• Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

tödlich oder nicht?....

Chrisu

Mitglied
Hinweis:

Der Beitrag der Threaderstellerin wurde wegen Verstoßes gegen Forenregeln entfernt. Die nachfolgende Diskussion wurde insoweit bereinigt.

mo44
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Anzeige(7)

Micky

Sehr aktives Mitglied
Wesentlich ergiebiger dürfte eine
ANDERE FRAGE sein:

Welche ORGANISCH BEDINGTEN Krankheiten haben als "Leitsymptom"
eine
STÖRUNG DES GEHIRNSTOFFWECHSELS mit der Folge von "schweren Depressionen".

Hormonschwankungen, krankhafte Veränderungen von z.B. Nebenschilddrüse o.anderen Organen,
krasser Zinkmangel (völlig unterschätzt!!!) gerade bei Jugendlichen wegen der "speziellen" Ernährungslage, Hashimoto (bitte mal den Herrn googel bemühen)
etliche INFEKTIONSKRANKHEITEN ..insbesondere die FAST IMMER nur anhand der SYMPTOME erkennbaren Borreliose
machen schwerste Depressionen.

Mich erschüttert der Gedanke,daß ein hoher Prozenzsatz der
suizidgefährdeten Menschen

NUR DESHALB siuzidgefährdet ist...weil an naheliegendste Dinge nicht gedacht wird--

EINE INTENSIVE INTERNISTISCHE KOMPLETTUNTERSUCHUNG.

Was glaubt Ihr,wie dumm Ihr "im Himmel" ankommt---wenn Herr Petrus Euch sagt

"Ups, nicht der KUMMER war die Ursache des Selbstmordes--sondern Nachlässigkeit und Irrtum."
Ein erkrankter Körper.

Nachlässig: nicht recherchiert,
Irrtum: Ursache und Wirkung verwechselt.

Ein GESUNDER KÖRPER kommt mit den krassesten Krisen zurecht..so ist der Mensch nun mal "programmiert" von der Natur!
(Sonst wären in jedem Krieg ,nach jeder Naturkatastrophe... massenweise ,flächendeckend Millionen von Leuten IMMER am sich-ermorden!
Das ist doch glasklar und logisch!)

Wenn der ÜBERLEBENSWILLEN futsch ist --liegt das FAST IMMER an einer ORGANISCHEN Krankheit,die einen "Streßhilfsmechanismus" mal soeben vorübergehend(!!!) kaputtmachte.

Als möglichst logisch denkende "Ungläubige" würde ich die Frage anders stellen:

WAS ,welcher Erreger,welche Störung macht mich so krank,daß ich an Selbstmord denke.

Also---falls Du selbst hier "überlegt" hast---hol Dir reale Hilfe,laß Dich durchchecken,übergib die Verantwortung bis zu DEINER GENESUNG mal einem vertrauenswürdigen Freund!


Gruß und Umarmung von der Micky

(bei der z.B. auch Borrelien wüten :D:D:D )

GUTE BESSERUNG !!!!!

###################################
http://www.medizinfo.de/kopfundseele/depression/deprursachen.htm

http://www.pflegewiki.de/wiki/Depression


http://www.c-d-k.de/psychotherapie-klinik/Stoerungen/depressionen_diagnose.html


##################################

 
Zuletzt bearbeitet:

Chrisu

Mitglied
ich würd gerne mit jemanden drüber reden wollen, nur ich glaube nicht, dass das wirklich wer soooo erst nehmen wird und mir jeder sagen wird "ja, davon geht die welt nicht unter, lenk dich ab und das wird wieder besser".
ca. 1 jahr schon, mal auf und mal ab, und wenns ab geht, dann sofort wieder ein freier fall in ein dunkles loch, und ich hab die schnauze voll von dem ganzen dreck.
wenn ich mir einige beiträge hier im forum durchlese, lese ich oft von leuten, denen es schon seit jahren schlecht geht, die seit jahren an depressionen leiden.... dann sag ich auch immer zu mir "denen gehts schlimmer, stecken schon viel länger in depressionen und und und...."
und dann denk ich mir einfach, ich bin doch auch nicht mehr ganz normal und mach so aus kleinen dingen eine große sache :(
 

Micky

Sehr aktives Mitglied
ich würd gerne mit jemanden drüber reden wollen, nur ich glaube nicht, dass das wirklich wer soooo erst nehmen wird und mir jeder sagen wird "ja, davon geht die welt nicht unter, lenk dich ab und das wird wieder besser".
ca. 1 jahr schon, mal auf und mal ab, und wenns ab geht, dann sofort wieder ein freier fall in ein dunkles loch, und ich hab die schnauze voll von dem ganzen dreck.
wenn ich mir einige beiträge hier im forum durchlese, lese ich oft von leuten, denen es schon seit jahren schlecht geht, die seit jahren an depressionen leiden.... dann sag ich auch immer zu mir "denen gehts schlimmer, stecken schon viel länger in depressionen und und und...."
und dann denk ich mir einfach, ich bin doch auch nicht mehr ganz normal und mach so aus kleinen dingen eine große sache :(
Naja..dann rede HIER!

ICH nehme DICH ernst!

Man fühlt sich nicht "aus Langeweile" mies!

Das ist auch kein Kinderkack,so eine Depri!

Nur..es kommen viele Faktoren zusammen,da muß man alles ansehen...Vergangenheit,Ort,Umgebung,Familie,Schockerlebnisse?,blöde Lebensbedingungen---aber AUCH Krankheiten!

Wer sagt "reiß Dich zusammen" ist ein Hohlkopf und Kaltschnauz .
Oder völlig verblödet,mit Verlaub.

Eher aber nur ein gleichgültiger Ego-Mensch.


Versuch doch mal,hier zu sortieren:
mach 'ne Liste -- Deine ganzen Fakten.

Also nicht: ich bin täglich unglücklich,sondern:

was fällt mir an Mißlichkeiten ein, war ich krank als Kind, wie ist die Ernährung (kauf Dir Zinkorot und mach auf blauen Dunst SOFORT ,wenn Du das Geld hast (statt Ziggies!) ne 4Wochenkur!) ,
was ist mit Schlaf, was ist mit Rumlaufen---Sport,Leuten zum Reden (such Dir HIER Leute zw.17 u.20...) ,
gibt es fürchterliche Familienmitglieder, blöde Streßkumpel....

Also: leg mal los! HIER sind wirklich zum Glück mehr als genug *grins* zuhörende MitMenschen!:):):)

Du bist hier absolut keine Ausnahme!


Nur,nochmal,ich würde gern mal wetten,wie hoch der Prozentsatz ist,wo WIRKLICH allein eine Ernährungsumstellung,ein anderer Tagesrhythmus,ein Ortswechsel (eigene Bude!) ...

und ein Medizin-Check !!!!!!!!!!!!!


die Lage ERHEBLICH bessert!
Oder eine sich organisierte "harte Lebensaufgabe" -->
Wohnung renovieren,Opas Garten umgraben auf Ex , Arbeit bei Freiwilligendiensten...

Mir haben hartes Arbeiten und Extrem-Radfahren und viele viele nächtliche Bücherlesungen und Musik nachts aus dem Uraltradio geholfen... und Ortswechsel :D und Beachten der miserablen Gesundheit...naja...

Immer noch interessanter ,als irgendein kotzendes Aufwachen auf einer ITS ...oder der triste graue Himmel voller dämlicher alter Petrusse...für die Ewigkeit...

Dir entgeht zu viel,Kleiner,glaubs mir!
 
Zuletzt bearbeitet:

Chrisu

Mitglied
ich weiß nicht wo ich anfangen soll.....
naja, ich versuchs mal....
im großen und ganzen sehne ich mich schon lange nach zuneigung, wärme, jemand der mir sagt, dass er mich liebt.... eine Freundin. hatte bis jetzt noch keine...
nun hatte ich in den letzten 2 jahren einige mädchen kennengelernt, war aber alles immer nur freundschaftlich, habe mir immer und immer wieder neue hoffnung eingeredet, welche letzt endlich nie da war...
da hat es begonnen, war immer mies drauf, als ich immer erfahren habe, dass nie mehr als freundschaft drin wäre...
dann einmal, lernte ich ein mädchen kennen, da lief es wirklich wunderbar und auch von ihrer seite war interesse da und hatte sich eine beziehung mit mir vorstellen können. nach einem wochenende wo sie mit ihren freunden unterwegs war, musste ich von einer anderen person erfahren, dass sie sich mit meinem damaligen, aus der kindheit, besten freund aufgeführt hatte...
seit dem hab ich mit ihr keinen kontakt mehr, mit ihm nur mehr wirklich sehr sehr selten....
nach einiger zeit (das war im winter 2007), trat ein anderes mädchen (19 jahre, ich war 17) in mein leben, ebenfalls bestand da von ihrer seite aus interesse, aber wegen meiner eifersucht, weil sie sich mit einem meiner freunde (21 jahre) sehr gut verstand, hab ich alles zerstört.
wir wollten es freundschaftlich belassen, nur mich hatt es förmlich zerrissen, als ich immer die gedanken im kopf hatte, dass sie und mein freund was miteinander anfangen (was aber nie der fall war....), drum hab ich ihr gesagt, ich bräuchte abstand und dass wir den kontakt vorrübergehend lassen sollten. seit dem hab ich kein wort mehr mit ihr geredet und habe sachen angestellt, die nicht so toll waren (wollte von wo runter springen, lief auf den gleisen rum und hoffte ein zug würde mit erwischen, fing an zu ritzen....).

ich hatte zu nichts mehr lust, hab auf die schule geschi**en, hab meinen besten freund "verloren" (sind immer noch gut befreundet, nur irgendwie ist es nun anders....) und eben die ganzen suizidgedanken, vorwürfe, dass ich alles kaputt gemacht habe usw....

nun, das alles wurde besser, da ich ende juni ein wirklich tolles mädchen kennenlernte, die total anders war, super süß und einfach nur perfekt.
ich war sie dann im august 2 mal besuchen (jeweils 1 woche lang). hatten eine wunderschöne zeit und alles lief super.... wenn da nur nicht die entfernung von 300km wären....
wir hatten 2 mal ein gespräche deswegen, dass das wirklich so scheiße ist, dass wir so weit voneinander weg wohnen. haben bezüglich fernbeziehung gesprochen, dass wir uns jede oder jede zweite woche ja sehen können und wir es so erstmal versuchen könnte.
dann hat sie mir erzählt, was sie gemacht hatte, als sie noch mit ihrem Ex zusammen war. zwischen den beiden lief es super, und weil alles toll zwischen ihnen lief, war sie einmal mit ihren freundinnen weg und da hatte sie ihn mit einem anderen betrogen.
sie meinte selber, dass sie in dieser hinsicht ein "A*******" ist und komisch sei und sie nicht weiß warum sie das gemacht hat. sie sagte mir auch, immer wenn sie ihn sieht, hat sie was mit ihm, obwohl sie es gar nicht will!!!
deswegen hat sie mir dann gesagt, dass sie es für die nächste zeit freundschaftlich lassen möchte, weil sie mich einfach zu gern hat um mir weh zu tun, und vielleicht schafft sie es irgendwann sich zusammen zu reißen damit wir es versuchen können....

als ich das zweite mal im august bei ihr war, waren wir am wochenende fort mit ihren freunden, davor waren wir bei den freunden grillen und da hatte sie auch mal alleine mit 2 freundinnen geredet, die zu ihr meinten, dass es keine gute idee wäre, wenn wir es versuchen würden, da das einfach zu weit weg ist. (von diesem gespräch wusste ich nichts, erst nach dem wochenende als wir zum zweiten mal das thema bezüglich uns angesprochen haben, dann hat sie mir das erzählt).
als wir heim gingen (an dem abend wo wir weg waren), war sie leicht komisch zu mir, hat mich am heimweg kein stück beachtet, geschweige denn mit mir geredet. sie hat nur mit ihren 2 freundinnen geredet.
am 29.8. waren wir dann zusammen auf einem festival, wo wir uns davor noch getroffen haben (sie fuhr mit einem guten freund von ihr hin) und dann gemeinsam hingefahren sind. auch da war sie so irgendwie komisch... leicht abweisend, total angespannt die situation.
am festival hab ich mich dann so besoffen, dass ich bei den sanitätern gelegen bin und sie stand neben mir. ich weiß nur noch, dass ich da gelegen bin, ich einfach total fertig war und ich gegen die wand geschlagen hab, bzw versuchte (ein sanitäter hat mich immer versucht zurück zu halten...)

später als es mir etwas besser ging, hab ich sie dann zufällig wieder getroffen und da scheinte sie ziemlich angepisst zu sein (was ich auch verstehe...)
hatten dann paar tage keinen kontakt, haben dann letzte woche mittwoch erst wieder miteinander telefoniert, wo sie auch wieder anders (komisch) war...
hab ihr dann am donnerstag abend eine sms geschrieben, sie solle mich am sonntag im laufe des tages anrufen, da ich mit ihr reden müsse. (hatte keine zeit, da ich freitag wegfuhr übers wochenende).
aber ich wartete vergeblich..... bis jetzt kam nichts von ihr.


es tut mir leid, dass das nun soviel text geworden ist nur es musste mal raus...

ich fühl mich einfach nur mehr leer, einsam... ich mach mir ständig nur vorwürfe, dass ich alles falsch mache, aber auch irgendwie verarscht fühl ich mich von ihr..... warum meldet sie sich nicht?? bin ich ihr zu peinlich? sie hat mir doch gesagt, dass sie mich zu gern hat um mich zu verletzen, und jetzt das????

ach... ich weiß einfach nicht mehr weiter... ich hab zu nichts mehr lust, schule hat nun auch wieder begonnen und ich hab einfach keine lust mehr irgendwas zu machen....
ich wür am liebsten zuhause mit meinem laptop im bett liegen, musik hörn und nichts tun.....

grob beschrieben wars das, was mich schon solange beschäftigt und ich nicht wirklich damit klar komme...

naja... danke an alle, die bis hier her gelesen haben.

tut mir leid, dass das nun soviel text geworden ist........

:(:(:(
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sternenhimmel

Gast
tut mir leid wegen meiner frage bezüglich den tabletten....
Chrisu.Lies Dir die Antwort von Micky mal genau durch,sie hat recht.Ich war erschrocken als ich Deinen Tread lass.Du hast die Stimmung auf Depressiv,klar das man sich da Gedanken macht.Alles gute und gib Dich nicht auf.Lg catcry
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Lonely Muffin hat den Raum betreten.
    Oben