das Thema ernstzunehmen und mich nicht als den typisch bösen Mann hinzustellen.

Bin noch genau 1 Monat 29 und mache mir irgendwie Gedanken darüber mich nicht richtig ausgetobt zu haben. Hatte bislang 4 Freundinnen, davon alle länger als 3 Jahre. Mit meiner aktuellen Freundin bin ich 1 Jahr zusammen, und irgendwie ist die berühmte rosarote Brille wieder einmal weg und ich verspüre schon wieder den Drang nach etwas Neuem bzw. nach etwas mehr "Spannung". Dieser Drang ist - vermutlich weil ich meine dass die Uhr tickt - in den letzten 2 Jahren immer stärker geworden, obgleich ich die Vorteile einer vertraute Beziehung durchaus zu schätzen weiß.

Meine Freundin ist 28 und ich denke (so blöd das klingt) immer daran wie lange sie noch so gut aussieht wie jetzt, ob mich irgendwann eine jüngere Frau wieder mehr reizt. Vor allem merke ich das wenn ich mal mit meinen Jungs unterwegs bin in der Stadt. Da denke ich mir manchmal was dort so rumläuft, ich verpasse irgendwas....

Im Umkehrschluss denke ich natürlich auch wie lange bin ich noch attraktiv für Frauen zw. 23 und 28? Oder kommt die Zeit wo ich dann bei den Frauen ansetzen muss die schonmal verheiratet waren und Ü 30 sind..Also ich bin durchaus auch selbstkritisch. Dann erwische ich mich dabei auf diversen Seiten zu stöbern wie p....de oder my...hobby.com, und erkenne irgendwie einen Reiz dabei.

Mein Vater sagte mir mal jeder Mann hätte in sich diesen Jagdinstinkt, deswegen würden auch so viele irgendwann fremdgehen. Ich war allerdings nie der große Aufreißer, vielleicht wäre ich es gerne gewesen.

Da ich mich selber nicht so ganz wohl dabei fühle bitte ich hier um Rat. Muss sich das eigentlich zwanghaft ändern ab einem bestimmten Alter? Spricht etwas dagegen mit 30 noch immer auf die Piste zu gehen und etwas Spaß zu haben?


 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

Flugfuchs

Mitglied
Guten Abend. Vielleicht versteht mich hier irgendjemand, davor möchte ich darum bitten das Thema ernstzunehmen und mich nicht als den typisch bösen Mann hinzustellen.

Bin noch genau 1 Monat 29 und mache mir irgendwie Gedanken darüber mich nicht richtig ausgetobt zu haben. Hatte bislang 4 Freundinnen, davon alle länger als 3 Jahre. Mit meiner aktuellen Freundin bin ich 1 Jahr zusammen, und irgendwie ist die berühmte rosarote Brille wieder einmal weg und ich verspüre schon wieder den Drang nach etwas Neuem bzw. nach etwas mehr "Spannung". Dieser Drang ist - vermutlich weil ich meine dass die Uhr tickt - in den letzten 2 Jahren immer stärker geworden, obgleich ich die Vorteile einer vertraute Beziehung durchaus zu schätzen weiß.

Meine Freundin ist 28 und ich denke (so blöd das klingt) immer daran wie lange sie noch so gut aussieht wie jetzt, ob mich irgendwann eine jüngere Frau wieder mehr reizt. Vor allem merke ich das wenn ich mal mit meinen Jungs unterwegs bin in der Stadt. Da denke ich mir manchmal was dort so rumläuft, ich verpasse irgendwas....

Im Umkehrschluss denke ich natürlich auch wie lange bin ich noch attraktiv für Frauen zw. 23 und 28? Oder kommt die Zeit wo ich dann bei den Frauen ansetzen muss die schonmal verheiratet waren und Ü 30 sind..Also ich bin durchaus auch selbstkritisch. Dann erwische ich mich dabei auf diversen Seiten zu stöbern wie p....de oder my...hobby.com, und erkenne irgendwie einen Reiz dabei.

Mein Vater sagte mir mal jeder Mann hätte in sich diesen Jagdinstinkt, deswegen würden auch so viele irgendwann fremdgehen. Ich war allerdings nie der große Aufreißer, vielleicht wäre ich es gerne gewesen.

Da ich mich selber nicht so ganz wohl dabei fühle bitte ich hier um Rat. Muss sich das eigentlich zwanghaft ändern ab einem bestimmten Alter? Spricht etwas dagegen mit 30 noch immer auf die Piste zu gehen und etwas Spaß zu haben?


nö, da spricht nix dagegen, wennst du dann eine findest, die sich dann noch mit dir abgibt. nach 3 Jahren immer ne Neue suchen, wenn du so weitermachst, gehts dir dann wie dem fraänkischen Fussballer, mir fällt der Name net ein. Ist das so ein Wettkampf bei euch Jungs??

Viel Schbass!!! Dei Freundin tut mir leid, echt....natürlich wird die Frau älter, aber du bleibst immer schön knackig, was? Also ich bin 44 und auch übergewichtig, mich finden viele noch knackig, des hilft mir grad auch net, weil unglücklig verliebt...
 

Lily94

Mitglied
Hallo Eric.

Ich teile nicht so ganz die Meinung meines Vorredners. Ich bin in einer festen Beziehung seit 3 Jahren und es fehlt mir an nichts obwohl wir in einer Fernbeziehung leben.

Trotzdem verstehe ich deinen Standpunkt. Wie wäre es, wenn du es einfach auslebst? Es spricht nichts dagegen eine feste Freundin zu haben (ihr gehört deine Liebe) und trotzdem Spaß mit anderen Frauen oder was auch immer zu haben. Sofern die Frau einverstanden ist. Ist sie es nicht, bist du in deinen Möglichkeiten eingeschränkt. Und jeder Mensch sollte seine Freiheit haben. Ich hoffe du verstehst was ich meine. Man kann es deiner Freundin vorschlagen eine 'offene Beziehung' zu führen.

Das ist mein Tipp für Dich.

Liebe Grüße

Lily.
 

Portion Control

Urgestein
Du bist nicht sonderlich realistisch, oder Flugfuchs??

nö, da spricht nix dagegen, wennst du dann eine findest, die sich dann noch mit dir abgibt.
Jeder findet immer jemanden, der sich mit einem abgibt. Damit hat doch eine Vorgeschichte nichts zu tun. Oder hast du auf die Stirn geritzt bekommen, wie viele ehemalige Partner du hast oder wie genau du tickst in Sachen Beziehung?
Ne Menge andere wünschen sich nichts weiter als eine feste Beziehung und stehen mitunter trotzdem alle paar Jahre vor dem Aus mit dem jeweiligen Partner. Wiederum andere waren eine halbe Ewigkeit mit ein und demselben Menschen zusammen, bevor dann die Trennung erfolgte. Diese Menschen sind dann evtl. ü40 oder ü50 und starten eben auch nochmal neu durch. Heute wird sich in allen Altersklassen getrennt - das Feld wird immer wieder neu gemischt. Und gerade im Zeitalter des Internets könnte ich sogar mit 70 noch eine Frau kennenlernen. Sofern ich die Tastatur des PCs noch erkennen kann. :D


nach 3 Jahren immer ne Neue suchen, wenn du so weitermachst, gehts dir dann wie dem fraänkischen Fussballer, mir fällt der Name net ein. Ist das so ein Wettkampf bei euch Jungs??
Totaler Nonsense den du da von dir gibst. (siehe oben)
Und sorry, von Jungs hast du keine Ahnung...
 
T

Tiger22

Gast
Guten Abend. Vielleicht versteht mich hier irgendjemand, davor möchte ich darum bitten das Thema ernstzunehmen und mich nicht als den typisch bösen Mann hinzustellen.

Bin noch genau 1 Monat 29 und mache mir irgendwie Gedanken darüber mich nicht richtig ausgetobt zu haben. Hatte bislang 4 Freundinnen, davon alle länger als 3 Jahre. Mit meiner aktuellen Freundin bin ich 1 Jahr zusammen, und irgendwie ist die berühmte rosarote Brille wieder einmal weg und ich verspüre schon wieder den Drang nach etwas Neuem bzw. nach etwas mehr "Spannung". Dieser Drang ist - vermutlich weil ich meine dass die Uhr tickt - in den letzten 2 Jahren immer stärker geworden, obgleich ich die Vorteile einer vertraute Beziehung durchaus zu schätzen weiß.

Meine Freundin ist 28 und ich denke (so blöd das klingt) immer daran wie lange sie noch so gut aussieht wie jetzt, ob mich irgendwann eine jüngere Frau wieder mehr reizt. Vor allem merke ich das wenn ich mal mit meinen Jungs unterwegs bin in der Stadt. Da denke ich mir manchmal was dort so rumläuft, ich verpasse irgendwas....

Im Umkehrschluss denke ich natürlich auch wie lange bin ich noch attraktiv für Frauen zw. 23 und 28? Oder kommt die Zeit wo ich dann bei den Frauen ansetzen muss die schonmal verheiratet waren und Ü 30 sind..Also ich bin durchaus auch selbstkritisch. Dann erwische ich mich dabei auf diversen Seiten zu stöbern wie p....de oder my...hobby.com, und erkenne irgendwie einen Reiz dabei.

Mein Vater sagte mir mal jeder Mann hätte in sich diesen Jagdinstinkt, deswegen würden auch so viele irgendwann fremdgehen. Ich war allerdings nie der große Aufreißer, vielleicht wäre ich es gerne gewesen.

Da ich mich selber nicht so ganz wohl dabei fühle bitte ich hier um Rat. Muss sich das eigentlich zwanghaft ändern ab einem bestimmten Alter? Spricht etwas dagegen mit 30 noch immer auf die Piste zu gehen und etwas Spaß zu haben?


So jetzt schreib ich doch was.
Eric, nachdem ich mir deinen Text 2mal durchgelesen habe sehe ich euch vor mir. Deinen Vater und dich. Und in mir kommt so etwas hoch wie fremdschämen.
Dies liegt wahrscheinlich daran, dass mir übel wird, wenn eine 28 jährige Frau bereits vor dem geistigen Auge als nicht mehr "knackig" angesehen wird. Widerlich.
Trenn dich und lebe als Playboy bis ins hohe Alter, wenn dir danach ist. Dies wird dich ein Leben lang einsam machen. Und lächerlich.
"Knackig" erinnert mich an Knackwurst, Fleisch, Ware. Scheisse.

Schau dich um in diesem Forum. Soviele Menschen, so viel, zum Teil großes Leid.
Und ich spreche hier nicht mal im Zusammenhang von Liebe.

Der Begriff "Erotik" bezeichnet ein ganzheitliches, schönes Bild eines Menschen.
Egal wie alt er ist, ob er "schlaff" oder "knackig" ist, ob er gesund oder krank ist, glatt oder von Lebensnarben gezeichnet.

Und obwohl ich so selten - ;) -
einer meinung bin mit Rainer,
seine Antwort zu lesen, hat gerade richtig gutgetan.

Eric, du schreibst wie ein 14 jähriger, möchtegern cooler Schuljunge.

Alles Gute.
 

EricGr

Mitglied
Hallo Tiger ,

ich hatte vor kurzem ein Gespräch mit einem Freund von mir. Er ist seit 1 1/2 Jahren mit seiner Freundin zusammen. Man konnte immer meinen das ist das wahre Glück auf Erden - immer Schatzi hier, Schatzi da - fast schon etwas nervig. Alleine hatte man ihn nicht mehr gesehen.

Als wir dann neulich drüber sprachen wann es denn soweit ist zwecks Zusammenziehen meinte er nur er ist sich nicht sicher was bis dahin ist, worauf ich verwundert war. Und er sagte mir dass er eigentlich nicht so 100% mit ihrem Äußeren zufrieden ist, und eben in jeder Beziehung wieder diese Gedanken bekommt, wörtlich "wenn ich sehe was in dieser Welt noch alles für tolle Frauen rumlaufen , juckt es mich wieder, .... eigentlich ist meine Freundin vom Charakter zwar die beste, aber sie entspricht nicht meinem Idealbild, ich hätte gern eine hübschere, sprich Katalogtussi mit entsprechenden Reizen etc.."...

Was schließen wir daraus? Welcher Mann würde sich nicht umderehen wenn ein heißer Feger über die Straße läuft ?

Und das versuche ich zu erörtern ob jeder Mann ein gewissen Jagdinstinkt besitzt.
Ich glaube insgeheim dass es den Männer am Liebsten wäre eine Frau für Geborgenheit und Familie bzw. fürs Leben zu haben und nebenher immer wieder mal ein schnelles erotisches Abenteuer. Vor allem wenn die beziehung eine Weile läuft un d sich ein gewisser Alltag eingestellt hat.




 

Tourette

Aktives Mitglied
Erstmal: Was spricht dagegen einfach eine normale Schrift zu verwenden?

ich hatte vor kurzem ein Gespräch mit einem Freund von mir.[...]Was schließen wir daraus?
Sehr toll, jetzt wird tatsächlich aus einer Stichprobe von drei Männer etwas auf die Allgemeinheit geschlossen. Tun sich drei Mörder zusammen und reden, und auf einmal laufen nur noch Mörder herum.

Wenn deine Freundin deine Gedanken nicht bei ihr halten kann, ist sie nicht die richtige Frau.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Tiger22

Gast
Eine Klassefrau. Diesen Begriff mache ich eben nicht an der Optik fest.
Eine Klassefrau hat Klasse, weil sie klug ist, selbstbewusst, witzig, mit beiden beinen im Leben steht, warmherzig, frech...etc.

Wenn eine rein äusserlich attraktive Frau über die Straße geht drehe ich mich auch um.
Das ist doch nicht das Thema.

Das Thema ist, will ich eine Beziehung, wenn ja, was für eine Frau will ich an meiner Seite, was ist eine tolle Frau für mich, hier sind wir unterschiedlicher Meinung.
Ich hake das nicht aufgrund des Alters oder Orangenhaut ja oder nein ab.

Und ich denke halt, dass du dich aus Fairness für einen Weg entscheiden solltest, Bed-Zapping oder Beziehung.
 

EricGr

Mitglied
Ist die Schrift so besser ?

Also wenn ich ehrlich bin fühle ich mich bei ihr ja wohl, es geht vielmehr um den abenteuerlichen Kick, irgendwie der Reiz des kurzfristig Spannenden. Offene Beziehung kann man den Hasen geben, ich würde mich wundern wer sowas mitmacht, ich würde das auch nicht wollen.
 

Tourette

Aktives Mitglied
Ist die Schrift so besser ?

Also wenn ich ehrlich bin fühle ich mich bei ihr ja wohl, es geht vielmehr um den abenteuerlichen Kick, irgendwie der Reiz des kurzfristig Spannenden. Offene Beziehung kann man den Hasen geben, ich würde mich wundern wer sowas mitmacht, ich würde das auch nicht wollen.
Oh ja, viel besser.

Ich denke nicht, dass dir diesen abenteuerlichen Kick fehlen würde, wenn es die richtige Frau wäre. Es geht weniger ums wohlfühlen, mehr um das aktiv lieben, aktiv mitfühlen, aktiv dankbarsein, aktiv überzeugt sein diese eine Frau zu wollen. Und ich bin wirklich der Meinung, dass wenn sie deine Gedanken nicht halten kann, sie nicht die richtige ist.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Silent Heaven Das Leben purzelt so dahin- Trennung, Veränderungen, Torschlusspanik, Selbstzweifel Liebe 5
D Angst vor einem Korb Liebe 9
U Angst vor Liebe Liebe 13

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Der Gast Ramon hat dem Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben